> > > Vier Preisträger beim Deutschen Musikwettbewerb
Samstag, 20. Oktober 2018

1 / 2 >

Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2018, © Deutscher Musikrat

Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2018, © Deutscher Musikrat

Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert

Vier Preisträger beim Deutschen Musikwettbewerb

Bonn, . Die Jury des Deutschen Musikwettbewerbs hat am Donnerstagabend in Bonn die Wettbewerbsgewinner bekannt gegeben. In der Finalrunde konnten Ioana Cristina Goicea (Violine), Theo Plath (Fagott), Maciej Frąckiewicz (Akkordeon) und das Eliot Quartett, bestehend aus Maryana Osipova (Violine), Alexander Sachs (Violine), Dmitry Hahalin (Viola) und Michael Preuß (Violoncello), den Preis des für sich gewinnen. In der Kategorie Komposition wurde Ling-Hsuan Huang für die Komposition "The Way We Talk" für Blockflötenduo ausgezeichnet. Jeder dieser Preise ist mit 5.000 Euro dotiert.

Darüber hinaus wurde Francesco Ciurlo für die Komposition "Verzweigungsmuster" für Blockflötenduo mit dem Sonderpreis Komposition bedacht. Ein Stipendium erhielten zudem zwölf weitere junge Musiker. Zusätzliche Sonderpreise und der Publikumspreis werden im Rahmen der Preisträgerkonzerte verliehen.

Der Deutsche Musikwettbewerb fand erstmals 1975 statt. Er wurde als Förderprojekt für junge Musiker an der Schwelle von der Ausbildung zum Beruf gegründet. Zudem sollte der künstlerische Nachwuchs mit Blick auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit gestärkt werden. Gefördert wird der Deutsche Musikwettbewerb vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Bundesstadt Bonn. An der Finanzierung sind zudem die Kulturstiftung der Länder und die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten beteiligt, der Bundespräsident hat die Schirmherrschaft.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Griechischer Tenor Vasilis Giannoulakos ist tot
Sänger wurde 85 Jahre alt (19.10.2018) Weiter...

Concertgebouw Orchester gründet neues europäisches Jugendorchester
Bewerbungsschluss im Januar 2019 (19.10.2018) Weiter...

Magdalena Haubs gewinnt Harald-Genzmer-Interpretationswettbewerb
Zweiter Preis für Kathrin Isabelle Klein (18.10.2018) Weiter...

Arvo Pärt Zentrum eröffnet
Interessierte sollen Gedanken hinter Musik verstehen können (18.10.2018) Weiter...

Neue Erkenntnisse über die Hände von Johann Sebastian Bach
Forscher weist besonders große Handspanne nach (18.10.2018) Weiter...

Oper Stuttgart: OB mit Vorschlägen zu neuem Interims-Standort
Wagenhallen im Norden der Stadt favorisierte Alternative (17.10.2018) Weiter...

Moskau: Prozess um Regisseur Serebrennikow beginnt
Theatermacher sollen Fördergelder veruntreut haben (17.10.2018) Weiter...

Sinfonieorchester Luzern freut sich über 15 Millionen Stiftung
Fonds soll nachhaltige Projekte fördern (17.10.2018) Weiter...

Wien: Prozess um Cellisten beendet
Angeklagter Cello-Professor sah Missbrauchsvorwürfe als Vorwand (16.10.2018) Weiter...

Versteigerung aus dem Besitz von Rostropowitsch und Wischnewskaja
Gesamtwert der Gegenstände wird auf über 4 Millionen Euro geschätzt (16.10.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2018) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich