> > > Förderpreis des Schleswig-Holstein-Musikfestivals für Catalina Pires
Sonntag, 24. März 2019

Logo Schleswig Holstein Musik Festival

Preis ist mit 5.000 Euro dotiert

Förderpreis des Schleswig-Holstein-Musikfestivals für Catalina Pires

Lübeck, . Das Schleswig-Holstein Musikfestival hat Catalina Pires seinen diesjährigen Förderpreis zugesprochen. Gitarristin Pires konnte sich im Rahmen der "Musikfeste auf dem Lande" mit Interpretationen von Werken von Miguel Llobet, Francisco Tárrega und Roland Dyens gegen die Mandolinistin Maja Schütze und den Gitarristen Viktor Stryapin durchsetzen. Der von einem Finanzdienstleister gestiftete Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Pires erhielt darüber hinaus auch den mit 500 Euro dotierten Publikumspreis. Insbesondere die musikalische Reife von Pires habe das Auswahlgremium des Festivals beeindruckt. Dieses bestand in diesem Jahr aus Dr. Christian Kuhnt, Intendant des Festivals, Reinhardt Hassenstein, Avi Avital und Martin Schulte.

Catalina Pires wurde 2003 in Starnberg geboren. Ersten Geigenunterricht erhielt sie im Alter von sechs Jahren, mittlerweile ist sie seit 2016 Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München. Gitarre spielt sie seit 2011.

Ein Anliegen der "Musikfeste auf dem Lande" ist es, talentierten Nachwuchskünstlern ein Podium zu bieten und sie gezielt zu fördern. Der Förderpreis wird jährlich für wechselnde Instrumente ausgelobt. Mit dem Preis sollen junge Musiker ermutigt werden, ihre musikalische Entwicklung weiter beherzt anzugehen. So ist beispielsweise Violinistin Veronika Eberle, Gewinnerin von 2005, heute als Solistin und Kammermusikerin bekannt, Claudius Müller, Preisträger von 2010, zurzeit Solohornist im Staatsorchester Stuttgart.

Das Schleswig-Holstein Musikfestival findet seit 1986 im Juli und August an unterschiedlichen Veranstaltungsorten im Bundesland Schleswig-Holstein, sowie in Teilen im angrenzenden Niedersachsen, Hamburg und Dänemark statt. Ausrichter ist die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival, außerdem ist das SHMF Mitglied der European Festivals Association. Zwischen 1996 und 2013 basierte jede Ausrichtung des Festivals auf einem Länderschwerpunkt, seit 2014 basiert die Veranstaltung jährlich auf einem anderen Komponisten und stellt zusätzlich einen Portätkünstler vor. Intendant und Vorstandsvorsitzender ist Dr. Christian Kuhnt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Schleswig Holstein Musik Festival

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Loriots Erben kippen Ring-Aufführung
Erbengemeinschaft setzt sich gegen Essener Aalto-Theater durch (22.03.2019) Weiter...

Rheingau Musik Festival: Förderpreis geht an Flötist Stathis Karapanos
Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert (21.03.2019) Weiter...

Gasteig-Sanierung: Stadtrat weiter für Generalsanierung
Kritik an SPD-Fraktion (21.03.2019) Weiter...

Sopranistin Edita Gruberova beendet Opernkarriere
Letzter szenischer Auftritt in Donizetti-Oper (20.03.2019) Weiter...

Mailänder Scala: Doch kein Geld aus Saudi-Arabien
Opernhaus will bereits erhaltene Finanzmittel zurückzahlen (19.03.2019) Weiter...

Berliner Bühnen mit 3 Millionen Besuchern im Jahr 2018
Knapp 8.700 Vorstellungen und fast 1.600 Gastspiele (19.03.2019) Weiter...

Wiener Staatsoper feiert 1.000. Aufführung des Rosenkavalier
381. Inszenierung nach Otto Schenk stellt Jubiläum dar (19.03.2019) Weiter...

Klarinettist Wolfgang Meyer ist tot
Musiker wurde 64 Jahre alt (19.03.2019) Weiter...

Konzerthaus Stuttgart: Neue Ideen
Initiative will mit Stadt kooperieren (18.03.2019) Weiter...

Staatstheater Augsburg: Renovierung des Großen Hauses beginnt
Erste Arbeitsphase soll 2023 beendet sein (18.03.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich