> > > Bamberger Symphoniker erhalten Auszeichnung für bestes Konzertprogramm
Dienstag, 19. Februar 2019

Bamberger Symphoniker, © Andreas Herzau

Bamberger Symphoniker, © Andreas Herzau

Preis des Deutschen Musikverleger-Verbandes wird im Ende April überreicht

Bamberger Symphoniker erhalten Auszeichnung für bestes Konzertprogramm

Bamberg, . Der Preis für das beste Konzertprogramm, der vom Deutschen Musikverleger-Verband (DMV) verliehen wird, geht für die Spielzeit 2017/18 an die Bamberger Symphoniker.

In der Begründung für die Vergabe der Auszeichnung an das Orchester weist der DMV auf die stilistische Vielfalt und das stimmige Gesamtkonzept hin, das in der laufenden Saison unter dem Motto "Leidenschaft" steht. Der große Bogen, den das Orchester mit Werken vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik schlägt, reiche von den klassischen Schlüsselwerken der sinfonischen Musik über repräsentative Werke der Musik des 20. Jahrhunderts u.a. mit Orchesterwerken von Janáček, Ligeti, Messiaen, Pärt oder Schostakowitsch hin zu neuester Musik. Die Uraufführung der Orchesterfassung des Liedzyklus von Jörg Widmann unter dem Titel "Das heiße Herz" markiert hierbei vielleicht den Höhepunkt der Saison, so die Findungskommission.

Viele weitere spannend konzipierte Konzertangebote, wie die in Bamberg erdachte "Slam Symphony", moderierte Studentenkonzerte, Familien-, Schüler- und Jugendkonzerte, dazu Kammer- und Orgelkonzerte sowie eine ganze Reihe von Sonderkonzerten runden das vielseitige programmatische Profil des Orchesters ab.

Die bayerische Kunstministerin Marion Kiechle (CSU) gratulierte dem Klangkörper: "Mit der Auszeichnung wird den Bamberger Symphonikern für ihr qualitätvolles Wirken große Wertschätzung entgegengebracht, die auch ich gegenüber der Bayerischen Staatsphilharmonie empfinde. Auf meinen ersten Konzertbesuch ... in Bamberg in meinem neuen Amt als Kunstministerin freue ich mich schon sehr."

Der Deutsche Musikverleger-Verband ist ein Zusammenschluss von rund 350 Verlagen, die rund 90 Prozent des in der Bundesrepublik generierten Musikverlagsumsatzes erwirtschaften. Im Jahr 2017 belief sich der Umsatz der Mitgliedsunternehmen auf rund 690 Millionen Euro. Seit 1991 zeichnet der DMV das "Beste Konzertprogramm der Saison" aus. Ausgezeichnet werden dabei Konzertprogramme, die durch besondere konzeptionelle Stärke und stilistische Breite überzeugen. Honoriert wird darüber hinaus die Berücksichtigung zeitgenössischer Musik, der Einbezug von Werken mit ungewöhnlicher Besetzung und das Engagement junger Künstler.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponist Otto Strobl gestorben
Österreichischer Musiker stirbt im Alter von 91 Jahren (19.02.2019) Weiter...

Rheingold-Preis für Bariton Johannes Martin Kränzle
Auszeichnung ist undotiert (18.02.2019) Weiter...

Pianistin Alice Sara Ott macht unheilbare Krankheit publik
Musikerin will trotz Diagnose weiter Konzerte geben (18.02.2019) Weiter...

Neuer Theater- und Orchestervertrag in Brandenburg
Land wird 50 Prozent der Kosten übernehmen (15.02.2019) Weiter...

Schwedisches Konzerthaus macht Ernst mit Klimaschutz
Gstmusiker sollen künftig mit Bus, Bahn oder Schiff anreisen (15.02.2019) Weiter...

Festival Strings Lucerne freuen sich über neue Stradivari
Instrument wurde vor 1680 gebaut (14.02.2019) Weiter...

Polar-Musikpreis für Geigerin Anne-Sophie Mutter
Auszeichnung ist mit 1 Million Schwedischen Kronen dotiert (14.02.2019) Weiter...

Martha Argerich neues Ehrenmitglied der Wiener Konzerthausgesellschaft
Pianistin gab ihr erstes Konzert im Konzerthaus im Jahr 1959 (13.02.2019) Weiter...

Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen erwirbt Viola aus dem 17. Jahrhundert
Übergabe zum 136. Jahrestag der Museumsgründung (12.02.2019) Weiter...

Fasch-Preis für Geigerin Anne Schumann
Auszeichnung ist undotiert (11.02.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich