> > > Früherer Intendant des Ludwigshafener Pfalzbau-Theaters gestorben
Montag, 25. Juni 2018

Regisseur und Schauspieler Michael Haensel wurde 73 Jahre alt

Früherer Intendant des Ludwigshafener Pfalzbau-Theaters gestorben

Frankenthal, . Der Regisseur und Schauspieler Michael Haensel ist im Alter von 73 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben. Er wirkte über zehn Jahre lang als Intendant des Theaters im Pfalzbau in Ludwigshafen und prägte mit experimentierfreudigen Programmen das künstlerische Angebot des Hauses. So machte er sich unter anderem für prägende Werke der französischen Grand Opéra oder wenig bekannte Opern von Giuseppe Verdi stark.

Haensel wurde 1943 in Straßburg geboren. Nach seiner Schulzeit in Berlin wurde er am Wiener Max-Reinhardt-Seminar als Schauspieler und Regisseur ausgebildet. Er wirkte zwischen 1967 und 1975 als Regieassistent von Herbert von Karajan und war an Theatern in Lübeck und Berlin beschäftigt. Am Opernhaus in Köln wurde er zunächst Betriebsdirektor und später stellvertretender Intendant. 1991 wechselte er als Intendant ans Ludwigshafener Theater im Pfalzbau. Anschließend übernahm er den Vorsitz des Kulturvereins Bad Dürkheim und realisierte Inszenierungen am Ludwigshafener Prinzregententheater.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Eamonn Quinn mit Belmont-Preis 2018 ausgezeichnet
Auszeichnung der Forberg-Schneider-Stiftung ist mit 20.000 Euro dotiert (23.06.2018) Weiter...

Fritz-Gerber-Awards an Nachwuchsmusiker vergeben
Auszeichnung ist mit jeweils 10.000 Schweizer Franken dotiert (22.06.2018) Weiter...

Bariton Barry McDaniel gestorben
Sänger wurde 87 Jahre alt (21.06.2018) Weiter...

Österreichischer Musiktheaterpreis für Kurt Rydl
Preis erstmals in Graz verliehen (21.06.2018) Weiter...

CDU: Oper Stuttgart soll ins Festspielhaus Baden-Baden ausweichen
Festspielhaus Baden-Baden (21.06.2018) Weiter...

Preis des Klavier-Festivals Ruhr für Pianistin Elena Bashkirova
Stipendium darf an jungen Künstler nach Wahl des Preisträgern vergeben werden (21.06.2018) Weiter...

Hans Peter Kammerer und Benedikt Kobel zum österreichischen Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt langjährige Ensemblemitglieder (20.06.2018) Weiter...

Bonner Beethovenhalle: Sanierung ein Fass ohne Boden?
Weitere Mehrkosten bei der Sanierung (20.06.2018) Weiter...

Paris: Opern-Manuskript von Mozart kommt unter den Hammer
Schätzwert liegt bei 500.000 Euro (19.06.2018) Weiter...

Förderpreis für Bariton Äneas Humm
Auszeichnung wird im Rahmen des Musikfestes Bremen verliehen (19.06.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich