> > > Cellist Sebastian Fritsch gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb
Dienstag, 19. März 2019

Cellist Sebastian Fritsch, © Swanhild Kruckelmann

Cellist Sebastian Fritsch, © Swanhild Kruckelmann

Preisgelder in Höhe von 13.000 Euro für den Sieger

Cellist Sebastian Fritsch gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb

Hamburg, . Der Cellist Sebastian Fritsch hat den diesjährigen Tonali-Instrumentalwettbewerb gewonnen. Fritsch erhielt neben dem Preisgeld von 10.000 Euro auch den mit 3.000 Euro dotierten Publikumspreis sowie den saltarello-Sonderpreis. Zudem wird er als Sieger mit dem Mariinsky-Orchester in St. Petersburg im Rahmen des Festivals „Die Sterne der Weißen Nächte“ auftreten. Der zweite Preis in Höhe von 5.000 Euro ging an Bryan Cheng, während Manuel Lipstein den mit 3.000 Euro dotierten dritten Platz belegte. Der Sonderpreis „Paolo Castello“ wurde an Oliwia Meiser vergeben: sie erhält ein Cello von 1780 des italienischen Geigenbauers Paolo Castello für die Dauer von drei Jahren. Der mit 1.000 Euro dotierte Mieczysław-Weinberg-Preis ging an Joel Blido. Die Jury, in der Tanja Tetzlaff, Maximilian Hornung, Jens Peter Maintz, Niklas Eppinger, Sebastian Klinger, Sabine Frank, Harald Eggebrecht, und als Junior Juror Jakob Christoph Kuchenbuch saßen, kürte den Gewinner vor rund 2.000 Zuhörern, darunter rund 1.200 Hamburger Schüler aus zwölf Schulen.

Sebastian Fritsch stammt aus Stuttgart und studiert seit 2014 Violoncello bei Prof. Jean-Guihen Queyras an der Hochschule für Musik Freiburg. Er ist Stipendiat der Helene Rosenberg-Stiftung, außerdem ist er Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein. Weitere musikalische Impulse erhält der Cellist u.a. von Jens-Peter Maintz, Wolfgang Emanuel Schmidt, Wen-Sinn Yang, Maria Kliegel und Lucas Fels und seiner langjährigen Lehrerin Lisa Neßling. Fritsch ist Finalist und Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe. 2017 war er Teilnehmer der ersten Runde des „Queen Elisabeth Competition“ in Brüssel. Er gastierte außerdem bei der Cello Biennale Amsterdam, den Salzburger Festspielen, der Eröffnung des Musikfestivals Illertissen, beim Schleswig-Holstein Musikfestival und bei der Cello Akademie Rutesheim. Mit der Geigerin Rosa Wember gründete er 2010 das “Stuttgarter Kammerduo“ mit dem er u.a. in den USA, in Italien und Deutschland gastierte. 2015 war das Duo als Instrumentalpartner der Wiener Sängerknaben auf Tournee und wurde in die Yehudi Menuhin-Stiftung „Live Music Now“ aufgenommen. Sebastian Fritsch spielt ein Cello von Thorsten Theis aus dem Jahr 2016.

Tonali ist ein nationaler Musikwettbewerb, der jährlich wechselnd in den Fächern Violine, Violoncello und Klavier durchgeführt wird. Er wurde 2009 von den beiden Cellisten Amadeus und Boris Matchin ins Leben gerufen und wendet sich an junge Instrumentalisten, die eine solistische Karriere anstreben. Der Wettbewerb für Nachwuchsmusiker beruht auf einem Instrumental-, einem Kompositions- und einem Publikumswettbewerb. Ein Schwerpunkt liegt auf der Kommunikation zwischen Künstlern und Publikum. Der Wettbewerb steht unter der Ehrenpräsidentschaft des Dirigenten Christoph Eschenbach und wird von zahlreichen Stiftungen unterstützt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatstheater Augsburg: Renovierung des Großen Hauses beginnt
Erste Arbeitsphase soll 2023 beendet sein (18.03.2019) Weiter...

Ensemble Le Jonc Fleuri gewinnt Telemann-Wettbewerb
1. Preis ist mit 7.500 Euro dotiert (18.03.2019) Weiter...

Festspiele Erl: Gericht vertagt Prozess von Ex-Intendant gegen Mezzosopranistin
Intendant verklagte Musikerin auf Unterlassung und Widerruf (18.03.2019) Weiter...

Deutscher Musikautorenpreis für Komponist Wolfgang Rihm
GEMA zeichnet 17 Komponisten und Textdichter aus (15.03.2019) Weiter...

Bernard Haitink wird Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker
Dirigent erstmals 1972 mit dem Orchester aufgetreten (14.03.2019) Weiter...

Niedersachsen feiert 300. Todestag von Orgelbauer Arp Schnitger
Ministerium stellt 400.000 Euro bereit (14.03.2019) Weiter...

Staatsoper Stuttgart: Weitere Fraktion offen für Neubau
CDU will Alternativen zur geplanten Sanierung prüfen lassen (13.03.2019) Weiter...

Sammartini-Oper in österreichischem Musikarchiv entdeckt
Oper wurde 1732 in Wien uraufgeführt (12.03.2019) Weiter...

Manuskript von Edward Elgar kommt unter den Hammer
Unterschriebenes Notenblatt von 1924 soll versteigert werden (11.03.2019) Weiter...

Dirigent Michael Gielen ist tot
Ehrendirigent des SWR-Sinfonieorchesters starb im Alter von 91 Jahren (09.03.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Erich Wolfgang Korngold: Eine Nacht in Venedig - Finale II

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich