> > > Komponistin Jennifer Higdon gewinnt 100.000 US-Dollar
Donnerstag, 19. Juli 2018

Nemmers-Kompositionspreis wird seit 2003 vergeben

Komponistin Jennifer Higdon gewinnt 100.000 US-Dollar

Evanston, . Die US-Amerikanerin Jennifer Higdon hat in diesem Jahr den mit 100.000 US-Dollar dotierten Michael Ludwig Nemmers-Kompositionspreis erhalten. Die Jury überzeugte ihr weites Repertoire an Stücken für Instrumentalmusiker als auch Sänger, so die Dekanin der Bienen School of Music.

Jennifer Higdon wurde 1962 in Brooklyn in den USA geboren. An der Bowling Green State University in Ohio studierte sie Musik und erlernte das Flötenspielen. Ihr Diplom erlangte sie am Curtis Institute of Music in Philadelphia, ihren Doktorgrad in Komposition schließlich an der University of Pennsylvania. Nach ihrer Ausbildung unterrichtete Higdon selbst am Curtis Institute of Music, jedoch arbeitete sie schon als Komponistin mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra und dem Philadelphia Orchestra zusammen. Zu ihren bisherigen Auszeichnungen zählen u.a. der Pulitzerpreis für Musik (2010) und zwei Grammy-Awards (2010 und 2018).

Der Nemmers-Kompositionspreis wird seit 2003 von der Northwestern University vergeben. Die Gewinner erhalten 100.000 Dollar. Zusätzlich unterrichten die Preisträger danach einige Wochen an der Bienen School of Music, einem Teil der Universität. Zu den Gewinnern der letzten Jahre zählen John Adams und Steve Reich.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Schumann-Haus in Leipzig wird umgebaut
Museum soll Clara Schumann mehr einbeziehen (18.07.2018) Weiter...

Badisches Staatstheater legt Spielzeitbilanz 2017/18 vor
Ballett und Konzert mit guten Zahlen, Rückgang im Opernbereich (18.07.2018) Weiter...

Staatsoperette Dresden mit hohem Einnahmeverlust in Spielzeit 2017/2018
Wasserschaden sorgt für Ausfall von 45 Veranstaltungen (18.07.2018) Weiter...

Opernregisseur Petr Weigl gestorben
Tschechischer Regisseur wurde 79 Jahre alt (17.07.2018) Weiter...

Zum 29. Todestag: Herbert von Karajan als Wachsfigur
Staatsoperndirektor Dominique Meyer stellte den Dirigenten der Öffentlichkeit vor (17.07.2018) Weiter...

Berliner Staatsoper mit positiver Spielzeitbilanz 2017/18
196.000 Besucher im wiedereröffneten Haus (16.07.2018) Weiter...

Grand Prize und 1. Preis für Trio Marvin in Melbourne
Klaviertrio gewinnt Konzertreise und 52.500 Australische Dollar (16.07.2018) Weiter...

Konzerthaus München: Architektenvertrag unter Dach und Fach
Realisierung des Bauprojekts rückt näher (15.07.2018) Weiter...

Ratte sorgt für Ende einer Balletaufführung
Stromausfall beendet Stück frühzeitig (13.07.2018) Weiter...

Mozart führt Opernstatistik 2016/17 des Bühnenvereins an
Carmen sowie Hänsel und Gretel mit den meisten Aufführungen an deutschen Bühnen (13.07.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2018) herunterladen (3001 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich