> > > Musikpreise des Kantons Bern für Meret Lüthi und Ernesto Molinari
Freitag, 23. Februar 2018

1 / 2 >

Meret Lüthi, © Les Passions de l'Ame

Meret Lüthi, © Les Passions de l'Ame

Auszeichnung ist mit jeweils 15.000 Schweizer Franken dotiert

Musikpreise des Kantons Bern für Meret Lüthi und Ernesto Molinari

Bern, . Die Musikpreise des Kantons Bern gehen in diesem Jahr an die Violinistin und Gründerin des Alte-Musik-Ensembles "Les Passions de l'âme" Meret Lüthi sowie an den Klarinettisten Ernesto Molinari. Die Auszeichnung, mit der das musikalische Wirken der Künstler im Kanton Bern gewürdigt wird, ist mit jeweils 15.000 Schweizer Franken dotiert. Die Sängerin Rea Dubach erhält den Nachwuchspreis, der mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Franken verbunden ist. Verliehen werden die Preise im November 2017.

Meret Lüthi wurde in Bern geboren. Sie studierte Violine an der Hochschule der Künste Bern, ergänzt durch eine Spezialausbildung im Bereich Barockvioline an der Hochschule für Musik Trossingen. Die mehrfach ausgezeichnete Geigerin wurde von der Kiefer Halblitzel Stiftung sowie dem Kiwani Club gefördert und arbeitete mit mehreren auf Alte Musik spezialisierten Ensembles zusammen, unter anderem mit dem Freiburger Barockorchester sowie der belgischen Formation "B'Rock". 2008 gründete sie das Ensemble "Les Passions de l'âme". Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit und der Leitung des von ihr gegründeten Ensembles unterrichtete sie als Gastdozentin an der Musikhochschule in Antwerpen.

Ernesto Molinari wurde 1956 in Lugano geboren. Er studierte an der Musikakademie Basel Klarinette, am Konservatorium Amsterdam konzentrierte er sich auf die Bassklarinette. Er trat bei mehreren Festivals als Solist sowie in kammermusikalischen Formationen auf, etwa bei den Salzburger Festspielen, beim Brucknerfestival Linz, dem Festival d'automne Paris, dem Huddersfield Festival, dem IMF Luzern sowie den Wittener Tagen für neue Kammermusik. Darüber hinaus wirkt er als Mitglied des Klangforums Wien.

Der Kanton Bern vergibt jährlich Musikpreise, mit denen das Schaffen lokaler Künstler sowie deren Beitrag zum Musikleben gewürdigt wird. Musikpreise werden an Künstler unterschiedlicher Genres vergeben; neben klassischer Musik werden auch Jazz und Popularmusik abgedeckt.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Entscheidung in Konstanz: Gemeinderat leht Vertragsverlängerung des Intendanten ab
Intendanz von Christoph Nix endet vertragsgemäß im Jahr 2020 (23.02.2018) Weiter...

German Design Award Kölner Opernhaus
Gestaltung der Kommunikationsmedien sowie des Corporate Design bereits in der Vergangenheit ausgezeichnet (23.02.2018) Weiter...

Studie: Singen wirkt positiv auf Parkinson-Patienten
Psychische Befindlichkeit wie auch physische Fähigkeiten verbessern sich durch regelmäßiges Singen (23.02.2018) Weiter...

Berliner Staatsoper: Fass ohne Boden
Nochmals drastische Steigerung der Kosten um rund 40 Millionen Euro (22.02.2018) Weiter...

Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung für drei junge Komponisten
Auszeichnungen sind mit jeweils 35.000 Euro dotiert (22.02.2018) Weiter...

Wolf Preis für Dirigent Adam Fischer
Auszeichnung der israelischen Wolf Foundation für den ungarischen Dirigenten (21.02.2018) Weiter...

Salzburger Festspiele freuen sich über erfolgreiches Jahr 2017
Bilanz künstlerisch wie auch wirtschaftlich sehr positiv (21.02.2018) Weiter...

Preis der Borletti-Buitoni Stiftung für Klarinettistin Annelien Van Wauwe
Stiftung vergibt zwei Preise sowie mehrere Stipendien für insgesamt 15 junge Musiker (21.02.2018) Weiter...

Sopranistin Tamara Nischnikowa gestorben
Sängerin aus Weißrussland gehörte zu den berühmtesten Musikerinnen ihrer Heimat (20.02.2018) Weiter...

Belästigungsvorwürfe gegen früheren New Yorker Ballettchef entkräftet
Zweimonatige Untersuchung der Anschuldigungen früherer Ballettmitglieder brachte keine Erhärtung (20.02.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2018) herunterladen (2465 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Reinecke: Der Schweinehirt op. 286 - Deklamation 6

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Ensemble Armoniosa im Portrait "Unser Ensemble ist geprägt von wirklicher Harmonie"
Das Ensemble Armoniosa über seine neue CD, Historische Aufführungspraxis, gemeinsame Essen, selbstgebaute Instrumente und Musik im Internet.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich