> > > Concertgebouw Orchester entlässt Dirigent Gatti
Freitag, 14. Dezember 2018

Musikerinnen werfen Gatti Belästigung vor

Concertgebouw Orchester entlässt Dirigent Gatti

Amsterdam, . Das Concertgebouw Orchester Amsterdam hat seinen Dirigenten Daniele Gatti entlassen. Grund dafür sind vor kurzem aufgekommene Vorwürfe  sexueller Belästigung. Eine Zeitung hatte in den USA über zwei Fälle berichtet, bei denen sich Sängerinnen von Gatti unangemessen behandelt gefühlt hatten. Zwar sollen sich diese Vorkommnisse in den Jahren 1996 und 2000 abgespielt haben, jedoch wandten sich auf den Artikel folgend auch Musikerinnen aus Amsterdam an die Öffentlichkeit. Das Orchester, bei dem der Italiener seit 2016 fest angestellt ist, jedoch schon seit 2004 regelmäßiger Gast ist, hat seinen Chefdirigenten nun mit sofortiger Wirkung seines Postens enthoben. Aufgrund der Vorwürfe sei das Vertrauensverhältnis zwischen den Musikern und Gatti irreparabel geschädigt. Alle kommenden Konzerte sollen in Amsterdam dennoch wie geplant stattfinden, wenn auch unter der Leitung anderer Dirigenten, so das Orchester.

Daniele Gatti wurde am 6. November 1961 in Mailand geboren. Er studierte Klavier und Violine am Conservatorio Statale di Musica in seiner Heimatstadt und schloss sein Studium in Komposition und Dirigieren ab. Mit 27 Jahren debütierte er an der Mailänder Scala, woraufhin er Engagements an den verschiedensten Häusern erhielt. Seine erste Anstellung als Musikdirektor hatte Gatti 1992 beim Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, zudem wirkte er ab 1994 als Principal Guest Conductor am Royal Operahouse Covent Garden. Von 1996 bis 2009 leitete er das Londoner Royal Philharmonic Orchestra und war parallel von 1997 bis 2007 Musikdirektor der Oper von Bologna. Von 2008 bis 2016 war Gatti musikalischer Leiter des Orchestre National de France, von 2009 bis 2012 zudem Chefdirigent des Züricher Opernhauses als Nachfolger von Franz-Welser Möst. Im Jahr 2008 dirigierte er erstmals bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth. Zur Spielzeit 2016/17 wurde er Chefdirigent des Royal Concertgebouw Orchesters Amsterdam.

Das Koninklijk Concertgebouworkest ist ein niederländisches Sinfonieorchester. Es wurde im Jahr 1888 gegründet und erhielt den Titel „königlich“ zum 100-jährigen Jubiläum von Königin Beatrix. Dirigent war zuletzt von 2016 bis 2018 Daniele Gatti.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Theater Schwerin: Kritik an Theaterleitung
Gesellschafter fordern Fünf-Punkte-Plan zur Verbesserung der Situation (13.12.2018) Weiter...

Festspiele Erl: Vergleich mit Blogger Markus Wilhelm gescheitert
Blogger will Artikel nicht widerrufen (13.12.2018) Weiter...

Prix Jeunes Solistes für Perkussionistin Marianna Bednarska
Auszeichnung ist mit 25.000 Schweizer Franken dotiert (12.12.2018) Weiter...

Maximiliansorden für Komponist Jörg Widmann und Tenor Jonas Kaufmann
Bayern ehrt Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kunst (12.12.2018) Weiter...

Stuttgart: Kein Konzerthaus im Park der Villa Berg
SPD und Grüne stoppen Überlegungen des Oberbürgermeisters (12.12.2018) Weiter...

Hummel-Flügel vor Restauration
Instrument soll bis 2028 restauriert sein (11.12.2018) Weiter...

Theater Lübeck erhält Spende über 50.000 Euro
Opernproduktion soll mit Spendengeldern finanziert werden (11.12.2018) Weiter...

Komponist Nikolaus Brass erhält Lindauer Kulturpreis
Auszeichnung ehrt Kulturschaffende der Stadt (11.12.2018) Weiter...

Elbphilharmonie Hamburg: Letzte Wohnung ist verkauft
Appartment kostete 11 Millionen Euro (10.12.2018) Weiter...

Land Oberösterreich übernimmt Kosten nach Ausstieg aus Linzer Theatervertrag
Landestheater ohne finanzielle Ausfälle (10.12.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich