> > > Dirigent Hanns-Martin Schneidt verstorben
Samstag, 20. Oktober 2018

Hanns-Martin Schneidt, © Meinen Fotografie

Hanns-Martin Schneidt, © Meinen Fotografie

Musiker wurde 87 Jahre alt

Dirigent Hanns-Martin Schneidt verstorben

München, . Der Dirigent Hanns-Martin Schneidt ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Dies teilten der Münchner Bach-Chor sowie das Bach-Orchester mit.

Hanns-Martin Schneidt wurde 1930 in Kitzingen geboren. Als Sohn einer Pfarrersfamilie kam er früh mit Musik in Berührung, mit zehn Jahren wurde er Mitglied des Leipziger Thomanerchors. Von 1949 bis 1952 studierte er an der Münchner Musikhochschule und begann während dieser Zeit als Dirigent und Organist in der Münchner Erlöserkirche. Kurze Zeit darauf wurde er zum Direktor der Kirchenmusikschule in Berlin berufen. Ebenfalls in Berlin gründete er an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche den Bach-Chor und das Bach-Collegium, welche er von 1961 bis 1963 leitete. Anfang der 70er-Jahre zog er nach Hamburg, um dort als Professor an der Musikhochschule zu lehren. Zusätzlich war er von 1963 bis 1985 Generalmusikdirektor des Sinfonieorchesters Wuppertal, daran anschließend arbeitete er bis 2001 als künstlerischer Leiter des Münchner Bach-Chores sowie als Professor für Orchesterleitung und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater München. Danach lehrte er an der Tokyo National University of Fine Arts and Music. 2001 erhielt er den Bayerischen Verdienstorden. Neben seiner Tätigkeit als Dirigent, Organist und Hochschuldozent spielte er auch Cembalo.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Griechischer Tenor Vasilis Giannoulakos ist tot
Sänger wurde 85 Jahre alt (19.10.2018) Weiter...

Concertgebouw Orchester gründet neues europäisches Jugendorchester
Bewerbungsschluss im Januar 2019 (19.10.2018) Weiter...

Magdalena Haubs gewinnt Harald-Genzmer-Interpretationswettbewerb
Zweiter Preis für Kathrin Isabelle Klein (18.10.2018) Weiter...

Arvo Pärt Zentrum eröffnet
Interessierte sollen Gedanken hinter Musik verstehen können (18.10.2018) Weiter...

Neue Erkenntnisse über die Hände von Johann Sebastian Bach
Forscher weist besonders große Handspanne nach (18.10.2018) Weiter...

Oper Stuttgart: OB mit Vorschlägen zu neuem Interims-Standort
Wagenhallen im Norden der Stadt favorisierte Alternative (17.10.2018) Weiter...

Moskau: Prozess um Regisseur Serebrennikow beginnt
Theatermacher sollen Fördergelder veruntreut haben (17.10.2018) Weiter...

Sinfonieorchester Luzern freut sich über 15 Millionen Stiftung
Fonds soll nachhaltige Projekte fördern (17.10.2018) Weiter...

Wien: Prozess um Cellisten beendet
Angeklagter Cello-Professor sah Missbrauchsvorwürfe als Vorwand (16.10.2018) Weiter...

Versteigerung aus dem Besitz von Rostropowitsch und Wischnewskaja
Gesamtwert der Gegenstände wird auf über 4 Millionen Euro geschätzt (16.10.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2018) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich