> > > Salzburger Osterfestspiele mit positiver Bilanz
Montag, 23. Juli 2018

1 / 5 >

Osterfestspiele Salzburg 2017. Großes Festspielhaus und Festung., © Matthias Creutziger

Osterfestspiele Salzburg 2017. Großes Festspielhaus und Festung., © Matthias Creutziger

93 Prozent Auslastung im großen Festspielhaus

Salzburger Osterfestspiele mit positiver Bilanz

Salzburg, . Die Osterfestspiele Salzburg sind mit der zweiten Vorstellung von Giacomo Puccinis Oper "Tosca" zu Ende gegangen. Auch im Jahr nach dem 50. Jubiläum lockte die Veranstaltung zahlreiche Musikliebhaber in die Stadt. Mit 19.000 verkauften Karten bei 15 Veranstaltungen wurde eigenen Angaben zufolge eine Sitzplatzauslastung von etwa 93 Prozent im Großen Festspielhaus erreicht, die Opernpremiere, das Konzert für Salzburg und das Chorkonzert am Karfreitag waren gar ausverkauft.

Im nächsten Jahr beginnen die Osterfestspiele Mitte April mit Richard Wagners Singspiel "Der Meistersinger von Nürnberg".

Die Salzburger Osterfestspiele wurden 1967 von Herbert von Karajan gegründet, um den Berliner Philharmonikern in seiner österreichischen Heimatstadt eine Plattform als Opernorchester zu bieten. Die Leitung hatte Karajan bis zu seinem Tod im Jahr 1989 inne. Anschließend übernahmen Sir Georg Solti (1992/1993), Claudio Abbado (1994-2002) und Sir Simon Rattle (2003-2012) die künstlerische Leitung des Festivals. Nach einem Finanzskandal Ende 2009 wurden die Osterfestspiele neu organisiert, sie finden zwischenzeitlich auch mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann anstelle der Berliner Philharmoniker statt. Geschäftsführender Intendant des Festivals ist Peter Ruzicka.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Ludwigsburger Schlossfestspiele mit positiver Bilanz
35.000 Besucher und 80 Prozent Auslastung (23.07.2018) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf blickt auf erfolgreiche Spielzeit zurück
Auslastung der Sinfoniekonzerte lag bei 97 Prozent, Kammermusikreihe mit deutlichem Zuwachs (20.07.2018) Weiter...

Handy statt Glocken vom Kirchturm
Kunstprojekt soll Passanten zum Nachdenken anregen (20.07.2018) Weiter...

Europäischer Kirchenmusikpreis für Godehard Joppich
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (19.07.2018) Weiter...

Hausarrest für Regisseur Kirill Serebrennikow erneut verlängert
Schauspieler in Avignon demonstrieren und fordern Freispruch (19.07.2018) Weiter...

Verschwundenes Manuskript Edward Elgars entdeckt
Geschätzter Wert bei bis zu 100.000 Britischen Pfund (18.07.2018) Weiter...

Schumann-Haus in Leipzig wird umgebaut
Museum soll Clara Schumann mehr einbeziehen (18.07.2018) Weiter...

Badisches Staatstheater legt Spielzeitbilanz 2017/18 vor
Ballett und Konzert mit guten Zahlen, Rückgang im Opernbereich (18.07.2018) Weiter...

Staatsoperette Dresden mit hohem Einnahmeverlust in Spielzeit 2017/2018
Wasserschaden sorgt für Ausfall von 45 Veranstaltungen (18.07.2018) Weiter...

Opernregisseur Petr Weigl gestorben
Tschechischer Regisseur wurde 79 Jahre alt (17.07.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/2018) herunterladen (3001 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich