> > > Theater Erfurt: Intendant Montavon wegen Steuerhinterziehung verurteilt
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Trotz Selbstanzeige Strafe von 54.000 Euro

Theater Erfurt: Intendant Montavon wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Erfurt, . Guy Montavon, der Generalintendant des Theaters Erfurt und Vorstandsmitglied im Thüringer Landesverband des Deutschen Bühnenvereins, ist vom Amtsgericht der Stadt zu einer Strafe in Höhe von 54.000 Euro verurteilt worden. Montavon habe in mindestens vier Fällen insgesamt einen hohen fünfstelligen Betrag an Einkommen nicht versteuert und damit eine Steuerstraftat begangen. Es handelt sich um Einkommen aus den Jahren 2013 bis 2016, welches Montavon neben seinen Einkünften als Intendant freiberuflich als Regisseur im Ausland verdient hatte. Beim Urteil des Gerichts wurden strafmildernde Umstände geltend gemacht, da es durch den Angeklagten zu einer Selbstanzeige gekommen war. Allerdings war diese nicht mehr wirksam geworden, da sie zu spät eingereicht worden sei.

Montavons Anwalt bestätigte Medienberichten zufolge, dass sein Mandant die Strafe akzeptieren werde und führte an, Montavon hätte die Steuern bereits im Ausland gezahlt, seine Steuererklärung hätte er darüber hinaus ohne Unterstützung eines Steuerberaters angefertigt. Er wäre davon ausgegangen, dass eine weitere Besteuerung in Deutschland nicht mehr nötig sei. Mit Anerkennung des Urteils und Zahlung der Strafe sei das Verfahren für Montavon nun abgeschlossen. Steuernachforderungen seien mittlerweile ebenfalls vollständig ausgeglichen.

Guy Montavon wurde 1961 in Genf geboren. Er studierte Fagott am Genfer Konservatorium, arbeitete als Regieassistent am Grand Théâtre de Genève und studierte anschließend an der Hamburger Hochschule für Musik. In seiner Ausbildungszeit arbeitete Montavon als Assistent des Opernregisseurs Giancarlo del Monaco und an den Opernhäusern von Berlin, Stuttgart, Barcelona, Macerata und an der Metropolitan Opera in New York. Seine berufliche Laufbahn führte ihn als Regieassistent an das Bremer Theater und als Oberspielleiter und stellvertretenden Direktor an die Oper Bonn. Seit 2002 ist der 57-Jährige Generalintendant des Theaters Erfurt und künstlerischer Leiter der DomStufen Festspiele in Erfurt. Montavon ist darüber hinaus Vorsitzender des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs in Wien, Vorstandsmitglied des Deutschen Bühnenvereins und der Sparkassen Kulturstiftung sowie Mitglied des Direktoriums des Jeunesses Musicales Deutschland.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Festspiele Erl: Vergleich mit Blogger Markus Wilhelm gescheitert
Blogger will Artikel nicht widerrufen (13.12.2018) Weiter...

Prix Jeunes Solistes für Perkussionistin Marianna Bednarska
Auszeichnung ist mit 25.000 Schweizer Franken dotiert (12.12.2018) Weiter...

Maximiliansorden für Komponist Jörg Widmann und Tenor Jonas Kaufmann
Bayern ehrt Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kunst (12.12.2018) Weiter...

Stuttgart: Kein Konzerthaus im Park der Villa Berg
SPD und Grüne stoppen Überlegungen des Oberbürgermeisters (12.12.2018) Weiter...

Hummel-Flügel vor Restauration
Instrument soll bis 2028 restauriert sein (11.12.2018) Weiter...

Theater Lübeck erhält Spende über 50.000 Euro
Opernproduktion soll mit Spendengeldern finanziert werden (11.12.2018) Weiter...

Komponist Nikolaus Brass erhält Lindauer Kulturpreis
Auszeichnung ehrt Kulturschaffende der Stadt (11.12.2018) Weiter...

Elbphilharmonie Hamburg: Letzte Wohnung ist verkauft
Appartment kostete 11 Millionen Euro (10.12.2018) Weiter...

Land Oberösterreich übernimmt Kosten nach Ausstieg aus Linzer Theatervertrag
Landestheater ohne finanzielle Ausfälle (10.12.2018) Weiter...

Demonstranten protestieren bei Saisoneröffnung der Mailänder Scala
Linke Aktivisten zünden Rauchbomben und kritisieren Innenminister Salvini (10.12.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich