> > > Organist Pierre Pincemaille gestorben
Samstag, 19. Januar 2019

International anerkannter Orgelvirtuose wurde 61 Jahre alt

Organist Pierre Pincemaille gestorben

Suresnes, . Der französische Organist Pierre Pincemaille ist nach Angaben seiner Familie am vergangenen Wochenende in einem Krankenhaus in Suresnes gestorben. Er wurde 61 Jahre alt. Der unter anderem als Titularorganist an St. Denis in Paris wirkende Pincemaille war international als Orgelvirtuose hochgeachtet, vor allem auch für seine außergewöhnlich metiersicheren Improvisationsfähigkeiten. Darüber hinaus war er ein berufener Anwalt für die Tradition der französischen Orgelkunst; davon legen seine prämierten Aufnahmen der Werke von Duruflé, Franck oder Widor bis heute Zeugnis ab. Neben dem traditionellen Barockrepertoire hat er sich auch für weniger bekannte Werke eingesetzt, etwa Orgelwerke von Aaron Copland.

Pierre Pincemaille, Jahrgang 1956, wurde in Paris geboren. Nachdem bei seiner musikalischen Ausbildung zunächst das Klavier im Zentrum stand, studierte er Orgel am Pariser Konservatorium. Ab 1987 wirkte er als Organist an der Basilika St. Denis. Der 1990 mit dem Grand Prix de Chartres ausgezeichnete Organist war zudem ab 2005 Orgelprofessor am Pariser Konservatorium; auch in Saint-Maur-des-Fossés und Saint-Germain-en-Laye war er in der Lehre tätig. Er war Preisträger bei mehreren Wettbewerben, unter anderem in Lyon, Beauvais, Strasbourg oder Montbrison.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Betrunkener wirft Musikinstrumente aus Zug
Mann zieht Messer und randaliert im Regionalexpress (18.01.2019) Weiter...

Tomasz Konieczny zum Österreichischen Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt polnischen Bassbariton (18.01.2019) Weiter...

Hindemith-Preis 2019 für Komponistin Aigerim Seilova
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro versehen (18.01.2019) Weiter...

Ernst von Siemens Musikpreis für Komponistin Rebecca Saunders
Auszeichnung ist mit 250.000 Euro dotiert (17.01.2019) Weiter...

Theater Altenburg/Gera mit steigenden Besucherzahlen
Erneut über 150.000 Zuschauer im Theater (16.01.2019) Weiter...

Elbphilharmonie im Museum zu sehen
Interaktives Modell des Konzerthauses ist in Hamburg zu sehen (16.01.2019) Weiter...

Festspielhaus Füssen: Ex-Geschäftsführer verurteilt
Urteil wegen Insolvenzverschleppung noch nicht rechtskräftig (16.01.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann kritisiert Akustik der Hamburger Elbphilharmonie
Sänger macht Verbesserungsvorschlag (16.01.2019) Weiter...

100 Millionen Euro für Sanierung der Oper Düsseldorf?
Auch Neubau mögliche Alternative (16.01.2019) Weiter...

Mozarthaus Wien mit Rekordwert bei Besucherzahlen
202.000 Besucher im Mozarthaus (15.01.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2019) herunterladen (2248 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Toivo Kuula: Pieces op.3a - Kehtolaulu

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich