> > > Svetlina Stoyanova gewinnt Gesangswettbewerb Neue Stimmen
Samstag, 25. November 2017

1 / 5 >

Siegerin Svetlina Stoyanova, Mezzosopran (Bulgarien), © Besim Mazhiqi

Siegerin Svetlina Stoyanova, Mezzosopran (Bulgarien), © Besim Mazhiqi

Bariton Johannes Kammler ersingt sich einen zweiten Platz in der Männerkonkurrenz

Svetlina Stoyanova gewinnt Gesangswettbewerb Neue Stimmen

Gütersloh, . Die 26-jährige bulgarische Mezzosopranistin Svetlina Stoyanova und der 24-jährige südkoreanische Bass Cho ChanHee haben den Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" 2017 gewonnen. Die beiden Sieger erhalten ein Preisgeld von jeweils 15.000 Euro. Der deutsche Bariton Johannes Kammler wurde in der Männerkonkurrenz Zweiter hinter dem Südkoreaner und freute sich über 10.000 Euro Preisgeld.

Johannes Kammler wurde 1988 geboren. Der Bariton absolvierte sein Musikstudium an der Hochschule für Musik in Freiburg, der University of Toronto sowie der Guildhall School of Music and Drama in London. 2015 gab er beim Verbier Festival sein Debüt als Marcello in La Bohème. Im selben Jahr wurde er in das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper aufgenommen. Dort erschien er 2016 als Mr. Gedge (Albert Herring), Ruggiero (La Juive) und 2017 als John Sorel (The Consul). 2016 gastierte er an der Den Norske Opera in Oslo für eine Produktion von Brittens War Requiem. Zuletzt war Kammler bei den Münchner Opernfestspielen als Scherasmin in Oberon und Ein Diener der Flora in La Traviata zu erleben. Außerdem trat er beim New Generation Festival in Florenz als Belcore in L'elisir d'amore auf. In der Spielzeit 2017/18 ist Kammler als Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsope in den Rollen Le Dancaïre in Carmen, Fiorello in Il barbiere di Siviglia, Harlekin in Ariadne auf Naxos sowie Graf Dominik in Arabella zu sehen.

Am Finale in Gütersloh nahmen am vergangenen Wochenende fünf Sängerinnen und fünf Sänger teil. Insgesamt wurden Geldpreise in Höhe von 60.000 Euro an die jeweils drei erstplatzierten Damen und Herren vergeben. Den Publikumspreis erhielt Samuel Marino, Sopran (Venezuela, 1993), im Semifinale am 12.Oktober 2017. Weitere Preisträger bei den Frauen waren die kanadische Mezzosopranistin Emily D'Angelo (2. Preis, 10.000 Euro) und die Drittplatzierte Mezzosopranistin Zlata Khershberg (Russland, 5.000 Euro). Bei den Männern erhielt der Drittplatzierte Tenor Mingjie Lei (China, 5.000 Euro).

Der Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" der Bertelsmann Stiftung wurde 1987 von Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung, initiiert. Er gilt als einer der wichtigsten Nachwuchswettbewerbe für das Opernfach bei dem Opernsänger Kontakte zu Jury-Mitgliedern, Intendanten und Agenten knüpfen können. Preisträger waren in der Vergangenenheit u.a. Christiane Karg, Nathalie Stutzmann, Marina Rebeka, Michael Volle, René Pape oder Franco Fagioli.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Neue Stimmen - Internationaler Gesangswettbewerb
Portrait Michael Volle

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Deutsche Orchesterauswahl schlägt China im Fußballmatch
China-Gastspiele der Berliner Philharmoniker und Dresdner Staatskapelle für Fußballpartie (24.11.2017) Weiter...

Unfall mit Brotschneidemaschine: Justus Frantz bangt um Karriere
Bei einem häuslichen Unfall abgetrennte Fingerkuppe könnte Pianistenlaufbahn beenden (24.11.2017) Weiter...

NRW: Neue Landesregierung unterstützt Beethoven-Jubiläum mit 10 Millionen Euro
Entwurf des Landeshaushalts 2018 sieht finanzielle Hilfe für Jubiläums-Projekte vor (24.11.2017) Weiter...

Staatstheater Oldenburg muss in Ausweichquartier umziehen
Zelt am Hafen soll 1.000 Zuschauer fassen (23.11.2017) Weiter...

Verschollene Märchenoper von Luise Greger wiederentdeckt
Zufälliger Fund auf dem Dachboden der zur Kasseler Universitätsbibliothek gehörenden Murhardschen Bibliothek (22.11.2017) Weiter...

Bayerische Landesstiftung ehrt Anne-Sophie Mutter
Geigerin teilt sich die mit 30.000 Euro dotierte Würdigung mit zwei weiteren Preisträgern (22.11.2017) Weiter...

Beethoven-Ring 2017 für Pianist Igor Levit
Russischer Pianist steht laut Preisverleihern in der beethovenschen Tradition des aufgeklärten Bürgers (22.11.2017) Weiter...

Bariton Dmitri Hvorostovsky gestorben
Russischer Bariton erlag mit 55 Jahren langer und schwerer Krankheit (22.11.2017) Weiter...

Französischer Organist Michel Chapuis gestorben
Am Straßburger Konservatorium lehrender Barockspezialist wurde 87 Jahre alt (21.11.2017) Weiter...

Zwickauer Theatersanierung läuft nach Architekteneklat weiter
Stadt hatte vor einigen Wochen Zusammenarbeit mit dem zuständigen Architekten beendet (20.11.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Edvard Grieg: op. 26, John Paulsen - Am schönsten Sommerabend war's

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich