> > > Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals für Pianistin Sonja Kowollik
Donnerstag, 27. Juni 2019

1 / 2 >

Förderpreisträgerin Sonja Kowollik, © Inga Schönfeldt

Förderpreisträgerin Sonja Kowollik, © Inga Schönfeldt

In Lübeck verliehene Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert

Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals für Pianistin Sonja Kowollik

Pronstorf, . Am vergangenen Wochenende hat die Pianistin Sonja Kowollik den im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals verliehenen Förderpreis erhalten. Die mit 5.000 Euro dotierte, von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftet Auszeichnung wurde der 16-jährigen Musikerin in Pronstorf verliehen. Die Pianistin setzte sich in dem Musikwettbewerb "Musikfest auf dem Lande", der sich in diesem Jahr an Bundespreisträger von "Jugend musiziert" im Fach Klavier richtete, gegen zwei Wettbewerber durch. Sie überzeugte die Jury mit "ihrer ausbalancierten Anschlagskultur, feinstem Gespür für musikalische Liniengestaltung und sympathischer Souveränität". Der Publikumspreis ging an Constantin Schiffner.

Sonja Kowollik wurde 2001 geboren und erhielt in Münster 2006 ihren ersten Klavierunterricht, im folgenden Jahr ergänzt durch Violinunterricht. 2011 wurde sie als Jungstudentin in die Jugendakademie Münster aufgenommen. Seit 2015 wird sie dort von Michael Keller im Fach Klavier und seit 2016 von Midori Goto im Fach Violine unterrichtet. Die Pianistin wurde bei zahlreichen Wettbewerben auf Regional-, Landes- und Bundesebene ausgezeichnet; sie war Preisträgerin beim Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb sowie beim Schimmelwettbewerb in Dülmen, zudem erhielt sie den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Neben ihrem solistischen Wirken ist die Pianistin Teil einer Klaviertrio-Formation, mit der sie unter anderem einen Sonderpreis der Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur erhielt und beim Beethovenfest Bonn aufgetreten ist. Solistisch trat die durch ein Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung geförderte Pianistin unter anderem in der Tonhalle Düsseldorf, der Kölner Philharmonie, dem Beethoven-Haus Bonn, der Laeiszhalle Hamburg und der Joseph-Elsner-Philharmonie Oppeln auf.

Der Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals soll ebenso wie das "Musikfest auf dem Lande" talentierten Nachwuchskünstlern ein Podium bieten und diese gezielt fördern. Mit diesem Preis, der jährlich für wechselnde Instrumente ausgelobt wird, sollen herausragende Leistungen junger talentierter Musiker belohnt werden. Zur Jury gehörten in diesem Jahr Gyde Opitz, Dr. Christian Kuhnt, Dr. Christian Strehk und Ulrike Payer.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Schleswig Holstein Musik Festival

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Dirigent Mariss Jansons muss Konzerte absagen
Yannick Nezet-Seguin dirigiert die Konzerte in London und Salzburg (26.06.2019) Weiter...

Sanierung der Kölner Bühnen verzögert sich
Wiedereröffnung erst für 2023 geplant (26.06.2019) Weiter...

Tabea Zimmermann neues Ehrenmitglied im Verein Beethoven-Haus Bonn
Ehrung für Engagement für die Einrichtung (26.06.2019) Weiter...

Österreichischer Musiktheaterpreis vergeben
Oper Graz und Tiroler Landestheater mit je drei Preisen geehrt (25.06.2019) Weiter...

Komponist Iván Eröd verstorben
Musiker wurde 83 Jahre alt (25.06.2019) Weiter...

Sebastian Heindl gewinnt weltweit höchstdotierten Orgel-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 42.000 US-Dollar für Leipziger Student (25.06.2019) Weiter...

Bachfest Leipzig 2019 mit positiver Bilanz
73.000 Besucher bei 158 Veranstaltungen (24.06.2019) Weiter...

Pianist Aurel Dawidiuk gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 14.000 Euro für den Sieger (24.06.2019) Weiter...

Ex-Intendant der Staatsoperette Dresden gestorben
Fritz Wendrich wurde 84 Jahre alt (24.06.2019) Weiter...

Sängerin Cecilia Bartoli sagt Auftritte in Mailand ab
Mezzosopranistin will den in Ungnade gefallenen Intendanten Pereira unterstützen (24.06.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich