> > > Geschenkt: 18,5 Millionen US-Dollar für Detroit Symphony Orchestra
Donnerstag, 18. Juli 2019

Atrium des Musikzentrums in Detroit wird nach dem Stifter William Davidson benannt

Geschenkt: 18,5 Millionen US-Dollar für Detroit Symphony Orchestra

Detroit, . Das Detroit Symphony Orchestra hat eine Spende in Höhe von insgesamt 18,5 Millionen US-Dollar erhalten. Der überwiegende Teil der Summe, 15 Millionen Dollar, kommt von der William Davidson Foundation. Die Stiftung unterstützt schon seit mehreren Jahren die sogenannte "William Davidson Neighborhood Concert Series" des Detroiter Orchesters. In Anerkennung der jahrelangen finanziellen Hilfe sowie der Einzelunterstützung wird das Atrium des Fisher Music Center nach William Davidson benannt; die Verbundenheit der Davidson-Familie mit dem Detroit Symphony Orchestra besteht seit drei Generationen. Neben der Davidson Stiftung unterstützen noch drei weitere Stiftungen das Orchester mit 3,5 Millionen Dollar.

Das Detroit Symphony Orchestra wurde 1887 gegründet. Es wurde in der Vergangenheit unter anderem von Paul Paray, Antal Doráti, Günther Herbig und Neeme Järvi geleitet. Momentan ist Leonard Slatkin Chefdirigent. 2011 streikte das Orchester ein halbes Jahr lang und beendete frühzeitig die Spielzeit, nachdem aufgrund eines Defizits von knapp 10 Millionen Euro harte Einschnitte drohten.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Richard Wagner soll Ampelmännchen werden
Antrag aus dem Stadtrat muss noch von der Verwaltung geprüft werden (18.07.2019) Weiter...

Basel fördert Infrastruktur für Orchester
Online-Plattform für Proben-Möglichkeiten (18.07.2019) Weiter...

Oper Düsseldorf: Freistellung des Ballettdirektors teuer erkauft
Zusätzliche Kosten von bis zu 380.000 Euro durch Vertragspanne (17.07.2019) Weiter...

Weikersheim: Tauberphilharmonie eröffnet
Kosten für das 650 Besucher fassende Konzerthaus bei rund 14 Millionen Euro (17.07.2019) Weiter...

Theater Konstanz: Einsturzgefahr beeinflusst Spielplan
Probengebäude unterspült (17.07.2019) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf steigert Besucherzahlen
Bei einzelnen Konzertreihen bis zu 66 Prozent mehr Zuschauer (17.07.2019) Weiter...

Neues Konzerthaus für Ostrava
Konzertsaal soll 60 Millionen Euro kosten (16.07.2019) Weiter...

Festspiele Erl: Erleichterung bei Künstlerinnen
Betroffene Frauen fühlen sich durch Gutachten bestätigt (16.07.2019) Weiter...

Bass Joseph Rouleau gestorben
Sänger wurde 90 Jahre alt (15.07.2019) Weiter...

Meistersinger-Medaille für Tenor Jonas Kaufmann
Sänger setzt bei Verdi-Opernproduktion aus (15.07.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich