> > > Bahn knickt ein: Keine Musik zur Bekämpfung der Berliner Bahnhofskriminalität
Samstag, 25. Juni 2022

Berlin - U-Bahnhof Hermannstraße, © IngolfBLN

Berlin - U-Bahnhof Hermannstraße, © IngolfBLN unter CC BY-SA 2.0

Deutscher Musikrat kritisiert geplante Verwendung atonaler Musik

Bahn knickt ein: Keine Musik zur Bekämpfung der Berliner Bahnhofskriminalität

Berlin, . Die Berliner Bahn hat ihr Projekt zur Vertreibung von Trinkern, Drogenabhängigen und Kriminellen an Bahnhöfen durch atonale Musik auf Eis gelegt. Die Initiative Neue Musik Berlin hatte zuvor zu einer Demonstration am Brennpunkt-Bahnhof Hermannstraße eingeladen, bei der atonale Musik gespielt wurde. Musik solle Spaß machen und nicht Menschen vertreiben, so Organisatorin Lisa Benjes. Zusätzlich wurde kritisiert, dass durch das Vorhaben der Berliner S-Bahn das Werk von Komponisten wie Arnold Schönberg diskreditiert würde. Auch Christian Höppner, Präsident des Deutschen Musikrates, hatte zuvor in einer Pressemitteilung die Verwendung von Musik zur Abschreckung im öffentlichen Raum als diskriminierend für die betreffenden Komponisten kritisiert.

Anwesend bei der Demonstration war auch Bahnhofschef Friedmann Keßler, der für 166 S-Bahnhöfe in Berlin zuständig ist. Am Tag darauf verabschiedete sich die Bahn von ihrem Plan. Als nächstes sollen nun andere Klänge wie Naturgeräusche, etwa aus dem Dschungel, an der Hermannstraße ausprobiert werden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Salzburger Festspiele sanieren Spielstätten für 335 Millionen Euro
Erweiterung um 11.000 Quadratmeter geplant (24.06.2022) Weiter...

Brunner-Kompositionspreis für Robin Michel
Preisgeld beträgt 5.000 Schweizer Franken (22.06.2022) Weiter...

Deutsche Oper Berlin trauert um Tenor Peter Maus
Sänger wurde 74 Jahre alt (21.06.2022) Weiter...

Tenor Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger ernannt
Ehrung für Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (21.06.2022) Weiter...

Bachfest Leipzig 2022 zieht Bilanz
64.000 Besucher bei 153 Veranstaltungen (20.06.2022) Weiter...

Berenberg Kulturpreis 2022 für Dirigent Yu Sugimoto
Auszeichnung 2021 wird nachträglich geteilt (17.06.2022) Weiter...

Sir András Schiff mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Verleihung erfolgte im Rahmen des Bachfestes (17.06.2022) Weiter...

Kurt-Hübner-Preis 2022 für Sopranistin Marysol Schalit
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (17.06.2022) Weiter...

Stradivari-Geige ex-Seidel für über 15 Millionen US-Dollar versteigert
Zweithöchster je bezahlter Verkaufspreis für eine Violine (15.06.2022) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponist Carlos Cardenas
Sieger erhält Kompositionsauftrag der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken (14.06.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich