> > > Cellist Sebastian Fritsch gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb
Mittwoch, 26. September 2018

Cellist Sebastian Fritsch, © Swanhild Kruckelmann

Cellist Sebastian Fritsch, © Swanhild Kruckelmann

Preisgelder in Höhe von 13.000 Euro für den Sieger

Cellist Sebastian Fritsch gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb

Hamburg, . Der Cellist Sebastian Fritsch hat den diesjährigen Tonali-Instrumentalwettbewerb gewonnen. Fritsch erhielt neben dem Preisgeld von 10.000 Euro auch den mit 3.000 Euro dotierten Publikumspreis sowie den saltarello-Sonderpreis. Zudem wird er als Sieger mit dem Mariinsky-Orchester in St. Petersburg im Rahmen des Festivals „Die Sterne der Weißen Nächte“ auftreten. Der zweite Preis in Höhe von 5.000 Euro ging an Bryan Cheng, während Manuel Lipstein den mit 3.000 Euro dotierten dritten Platz belegte. Der Sonderpreis „Paolo Castello“ wurde an Oliwia Meiser vergeben: sie erhält ein Cello von 1780 des italienischen Geigenbauers Paolo Castello für die Dauer von drei Jahren. Der mit 1.000 Euro dotierte Mieczysław-Weinberg-Preis ging an Joel Blido. Die Jury, in der Tanja Tetzlaff, Maximilian Hornung, Jens Peter Maintz, Niklas Eppinger, Sebastian Klinger, Sabine Frank, Harald Eggebrecht, und als Junior Juror Jakob Christoph Kuchenbuch saßen, kürte den Gewinner vor rund 2.000 Zuhörern, darunter rund 1.200 Hamburger Schüler aus zwölf Schulen.

Sebastian Fritsch stammt aus Stuttgart und studiert seit 2014 Violoncello bei Prof. Jean-Guihen Queyras an der Hochschule für Musik Freiburg. Er ist Stipendiat der Helene Rosenberg-Stiftung, außerdem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein. Weitere musikalische Impulse erhält der Cellist u.a. von Jens-Peter Maintz, Wolfgang Emanuel Schmidt, Wen-Sinn Yang, Maria Kliegel und Lucas Fels und seiner langjährigen Lehrerin Lisa Neßling. Fritsch ist Finalist und Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe. 2017 war er Teilnehmer der ersten Runde des „Queen Elisabeth Competition“ in Brüssel. Er gastierte außerdem bei der Cello Biennale Amsterdam, den Salzburger Festspielen, der Eröffnung des Musikfestivals Illertissen, beim Schleswig-Holstein Musikfestival und bei der Cello Akademie Rutesheim. Mit der Geigerin Rosa Wember gründete er 2010 das “Stuttgarter Kammerduo“ mit dem er u.a. in den USA, in Italien und Deutschland gastierte. 2015 war das Duo als Instrumentalpartner der Wiener Sängerknaben auf Tournee und wurde in die Yehudi Menuhin-Stiftung „Live Music Now“ aufgenommen. Sebastian Fritsch spielt ein Cello von Thorsten Theis aus dem Jahr 2016.

Tonali ist ein nationaler Musikwettbewerb, der jährlich wechselnd in den Fächern Violine, Violoncello und Klavier durchgeführt wird. Er wurde 2009 von den beiden Cellisten Amadeus und Boris Matchin ins Leben gerufen und wendet sich an junge Instrumentalisten, die eine solistische Karriere anstreben. Der Wettbewerb für Nachwuchsmusiker beruht auf einem Instrumental-, einem Kompositions- und einem Publikumswettbewerb. Ein Schwerpunkt liegt auf der Kommunikation zwischen Künstlern und Publikum. Der Wettbewerb steht unter der Ehrenpräsidentschaft des Dirigenten Christoph Eschenbach und wird von zahlreichen Stiftungen unterstützt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Konzerthaus Nürnberg: Akustik kommt aus Brüssel
Neue Halle soll 2023 fertig gestellt werden (25.09.2018) Weiter...

Robert Schumann-Preis für Komponist Jörg Widmann
Preis ist mit 15.000 Euro dotiert (24.09.2018) Weiter...

Hornist Pascal Deuber erhält Sonderpreis beim Aeolus-Wettbewerb Düsseldorf
Solohornist im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg wird für beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes ausgezeichnet (24.09.2018) Weiter...

Klaudia Tandl erfolgreich beim Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart
1. Preis geht an russischen Bass-Bariton (24.09.2018) Weiter...

Beethovenfest Bonn mit positiver Bilanz
Geringfügige Steigerung der Auslastung gegenüber dem Vorjahr (24.09.2018) Weiter...

Verdienstorden für Bratschistin Tabea Zimmermann und Choreograf Martin Schläpfer
Bundespräsident zeichnet 29 Künstler aus (21.09.2018) Weiter...

Staatstheater Cottbus: Weißer Rauch im Kündigungsstreit mit GMD Christ
Vergleich bringt Einigung zwischen Evan Christ und seinem ehemaligen Arbeitgeber (21.09.2018) Weiter...

Festspiele Erl: Gustav Kuhn auch als Dirigent beurlaubt
Vorstand der Festspiele entbindet Kuhn von geplanten Dirigaten (21.09.2018) Weiter...

Komponist Aribert Reimann erhält den Faust-Preis für sein Lebenswerk
Auszeichnung wird zum 13. Mal verliehen (20.09.2018) Weiter...

Theater Nordhausen wird saniert
Budget liegt bei 24,2 Millionen Euro (19.09.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Michael Haydn: Symphony No.20 in C major - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich