> > > Studie: Singen im Chor steigert Aufmerksamkeit
Donnerstag, 9. Juli 2020

Gemeinsames Singen erhöht die Aufmerksamkeit stärker als passives Musikhören

Studie: Singen im Chor steigert Aufmerksamkeit

Dublin, . Musikpsychologen am Trinity College in Dublin haben einen sogenannten "Chor-Effekt" nachgewiesen. Dabei handelt es sich um positive Auswirkungen des gemeinsamen Singens im Chor. Psychologische und physische Potentiale des Chorgesangs sind bereits in zahlreichen früheren Studien belegt worden. Das Forscherteam aus Dublin weist in einer Studie, die in der Fachzeitschrift "Psychology of Music" publiziert wurde, nun eine weitere positive Wirkung zusammen: Chorsingen steigere die Aufmerksamkeit und trage zur Fokussierung des Erlebens bei.

Dies zeigten die Musikpsychologen anhand eines mit 83 Mitgliedern besetzten irischen Chors. Anhand von in der Psychologie methodisch etablierten Fragebögen (Mind State Questionnaire) wurde die Aufmerksamkeit und das Erleben der Chormitglieder (65 Frauen, 18 Männer) abgefragt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Mitglieder beim aktiven Singen viel stärker fokussieren und ihre Aufmerksamkeit auf den erlebten Moment lenken als beim bloßen Anhören eines Musikstücks. Dies lasse sich, so die Forschergruppe, mit den unterschiedlichen Elementen erklären, die während des Singens im Chor Aufmerksamkeit erfordern, etwa das Hören auf die anderen Chorsänger und Anpassen der eigenen Stimme, das Korrelieren der sängerischen Aktivitität mit den Vorgaben des Dirigenten sowie die nonverbale Kommunikation unter den Chormitgliedern.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Nationaltheater Mannheim: Sanierung wird teurer
47 Millionen Euro mehr für Bauarbeiten am Theaterhaus (09.07.2020) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Intendant auf dem Weg der Besserung?
Peter Spuhler verspricht mehr Transparenz (09.07.2020) Weiter...

Salzburger Festspiele: Erste Covid-19 Infektion
Mitarbeiterin mit positivem Corona-Test (09.07.2020) Weiter...

Unruhe am Staatstheater Karlsruhe
Schwere Vorwürfe gegen Intendant Peter Spuhler (08.07.2020) Weiter...

Theater Ulm trauert um Ex-Intendant
Pavel Fieber stirbt im Alter von 78 Jahren (08.07.2020) Weiter...

Kultur-Veranstaltungen bald teurer?
Brandenburgs Kulturministerin warnt vor steigenden Eintrittspreisen (08.07.2020) Weiter...

Berliner Gericht rehabilitiert Veranstaltungsmanager
Innensenator hatte Mitarbeiter auf Beschwerde Daniel Barenboims hin versetzen lassen (08.07.2020) Weiter...

Eisenacher Bach-Kompositionspreis für Helder Alves de Oliveira
Preis ist mit 4.000 Euro dotiert (07.07.2020) Weiter...

Thomas Jung wird Zweiter beim Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb
Brite siegt und gewinnt Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro (06.07.2020) Weiter...

Neue Studie zur Gesundheitsgefahr beim Chorsingen
Wissenschaftler untersuchen Corona-Ansteckungsrisiken beim Singen (06.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold Kozeluch: Piano Trio P.IX:11 in C minor - Andantino con moto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich