> > > Goldbarren von Wiener Opernliebhaberin geraubt
Montag, 25. Juni 2018

Goldbarren (Symbolbild), © mwewering / pixabay

Goldbarren (Symbolbild), © mwewering / pixabay unter CC0 1.0

Diebe nutzten Opernbesuch zum Raubzug

Goldbarren von Wiener Opernliebhaberin geraubt

Wien, . Ein Wiener Rechtsanwalt soll einer Diebesbande behilflich gewesen sein, die während eines Opernbesuchs zugeschlagen hat. Bei dem Fall handelt es sich um einen Einbruch bei einer Seniorin aus der Wiener Leopoldstadt, einer Freundin des in Untersuchungshaft Sitzenden. Die ältere Dame und der Anwalt seien regelmäßig gemeinsam in die Oper gegangen, so die Verteidigung. So wusste er als Freund nicht nur von ihrem Vermögen, sondern auch von der Abwesenheit der Seniorin zum Zeitpunkt des Einbruchs. Der Anwalt informierte die Kriminellen, die daraufhin 20 Goldbarren im Wert von 700.000 Euro erbeuteten.

Von dem Gold sollen die aus Rumänien stammenden Diebe in einer Pizzeria durch den alkoholisierten Anwalt erfahren haben. Der Verteidigung zufolge soll er daraufhin unter Druck mehr Informationen preisgegeben und sogar den Zweitschlüssel zur Wohnung ausgehändigt haben. Durch das Ausschalten der Alarmanlage konnten die Diebe unbemerkt das Gold aus der Wohnung in einen Koffer packen und flüchten. Die Chancen, den oder die Mittäter zu fassen, sind laut der Staatsanwaltschaft durch die vorzeitige Veröffentlichung des Falles jedoch erheblich gesunken.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Eamonn Quinn mit Belmont-Preis 2018 ausgezeichnet
Auszeichnung der Forberg-Schneider-Stiftung ist mit 20.000 Euro dotiert (23.06.2018) Weiter...

Fritz-Gerber-Awards an Nachwuchsmusiker vergeben
Auszeichnung ist mit jeweils 10.000 Schweizer Franken dotiert (22.06.2018) Weiter...

Bariton Barry McDaniel gestorben
Sänger wurde 87 Jahre alt (21.06.2018) Weiter...

Österreichischer Musiktheaterpreis für Kurt Rydl
Preis erstmals in Graz verliehen (21.06.2018) Weiter...

CDU: Oper Stuttgart soll ins Festspielhaus Baden-Baden ausweichen
Festspielhaus Baden-Baden (21.06.2018) Weiter...

Preis des Klavier-Festivals Ruhr für Pianistin Elena Bashkirova
Stipendium darf an jungen Künstler nach Wahl des Preisträgern vergeben werden (21.06.2018) Weiter...

Hans Peter Kammerer und Benedikt Kobel zum österreichischen Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt langjährige Ensemblemitglieder (20.06.2018) Weiter...

Bonner Beethovenhalle: Sanierung ein Fass ohne Boden?
Weitere Mehrkosten bei der Sanierung (20.06.2018) Weiter...

Paris: Opern-Manuskript von Mozart kommt unter den Hammer
Schätzwert liegt bei 500.000 Euro (19.06.2018) Weiter...

Förderpreis für Bariton Äneas Humm
Auszeichnung wird im Rahmen des Musikfestes Bremen verliehen (19.06.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Reizenstein: Cello Concerto in G - Allegro ma non troppo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen – jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich