> > > Viktor Soos Preisträger beim Kissinger Klavier-Olymp
Donnerstag, 14. Dezember 2017

1 / 4 >

Viktor Soos, © Kissinger Klavierolymp 2017

Viktor Soos, © Kissinger Klavierolymp 2017

Sechs Teilnehmer im Finale

Viktor Soos Preisträger beim Kissinger Klavier-Olymp

Bad Kissingen, . Die Gewinner des Wettbewerbs "Kissinger Klavier-Olymp" stehen fest. Der Backnanger Viktor Soos gewann dabei den dritten Preis, Erster wurde der türkische Pianist Emre Yavuz. Dieser überzeugte die Jury mit "seiner überlegenen Anschlagsdynamik, seiner Musikalität und stilistischen Sicherheit", heißt es in einer Mitteilung des Wettbewerbs. Zweiter wurde Sergei Redkin, der Publikumspreis ging an die Pianistin Luisa Imorde. Die Preisträger erhalten die Möglichkeit, im Rahmen des Musikfestivals Kissinger Sommer im nächsten Jahr aufzutreten, unter anderem mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen; darüber hinaus sind unter anderem Auftritte beim Beethovenfest Bonn sowie der Telekom Beethoven Competition Bonn geplant. Im Finale sind sechs Wettbewerbs-Teilnehmer gegeneinander angetreten.

Viktor Soos wurde 1996 in Backnang bei Stuttgart geboren. Er begann das Klavierspiel mit sechs Jahren und wurde 2014 Jungstudent an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main. In Lübeck setzte er seine Klavierausbildung an der dortigen Musikhochschule fort, ergänzt durch eine Orgelausbildung. Er konzertierte auf internationalen Bühnen, etwa in Chile, Finnland, Frankreich oder Bühnen wie der Philharmonie Essen oder der Hamburger Laeiszhalle, trat bei zahlreichen Festivals auf, unter anderem beim Ruhr-Klavierfestival oder den Donaueschinger Musiktagen, und realisierte Rundfunkeinspielungen. Ausgezeichnet wurde er mit mehreren Preisen; er war Gewinner des Tonkünstlerwettbewerbs Baden-Württemberg, des Klassikpreises der Stadt Münster sowie des Rotary Klavierwettbewerbs Essen, zudem erhielt er den Eduard-Söring-Preis der Stiftung Musikleben.

Der Wettbewerb "Kissinger Klavier-Olymp" fand 2003 zum ersten Mal statt. Mitglieder des Fördervereins Kissinger Sommer, Privatpersonen und Sponsoren finanzieren den "Klavier-Olymp", ebenso der Bezirk Unterfranken. Die Stadt Bad Kissingen unterstützt den Wettbewerb mit den Personalressourcen des Referats Kissinger Sommer. Frühere Preisträger waren Martin Helmchen, Nikolai Tokarev, Herbert Schuch, Magdalena Müllerperth und Kit Armstrong.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Martin Helmchen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Young Artist Award 2018 für Cellist Kian Soltani
Auszeichnung ist mit 75.000 Schweizer Franken dotiert (13.12.2018) Weiter...

Komponistin Clara Iannotta erhält Hindemith-Preis 2018
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro versehen (14.12.2017) Weiter...

Wiener Konzerthaus mit Besucherzuwachs in der Spielzeit 2016/17
Besucheraufkommen parallel zur Erhöhung der Veranstaltungszahlen gesteigert (12.12.2017) Weiter...

Alberto Ferro gewinnt Bonner Beethoven-Klavierwettbewerb
Erster Preis ist mit 30.000 Euro dotiert (11.12.2017) Weiter...

NDR Elbphilharmonie Orchester: Dirigent Thomas Hengelbrock geht im Zorn
Beendigung der Zusammenarbeit bereits im Sommer nächsten Jahres (11.12.2017) Weiter...

Theater Biel Solothurn mit leichtem Besucherrückgang
Bilanz 2016/17 weist geringere Auslastungsquote aus (10.12.2017) Weiter...

Bayerischer Rundfunk rudert zurück: Kein Wellentausch von BR Klassik und Jugendsender
Ursprünglichen Plänen zufolge wäre der Klassiksender nur noch digital zu empfangen gewesen (09.12.2017) Weiter...

Luzerner Sinfonieorchester steigert Besucherzahlen
Geschäftsbericht 2016/17 zeigt positive Entwicklung der Auslastung (08.12.2017) Weiter...

Nach Sanierung: Berliner Staatsoper nimmt Regelbetrieb auf
Nach der feierlichen Wiedereröffnung im Oktober wurden letzte Anpassungen vorgenommen (08.12.2017) Weiter...

Staatstheater Darmstadt: Stadt will Finanzierungsanteil reduzieren
Staatstheater wird bislang zu 52 Prozent vom Land getragen, 48 Prozent trägt die Stadt (08.12.2017) Weiter...

Dank an das Leben

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Liszt: Sonate für Klavier h-Moll (S 178) - Lento assai - Allegro energico

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Ensemble Armoniosa im Portrait "Unser Ensemble ist geprägt von wirklicher Harmonie"
Das Ensemble Armoniosa über seine neue CD, Historische Aufführungspraxis, gemeinsame Essen, selbstgebaute Instrumente und Musik im Internet.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich