> > > Stuttgarter Gemeinderat uneins über Interimsstandort für Staatstheater
Freitag, 23. Februar 2018

1 / 2 >

Staatstheater Stuttgart, © Schlaier

Staatstheater Stuttgart, © Schlaier unter CC BY-SA 3.0

Ersatzspielstätte am Eckensee im Stuttgarter Schlossgarten wird wieder infrage gestellt

Stuttgarter Gemeinderat uneins über Interimsstandort für Staatstheater

Stuttgart, . Vor der im November fälligen Entscheidung des Verwaltungsrats der Württembergischen Staatstheater herrscht unter den Fraktionen des Stuttgarter Gemeinderats Dissens über den zukünftigen Standort der Interimsspielstätte während der Theatersanierung. Dies berichten die Stuttgarter Nachrichten. Zwei Begehungen der drei seit längerem diskutierten Ersatzspielorte brachte keine Klarheit in der Standortfrage. Die Fraktion der Freien Wähler, die sich bislang für den Eckensee im Stuttgarter Schlossgarten als Ausweichspielstätte ausgesprochen hatte, ist mittlerweile wieder davon abgerückt. Eine weitere, mehrere Jahre währende Großbaustelle würde laut Fraktionsvorsitzendem die Innenstadt überfordern. Favorisiert wird der Standort im Stuttgarter Zentrum in unmittelbarer Nähe zum Staatstheater weiterhin von einem Großteil der Fraktionen, darunter die Vertreter der SPD, CDU, FDP und der AfD.

Die Leitung des Opernhauses bevorzugt aufgrund der Innenstadtlage ebenso den Schlossgarten als Ausweichspielstätte, Unterstützung erhält sie dabei von der Initiative "Aufbruch Stuttgart". Der Eckensee als Teil des Oberen Schlossgartens ist jedoch als Kulturdenkmal klassifiziert, was die Einrichtung einer Interimsspielstätte erschweren könnte (klassik.com berichtete). Als weitere mögliche Standorte einer Ausweichspielstätte sind das ehemalige Paketpostamt sowie ein Areal in unmittelbarer Nähe des Mercedes-Museums im Gespräch.

Das 1912 erbaute Stuttgarter Opernhaus wurde zuletzt 1983 bis 1984 saniert. Ein externes Gutachten aus dem Jahr 2014 geht für die geplante Sanierung von Kosten in Höhe von rund 340 Millionen Euro aus. Die Sanierung der Suttgarter Oper soll eine Erweiterung des Hauses einschließen. Darüber hinaus soll die Bühnentechnik komplett erneuert werden.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

German Design Award Kölner Opernhaus
Gestaltung der Kommunikationsmedien sowie des Corporate Design bereits in der Vergangenheit ausgezeichnet (23.02.2018) Weiter...

Studie: Singen wirkt positiv auf Parkinson-Patienten
Psychische Befindlichkeit wie auch physische Fähigkeiten verbessern sich durch regelmäßiges Singen (23.02.2018) Weiter...

Berliner Staatsoper: Fass ohne Boden
Nochmals drastische Steigerung der Kosten um rund 40 Millionen Euro (22.02.2018) Weiter...

Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung für drei junge Komponisten
Auszeichnungen sind mit jeweils 35.000 Euro dotiert (22.02.2018) Weiter...

Wolf Preis für Dirigent Adam Fischer
Auszeichnung der israelischen Wolf Foundation für den ungarischen Dirigenten (21.02.2018) Weiter...

Salzburger Festspiele freuen sich über erfolgreiches Jahr 2017
Bilanz künstlerisch wie auch wirtschaftlich sehr positiv (21.02.2018) Weiter...

Preis der Borletti-Buitoni Stiftung für Klarinettistin Annelien Van Wauwe
Stiftung vergibt zwei Preise sowie mehrere Stipendien für insgesamt 15 junge Musiker (21.02.2018) Weiter...

Sopranistin Tamara Nischnikowa gestorben
Sängerin aus Weißrussland gehörte zu den berühmtesten Musikerinnen ihrer Heimat (20.02.2018) Weiter...

Belästigungsvorwürfe gegen früheren New Yorker Ballettchef entkräftet
Zweimonatige Untersuchung der Anschuldigungen früherer Ballettmitglieder brachte keine Erhärtung (20.02.2018) Weiter...

Komponist Stefan Pohlit gewinnt Prozess gegen türkische Universität
Schadensersatzklage wegen unrechtmäßiger Kündigung schafft Präzedenzfall (19.02.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2018) herunterladen (2465 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich