> > > Salzburg Young Conductors Award für Gábor Káli
Donnerstag, 17. Januar 2019

1 / 2 >

Gabor Kali, © Wildbild

Gabor Kali, © Wildbild

Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert

Salzburg Young Conductors Award für Gábor Káli

Salzburg, . Gábor Káli (35) hat den mit 15.000 Euro dotierten Young Conductors Award der Salzburger Festspiele erhalten. Darüber hinaus leitet der Preisträger im August 2019 ein Festspielkonzert in der Felsenreitschule.

Am vergangenen Wochenende setzte sich der Ungar in der Endrunde mit der Camerata Salzburg und der Solistin Olga Rudyk gegen zwei Wettbewerber durch. Insgesamt gab es 90 Bewerber. "Nach drei spannungsvollen Konzerten mit der Camarata Salzburg und einer sehr animierten Diskussion hat die Jury Gábor Káli zum Gewinner erklärt. Wir denken, ihm steht eine große Karriere bevor", so Juryvorsitzender Dennis Russell Davies bei der Bekanntgabe des Preisträgers 2018.

Gebürtig aus Budapest in Ungarn, begann Gábor Káli im frühen Kindesalter, Klavier und Violine zu spielen, bevor er 2001 als Pianist seinen Abschluss am Konservatorium Béla Bártok in Budapest machte. Er nahm danach ein Dirigierstudium an der Musikakademie Franz Liszt in Budapest auf. 2004 kam er als Erasmusstudent an die Universität der Künste Berlin, wo er 2008 seine Studien abschloss. Anschließend wurde er in das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats aufgenommen und besuchte Dirigierkurse bei Kurt Masur, Peter Eötvös, Bernard Haitink, Colin Matters, Sian Edwards und Zoltán Peskó. Nach seinem Studienabschluss arbeitete er zwei Jahre als Korrepetitor und Dirigent an der Städtischen Oper Aachen. Als Hauptdirigent des Aachener Jugendorchesters dirigierte er die Premiere von Henzes Pollicino in einer Inszenierung mit 200 Kindern aus verschiedenen Schulen; als Assistent von Maestro Marcus Bosch war er darüber hinaus an etlichen Opernproduktionen beteiligt. Seit 2011 war er Zweiter Dirigent und Assistent des Musikdirektors am Staatstheater Nürnberg, wo er eine große Bandbreite an Opern, Operetten, Musicals, Ballett- und Konzertvorstellungen mit der Staatsphilharmonie Nürnberg dirigierte. Während der Spielzeit 2015/16 setzte er seine Arbeit in Nürnberg als Stellvertretender Musikdirektor und Erster Kapellmeister fort. 2018 wurde er Assistent von Iván Fischer am Konzerthausorchester Berlin und ebenso beim Budapest Festival Orchestra. Im Januar 2018 gewann er den Ersten Internationalen Dirigierwettbewerb in Hongkong.

Der Young Conductors Award der Salzburger Festspiele, der in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen wurde, hat das Ziel, junge Dirigenten zwischen 22 und 35 Jahren bei ihrer Laufbahn zu unterstützen. In diesem Jahr hatte der Dirigent Dennis Russell Davies den Juryvorsitz inne. Frühere Preisträger waren u.a. Kerem Hasan, Aziz Shokhakimov, Lorenzo Viotti, Maxime Pascal, Mirga Grazinyte-Tyla und David Afkham.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Theater Altenburg/Gera mit steigenden Besucherzahlen
Erneut über 150.000 Zuschauer im Theater (16.01.2019) Weiter...

Elbphilharmonie im Museum zu sehen
Interaktives Modell des Konzerthauses ist in Hamburg zu sehen (16.01.2019) Weiter...

Festspielhaus Füssen: Ex-Geschäftsführer verurteilt
Urteil wegen Insolvenzverschleppung noch nicht rechtskräftig (16.01.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann kritisiert Akustik der Hamburger Elbphilharmonie
Sänger macht Verbesserungsvorschlag (16.01.2019) Weiter...

Mozarthaus Wien mit Rekordwert bei Besucherzahlen
202.000 Besucher im Mozarthaus (15.01.2019) Weiter...

Dirigent Fabio Luisi sagt Opernhaus Zürich ab
Tito Ceccherini übernimmt Dirigat (15.01.2019) Weiter...

Opernsänger Theo Adam verstorben
Bassbariton wurde 92 Jahre alt (14.01.2019) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe feiert 300. Geburtstag
Renovierung des Theaterhauses ist geplant (14.01.2019) Weiter...

Krystian Lada erster Preisträger des Mortier-Förderpreises
Auszeichnung ist mit 30.000 Euro dotiert (14.01.2019) Weiter...

Diesel-Fahrverbote: Schwäbische Konzertgänger kündigen Abonnements
40 Prozent der Veranstaltungsbesucher stammen aus dem Umland (11.01.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2019) herunterladen (2248 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Goldmark: Overture Sappho op.44

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich