> > > Französischer Organist Michel Chapuis gestorben
Dienstag, 19. Juni 2018

Am Straßburger Konservatorium lehrender Barockspezialist wurde 87 Jahre alt

Französischer Organist Michel Chapuis gestorben

Dole, . Der französische Organist Michel Chapuis ist im Alter von 87 Jahren in Dole gestorben. Chapuis war vor allem als Spezialist für das Barockrepertoire bekannt; so machte er sich als einer der führenden Interpreten der Orgelwerke von Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach sowie französischer Barockkomponisten einen Namen und machte sich auch um die Wiederentdeckung vergessener Werke des 17. und 18. Jahrhunderts verdient. Er war der letzte Vertreter einer stilprägenden Generation französischer Organisten, zu der unter anderen auch Marie-Claire Alain, André Isoir und Jean Guillou gehörten.

Michel Chapuis, geboren 1930 in Dole, wurde zunächst am Klavier ausgebildet und erhielt an der École César Franck Orgelunterricht. Als Schüler von Marcel Dupré wechselte er ans Pariser Konservatorium. Nach ersten Auszeichnungen, auch im Bereich Improvisation, wurde er Organist an den Kirchen Saint-Germain-l’Auxerrois sowie Saint-Nicolas-des-Champs. 1964 übernahm er die Stelle als Titularorganist an der Pariser Kirche Saint-Séverin. In den Folgejahren war er unter anderem an der Chororgel von Notre-Dame de Paris und ab 1995 an der historischen Orgel des Schlosses Versailles. Parallel zu seinen Auftritten als international gefragter Solist und Organist an verschiedenen Kirchen war er Orgelprofessor an den Konservatorien in Straßburg und Besancon, zwischen 1986 und 1995 lehrte er am Pariser Konservatorium.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bachfest Leipzig 2018 mit Besucherrekord
79.000 Gäste reisten zum Festival an (18.06.2018) Weiter...

Goethe-Medaille für Dirigent Peter Eötvös
Auszeichnung würdigt Beitrag zur europäischen Musikkultur (15.06.2018) Weiter...

Enoch zu Guttenberg ist tot
Dirigent wurde 71 Jahre alt (15.06.2018) Weiter...

Luzerner Kulturpreis für Urban Mäder
Auszeichnung ist mit 25.000 Schweizer Franken dotiert (14.06.2018) Weiter...

Musikstadt Leipzig freut sich über Europäisches Kulturerbe-Siegel
Übergabe der Auszeichnungen durch EU-Kommissar Navracsics (14.06.2018) Weiter...

Liszt-Brief findet in Weimar neue Heimat
Goethe- und Schiller-Archiv der Weimarer Klassik-Stiftung ersteigert Brief an Großherzog (14.06.2018) Weiter...

Bass Bonaldo Giaiotti gestorben
Sänger wurde 85 Jahre alt (14.06.2018) Weiter...

Pianist Robert Levin mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Auszeichnung wurde im Rahmen des Bachfestes überreicht (14.06.2018) Weiter...

Sachsen: Land erhöht Finanzmittel für Theater und Orchester
40 Millionen Euro über einen Zeitraum von vier Jahren (13.06.2018) Weiter...

Asche von Sir Jeffrey Tate in Venedig verstreut
Gedenkkonzert in Venedig von Antonello Manacorda dirigiert (13.06.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Brahms: Drei Intermezzi op. 117 - Andante con moto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich