> > > Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals für Pianistin Sonja Kowollik
Sonntag, 19. Mai 2019

1 / 2 >

Förderpreisträgerin Sonja Kowollik, © Inga Schönfeldt

Förderpreisträgerin Sonja Kowollik, © Inga Schönfeldt

In Lübeck verliehene Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert

Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals für Pianistin Sonja Kowollik

Pronstorf, . Am vergangenen Wochenende hat die Pianistin Sonja Kowollik den im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals verliehenen Förderpreis erhalten. Die mit 5.000 Euro dotierte, von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftet Auszeichnung wurde der 16-jährigen Musikerin in Pronstorf verliehen. Die Pianistin setzte sich in dem Musikwettbewerb "Musikfest auf dem Lande", der sich in diesem Jahr an Bundespreisträger von "Jugend musiziert" im Fach Klavier richtete, gegen zwei Wettbewerber durch. Sie überzeugte die Jury mit "ihrer ausbalancierten Anschlagskultur, feinstem Gespür für musikalische Liniengestaltung und sympathischer Souveränität". Der Publikumspreis ging an Constantin Schiffner.

Sonja Kowollik wurde 2001 geboren und erhielt in Münster 2006 ihren ersten Klavierunterricht, im folgenden Jahr ergänzt durch Violinunterricht. 2011 wurde sie als Jungstudentin in die Jugendakademie Münster aufgenommen. Seit 2015 wird sie dort von Michael Keller im Fach Klavier und seit 2016 von Midori Goto im Fach Violine unterrichtet. Die Pianistin wurde bei zahlreichen Wettbewerben auf Regional-, Landes- und Bundesebene ausgezeichnet; sie war Preisträgerin beim Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb sowie beim Schimmelwettbewerb in Dülmen, zudem erhielt sie den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Neben ihrem solistischen Wirken ist die Pianistin Teil einer Klaviertrio-Formation, mit der sie unter anderem einen Sonderpreis der Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur erhielt und beim Beethovenfest Bonn aufgetreten ist. Solistisch trat die durch ein Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung geförderte Pianistin unter anderem in der Tonhalle Düsseldorf, der Kölner Philharmonie, dem Beethoven-Haus Bonn, der Laeiszhalle Hamburg und der Joseph-Elsner-Philharmonie Oppeln auf.

Der Förderpreis des Schleswig-Holstein Musik Festivals soll ebenso wie das "Musikfest auf dem Lande" talentierten Nachwuchskünstlern ein Podium bieten und diese gezielt fördern. Mit diesem Preis, der jährlich für wechselnde Instrumente ausgelobt wird, sollen herausragende Leistungen junger talentierter Musiker belohnt werden. Zur Jury gehörten in diesem Jahr Gyde Opitz, Dr. Christian Kuhnt, Dr. Christian Strehk und Ulrike Payer.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Schleswig Holstein Musik Festival

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Festspielhaus Füssen: Ärger mit Tierschützern
Theater verzichtet auf Auftritt eines Pferdes (17.05.2019) Weiter...

Neues Verfahren reduziert Einsatz von Tropenholz beim Instrumentenbau
Gitarrenbauer Hanika für Handwerksprojekt des Jahres ausgezeichnet (16.05.2019) Weiter...

Landesregierung und Stadt einigen sich auf Pakt für Rostocker Volkstheater
Zuschüsse steigen jährlich um 2,5 Prozent (15.05.2019) Weiter...

Regisseur Jossi Wieler erhält Thurgauer Kulturpreis
Auszeichnung ist mit 20.000 Schweizer Franken dotiert (15.05.2019) Weiter...

Land will Mecklenburgisches Staatstheater vollständig übernehmen
Letzte Zustimmung steht noch aus (14.05.2019) Weiter...

Opern-Performance erhält Goldenen Löwen
Litauische Künstlerinnen in Venedig mit Preis der Biennale ausgezeichnet (14.05.2019) Weiter...

Erster Geldsegen für Theater und Orchester in NRW
9,2 Millionen Euro aus dem Fördertopf des Kulturministeriums (14.05.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann muss anstehende Opernvorstellungen absagen
Husten schwächt Stimme des Sängers (13.05.2019) Weiter...

Solothurner Förderpreis 2019 für Geigerin Simone Meyer
Auszeichnung ist mit 15.000 Schweizer Franken dotiert (13.05.2019) Weiter...

25.000 Besucher beim Kölner Acht Brücken Festival
Auslastung lag bei 86 Prozent (13.05.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Friedrich Gernsheim: String Quartet No. 1 op. 25 in C minor - Rondo all'Ongarese.

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich