> > > Bayerische Landesstiftung ehrt Anne-Sophie Mutter
Montag, 24. September 2018

Geigerin teilt sich die mit 30.000 Euro dotierte Würdigung mit zwei weiteren Preisträgern

Bayerische Landesstiftung ehrt Anne-Sophie Mutter

Nürnberg, . Anne-Sophie Mutter hat gestern den Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung erhalten. Die Geigerin wurden neben zwei weiteren Preisträgern mit dem Kulturpreis ausgezeichnet; die weiteren Preisträger der mit 30.000 Euro dotierten Würdigung sind der Schriftsteller Eugen Gomringer sowie das Nürnberger Theater "Pfütze". Anne-Sophie Mutter, die bei der Preisverleihung in Nürnberg die Auszeichnung nicht selbst entgegennehmen konnte, wurde insbesondere für ihre Verdienste um die Förderung junger Musiker geehrt, unter anderem im Rahmen der von ihr gegründeten Anne-Sophie Mutter Stiftung. Darüber hinaus trage sie mit Benefizkonzerten zur Förderung sozialer und medizinischer Projekte bei. Die Preise wurden durch den bayerischen Finanz- und Heimatminister und stellvertretenden Stiftungsratsvorsitzenden Markus Söder (CSU) in der Nürnberger Kaiserburg überreicht.

Anne-Sophie Mutter wurde am 29. Juni 1963 in Rheinfelden/Baden geboren. Ihre musikalische Karriere begann sie bereits im Alter von 13 Jahren bei den Salzburger Pfingstkonzerten im Jahr 1977 unter der Leitung von Herbert von Karajan. Seitdem trat sie als Solistin wie auch als Kammermusikerin bereits auf nahezu allen international bedeutenden Bühnen auf. Für ihr künstlerisches Schaffen wurde Mutter mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt, darunter der Deutsche Schallplattenpreis, der Record Academy Prize, der Grammy sowie das Bundesverdienstkreuz. Sie setzt sie sich aktiv für die Nachwuchsförderung ein und gründete mehrere Organisationen zur Unterstützung junger Musiker.

Die Bayerische Landesstiftung verleiht jedes einen Kulturpreis (seit 1980), einen Sozialpreis (ebenfalls seit 1980) sowie einen Umweltpreis (seit 1985). Die Preise sind jeweils mit 30.000 Euro dotiert, in der Regel erhalten zwei Preisträger pro Kategorie eine Jahresauszeichnung. Die Preisträger können vorgeschlagen werden. Frühere Preisträger waren unter anderen der Windsbacher Knabenchor, Enoch zu Guttenberg und August Everding.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Enoch zu Guttenberg

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatstheater Cottbus: Weißer Rauch im Kündigungsstreit mit GMD Christ
Vergleich bringt Einigung zwischen Evan Christ und seinem ehemaligen Arbeitgeber (21.09.2018) Weiter...

Festspiele Erl: Gustav Kuhn auch als Dirigent beurlaubt
Vorstand der Festspiele entbindet Kuhn von geplanten Dirigaten (21.09.2018) Weiter...

Komponist Aribert Reimann erhält den Faust-Preis für sein Lebenswerk
Auszeichnung wird zum 13. Mal verliehen (20.09.2018) Weiter...

Theater Nordhausen wird saniert
Budget liegt bei 24,2 Millionen Euro (19.09.2018) Weiter...

Semperoper: Sanierung der Bühnentechnik beendet
Sanierung kostete 4,76 Millionen Euro (19.09.2018) Weiter...

Theater und Orchester mit sinkenden Besucherzahlen
Zahl der fest angestellten Beschäftigten steigt in der Saison 2016/17 auf 39.692 (18.09.2018) Weiter...

Pianist Mario Häring erfolgreich beim Klavierwettbewerb in Leeds
Erster Preis für US-Amerikaner Eric Lu (18.09.2018) Weiter...

Kronberg Academy und Chamber Orchestra of Europe werden Partner
Premiere der Partnerschaft bereits Ende Oktober (18.09.2018) Weiter...

Ennio Morricone will keine Filmmusik mehr komponieren
Künstler will jedoch weiterhin dirigieren (17.09.2018) Weiter...

Hans-Christoph Rademann erhält Heinrich-Schütz-Preis
Gewürdigt wird Einspielung des Gesamtwerkes (17.09.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hieronymus Praetorius: Missa in Festo Sanctissimae Trinitatis - Domine, Dominus noster

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich