> > > Oper im Steinbruch St. Margarethen findet 2018 nicht statt
Samstag, 17. Februar 2018

Veranstalter sagen Opernfestival wegen mangelnder Unterstützung ab

Oper im Steinbruch St. Margarethen findet 2018 nicht statt

St. Margarethen, . Der Veranstalter der "Oper im Steinbruch St. Margarethen" hat die Festivalausgabe 2018 abgesagt. Geplant war die Inszenierung von Giuseppe Verdis "Troubadour". Grund für die Absage ist laut einer Mitteilung des Veranstalters, der zur Esterhazy-Betriebe gehörenden Arenaria GmbH, mangelnde finanzielle und ideelle Unterstützung durch die Spitze des österreichischen Bundeslandes Burgenland. Ein Brief an Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ), in dem der Veranstalter nach der konkreten Haltung der Landesspitze zu dem Opernfestival und möglicher finanzieller Unterstützung gefragt wurde, sei unbeantwortet geblieben. "Das Unverständlichste überhaupt ist für uns, dass das Land ein so ein tolles Projekt ... so derartig schneidet und sich so gar nicht damit identifizieren will", so der Direktor des Festivals, Karl Wessely. Vertreter der Landes vermuteten hingegen, der Veranstalter wolle das Festival im nächsten Jahr aus finanziellen Gründen nicht ausrichten und suche in der Anschuldigung der Landesspitze nun Legitimation für die wirtschaftliche Entscheidung.

Die "Oper im Steinbruch" ist ein Opernfestival im burgenländischen Ort St. Margarethen. Das Festival im Römersteinbruch hat eine lange zurück reichende Tradition; vor drei Jahren wurde das Festival zum ersten Mal von Arenaria ausgerichtet.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Nachwuchspreise des GEMA-Musikautorenpreises vergeben
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (16.02.2018) Weiter...

Neues Konzerthaus in Hannover?
Vorschlag des Oberbürgermeisters stößt auf geteiltes Echo (16.02.2018) Weiter...

Bundesverfassungsgericht weist Klage gegen Künstlersozialabgabe zurück
Gerichtliche Entscheidung ohne Revisionsmöglichkeit (16.02.2018) Weiter...

Abu Dhabi Smphony Orchestra wird aufgelöst
Orchester findet aufgrund internationaler Konkurrenz immer weniger Zuspruch (16.02.2018) Weiter...

Italienische Pianistin und Dirigentin Giovanna Sorbi gestorben
Musikerin erlag im Alter von 58 Jahren einer lange währenden Krankheit (15.02.2018) Weiter...

Polar Musikpreis für das Nationale Musikinstitut Afghanistans
Auszeichnung ist mit 100.000 Euro dotiert (15.02.2018) Weiter...

Beethoven-Jubiläum 2020 in einer Ersatzspielstätte der Beethovenhalle?
Sanierung der Beethovenhalle dauert deutlich länger als geplant (15.02.2018) Weiter...

Tiroler Festspiele Erl im Gefecht mit einem Tiroler Internet-Blog
Festspiele gehen rechtlich gegen drastische Vorwürfe vor (15.02.2018) Weiter...

Bühnenbildner und Regisseur Wilfried Minks gestorben
Prägender Erneurer der Bühnenkunst wurde 87 Jahre alt (14.02.2018) Weiter...

Österreichische Musikzeitschrift wird eingestellt
Traditionsreiches Fachmagazin für Musik verband inhaltliche Präzision und Tiefe mit sprachlicher Eleganz (14.02.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2018) herunterladen (2465 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Rosenmüller: In te Domino speravi - Alt, Tenor, zwei Violinen und Generalbass

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich