> > > Musikfest Berlin 2017 meldet 44.000 Besucher
Samstag, 23. Februar 2019

1 / 5 >

Susanna Mälkki und die Berliner Philharmoniker, © Monika Rittershaus

Susanna Mälkki und die Berliner Philharmoniker, © Monika Rittershaus

Mehrere Konzerte ehrten den Komponisten Isang Yun anlässlich seines 100. Geburtstags

Musikfest Berlin 2017 meldet 44.000 Besucher

Berlin, . Das Musikfest Berlin hat eine positive Bilanz der diesjährigen Festspiele gezogen. An 19 Festivaltagen fanden 34 Veranstaltungen statt. Insgesamt konnten eigenen Angaben zufolge rund 44.000 Besucher begrüßt werden. Sechs Veranstaltungen präsentierten Werke des südkoreanischen Komponisten Isang Yun, dessen 100. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Weitere Höhepunkte des Musikfestivals waren neben den Auftritten internationaler Klangkörper wie dem Amsterdamer Concertgebouw-Orchester, MusicAeterna und Berliner Orchestern das Antrittskonzert des neuen Chefdirigenten des RIAS-Kammerchors, Justin Doyle, sowie das erste Konzert von Vladimir Jurowski als Leiter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin.

Das Musikfest Berlin wurde erstmals 2005 als Orchesterfestival der Berliner Festspiele in Kooperation mit der Stiftung Berliner Philharmoniker veranstaltet. Im Spätsommer bildet es gewissermaßen den Auftakt in die Berliner Konzertsaison. Internationale Klangkörper präsentieren dabei gemeinsam mit den großen Symphonieorchestern der Stadt ein Festivalprogramm mit jeweils wechselnden thematischen Schwerpunkten. Häufig werden dabei auch Werke von unbekannten oder selten gespielten Komponisten zur Aufführung gebracht.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Erasmuspreis für Komponist John Adams
Auszeichnung ist mit 150.000 Euro dotiert (22.02.2019) Weiter...

Brandenburg: Mehr Subventionen für Theater- und Orchester
Neuer Finanzierungsvertrag gilt ab sofort bis 2022 (22.02.2019) Weiter...

Oper Düsseldorf: Sydney als Vorbild für Neubau?
Architekten legen selbstständig Projektvorschläge vor (21.02.2019) Weiter...

Hamburger Bach-Preis für Komponistin Unsuk Chin
Preis ist mit 10.000 Euro dotiert (21.02.2019) Weiter...

Hindemith-Preis 2019 für Dirigent Olli Mustonen
Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro (21.02.2019) Weiter...

Stadt Chur erhält ein Haus der Chöre
Stadtrat entscheidet über weitere Nutzung des Hauses zum Arcas (20.02.2019) Weiter...

Sterbliche Überreste von Hermann Levi bleiben in Garmisch-Partenkirchen
Grab soll für Besucher öffentlich gemacht werden (19.02.2019) Weiter...

Komponist Otto Strobl gestorben
Österreichischer Musiker stirbt im Alter von 91 Jahren (19.02.2019) Weiter...

Beethoven-Jubiläum: Bund spendiert 6 Millionen Euro
Möglichst viele verschiedene Projekte sollen gefördert werden (19.02.2019) Weiter...

Rheingold-Preis für Bariton Johannes Martin Kränzle
Auszeichnung ist undotiert (18.02.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Peter Tschaikowsky: Grande Sonate G-Dur op.37 TH 139 - Andante non troppo quasi moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich