> > > Nachwuchspreise des GEMA-Musikautorenpreises vergeben
Sonntag, 23. September 2018

1 / 3 >

Kathrin Denner, © Georg Hoepfner

Kathrin Denner, © Georg Hoepfner

Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert

Nachwuchspreise des GEMA-Musikautorenpreises vergeben

Berlin, . Im Rahmen des Musikautorenpreises der GEMA, der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, gehen die Nachwuchspreise an drei Preisträgerinnen. Den mit 10.000 Euro dotierten Nachwuchspreis in der Sparte Ernste Musik erhielt die Komponistin Kathrin Denner. Ein weiterer mit 10.000 Euro dotierter Preis in der Unterhaltungssparte ging zu gleichen Teilen an die Komponistin, Arrangeurin und Sängerin Anna-Marlene Bicking sowie die Sängerin Lina Maly. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala des Musikautorenpreises Mitte März statt.

Kathrin Denner zeigte sich glücklich über die Auszeichnung: "Ich freue mich riesig, dass ich mit dem Deutschen Musikautorenpreis geehrt werde, und bin sehr berührt. Der Preis ermutigt mich, weiter zu machen. Klänge bestimmen mein Leben. Ich freue mich, wenn ich auch andere Menschen teilhaben las- sen und erreichen kann."

Kathrin Denner, geboren 1986 in Unterfranken, studierte Trompete, Dirigieren, Musiktheorie und Komposition an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken. Parallel dazu besuchte sie Vorlesungen der Philosophie an der Universität des Saarlandes. Ihr Studium ergänzte sie bei Wolfgang Rihm in Karlsruhe. Sie wurde bei zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet, unter anderem beim Deutschen Musikwettbewerb 2013 des Deutschen Musikrates, beim Orchesterkompositionswettbewerb der Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik 2013, dem Kompositionswettbewerb 2012 des Homburger Kammersinfonieorchesters sowie des Young Composers Meeting 2012 in Apeldoorn, Niederlande. 2012 erhielt sie das Kulturförderstipendium der Landeshauptstadt Saarbrücken, zudem bekam sie den Nachwuchspreis des Pfalzpreises Musik verliehen. Sie wurde darüber hinaus durch ein DAAD-Stipendium gefördert. Sie arbeitet regelmäßig mit renommierten Interpreten zusammen wie Eduard Brunner, dem sonic.art Saxophonquartett, der Jenaer Philharmonie, dem Ballett Pforzheim, der Badischen Staatskapelle in Karlsruhe und anderen. Ihr Werk umfasste mehrere Besetzungsformen und Genres, vom Solostück bis zum Orchesterwerk. Sie befasst sich zudem mit Performance, Fluxus, Installation und in Studien mit elektronischer Musik.

Der Deutsche Musikautorenpreis wird seit 2009 von der GEMA verliehen, Ziel ist die Auszeichnung herausragender Textdichter und Komponisten. Der Preis wird in zehn Kategorien vergeben und ist bis auf die Nachwuchskategorie, deren Gewinner 10.000 Euro erhält, undotiert. Die Fachjury besteht aus Komponisten und Textdichtern aller Musikrichtungen, für den Nachwuchs-Förderpreis und den Ehrenpreis für das Lebenswerk können jedoch auch Mitglieder der Verwertungsgesellschaft selbst Vorschläge einreichen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatstheater Cottbus: Weißer Rauch im Kündigungsstreit mit GMD Christ
Vergleich bringt Einigung zwischen Evan Christ und seinem ehemaligen Arbeitgeber (21.09.2018) Weiter...

Festspiele Erl: Gustav Kuhn auch als Dirigent beurlaubt
Vorstand der Festspiele entbindet Kuhn von geplanten Dirigaten (21.09.2018) Weiter...

Komponist Aribert Reimann erhält den Faust-Preis für sein Lebenswerk
Auszeichnung wird zum 13. Mal verliehen (20.09.2018) Weiter...

Theater Nordhausen wird saniert
Budget liegt bei 24,2 Millionen Euro (19.09.2018) Weiter...

Semperoper: Sanierung der Bühnentechnik beendet
Sanierung kostete 4,76 Millionen Euro (19.09.2018) Weiter...

Theater und Orchester mit sinkenden Besucherzahlen
Zahl der fest angestellten Beschäftigten steigt in der Saison 2016/17 auf 39.692 (18.09.2018) Weiter...

Pianist Mario Häring erfolgreich beim Klavierwettbewerb in Leeds
Erster Preis für US-Amerikaner Eric Lu (18.09.2018) Weiter...

Kronberg Academy und Chamber Orchestra of Europe werden Partner
Premiere der Partnerschaft bereits Ende Oktober (18.09.2018) Weiter...

Ennio Morricone will keine Filmmusik mehr komponieren
Künstler will jedoch weiterhin dirigieren (17.09.2018) Weiter...

Hans-Christoph Rademann erhält Heinrich-Schütz-Preis
Gewürdigt wird Einspielung des Gesamtwerkes (17.09.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: Novellettes in A minor op.29 for Piano Trio - Finale: Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich