> > > Umzug des European Union Youth Orchestra nach Italien?
Freitag, 23. Februar 2018

European Union Youth Orchestra, © Peter Adamik

European Union Youth Orchestra, © Peter Adamik

Angebot des Theaters in Ferrara an das bislang in London beheimatete Orchester

Umzug des European Union Youth Orchestra nach Italien?

Ferrara, . Das European Union Youth Orchestra (EUYO), das im Zuge des geplanten Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union einen neuen Standort sucht, plant, seinen Sitz von London nach Italien zu verlegen. Ein entsprechendes Angebot kam aus der Stadt Ferrara vom dortigen Teatro Abbado, wie der italienische Kulturminister Dario Franceschini mitgeteilt hat. Die Zusammenarbeit des 1976 gegründeten EUYO soll sich darüber hinaus auch auf den italienischen Rundfunk RAI erstrecken.

Vor kurzem erst hatte das EUYO einen dreijährigen Rahmenvertrag mit dem neu geschaffenen Campus Grafenegg geschlossen. Es wird in der Ausbildungsstätte für junge Musiker als Residenz- und Partnerorchester im niederösterreichischen Schloss Grafenegg fungieren.

Das Orchester wurde 1976 als "Jugendorchester der Europäischen Gemeinschaft" gegründet und bietet seither jungen Musikern aus den Mitgliedsstaaten die Möglichkeit, sich unter Anleitung renommierter Dirigenten musikalisch weiterzuentwickeln. Zugleich sollte es das europäische Ideal einer Gemeinschaft versinnbildlichen, die miteinander arbeitet und Frieden und soziales Verständnis erreicht. Die Europäische Kommission übernahm 1976 offiziell die Schirmherrschaft über das Orchester. Mehr als 90 Prozent der mehr als 3.000 ehemaligen Orchestermitglieder wurden anschließend professionelle Musiker in Europas Orchestern. Chefdirigent des Orchesters, das in der Vergangenheit unter anderem mit Claudio Abbado, Vladimir Ashkenazy und Mstislaw Rostropowitsch zusammengearbeitet hat, ist derzeit Vasily Petrenko.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

German Design Award Kölner Opernhaus
Gestaltung der Kommunikationsmedien sowie des Corporate Design bereits in der Vergangenheit ausgezeichnet (23.02.2018) Weiter...

Studie: Singen wirkt positiv auf Parkinson-Patienten
Psychische Befindlichkeit wie auch physische Fähigkeiten verbessern sich durch regelmäßiges Singen (23.02.2018) Weiter...

Berliner Staatsoper: Fass ohne Boden
Nochmals drastische Steigerung der Kosten um rund 40 Millionen Euro (22.02.2018) Weiter...

Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung für drei junge Komponisten
Auszeichnungen sind mit jeweils 35.000 Euro dotiert (22.02.2018) Weiter...

Wolf Preis für Dirigent Adam Fischer
Auszeichnung der israelischen Wolf Foundation für den ungarischen Dirigenten (21.02.2018) Weiter...

Salzburger Festspiele freuen sich über erfolgreiches Jahr 2017
Bilanz künstlerisch wie auch wirtschaftlich sehr positiv (21.02.2018) Weiter...

Preis der Borletti-Buitoni Stiftung für Klarinettistin Annelien Van Wauwe
Stiftung vergibt zwei Preise sowie mehrere Stipendien für insgesamt 15 junge Musiker (21.02.2018) Weiter...

Sopranistin Tamara Nischnikowa gestorben
Sängerin aus Weißrussland gehörte zu den berühmtesten Musikerinnen ihrer Heimat (20.02.2018) Weiter...

Belästigungsvorwürfe gegen früheren New Yorker Ballettchef entkräftet
Zweimonatige Untersuchung der Anschuldigungen früherer Ballettmitglieder brachte keine Erhärtung (20.02.2018) Weiter...

Komponist Stefan Pohlit gewinnt Prozess gegen türkische Universität
Schadensersatzklage wegen unrechtmäßiger Kündigung schafft Präzedenzfall (19.02.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2018) herunterladen (2465 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich