> > > Weißes Pulver löst Alarm im Hotel der Elbphilharmonie aus
Mittwoch, 20. Juni 2018

1 / 3 >

Elbphilharmonie Hamburg, © Sarahhoa

Elbphilharmonie Hamburg, © Sarahhoa unter CC BY-SA 2.0

Substanz in Briefumschlägen erwies sich als Zucker

Weißes Pulver löst Alarm im Hotel der Elbphilharmonie aus

Hamburg, . In dem zur Elbphilharmonie gehörenden Westin Hotel kam es am Dienstag zu einem Feuerwehreinsatz. Grund dafür waren drei anonyme Briefe, aus denen in der Poststelle des Hotels weißes Pulver ausgetreten ist. Mitarbeiter alarmierten Einsatzkräfte, die in Zusammenarbeit mit dem Umwelt-Dienst Proben der Substanzen nahmen. Das verdächtige Pulver erwies sich letztlich als ungefährlich; es handelte sich um Zucker. Die Mitarbeiter der Hotel-Poststelle waren nicht zuletzt deshalb alarmiert, weil in jüngster Vergangenheit bei Hamburger Behörden Sendungen eingegangen waren, die weißes Pulver enthielten. Es bestand der Verdacht, es handele sich dabei um eine Substanz, die den Milzbranderreger übertragen kann.

Der Alarm erfolgte wenige Tage vor einem kostenfreien Konzert, das in der Elbphilharmonie für Polizeikräfte gegeben hatte, die im Rahmen des G20-Gipfels in Hamburg zum Einsatz gekommen waren (klassik.com berichtete). Das Konzert war in Zusammenarbeit von Elbphilharmonie und Hamburger Abendblatt kurzfristig anberaumt worden, um den Polizisten für ihren teils lebensgefährlichen Einsatz gegen gewalttätige Linksextremisten zu danken. Diese waren u.a. marodierend durch Teile Hamburgs gezogen.

Das im Gebäudekomplex der Elbphilharmonie untergebrachte Hotel befindet sich im Ostteil und verfügt über 244 Zimmer auf 14 Stockwerken und 19 Ebenen. Das Hotel ermöglicht einen direkten Zugang zum Konzertsaal der Elbphilharmonie, darüber hinaus sind über die Lobby im achten Stock die sogenannte Plaza zu erreichen sowie die umlaufende Galerie. In der obersten Etage des Hotels befindet sich eine Maisonette-Suite auf zwei Ebenen. Das Hotel verfügt über Konferenzräume, einen Spa-Bereich, ein Restaurant sowie eine Bar. Im November 2016 wurde das Hotel eröffnet.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bonner Beethovenhalle: Sanierung ein Fass ohne Boden?
Weitere Mehrkosten bei der Sanierung (20.06.2018) Weiter...

Paris: Opern-Manuskript von Mozart kommt unter den Hammer
Schätzwert liegt bei 500.000 Euro (19.06.2018) Weiter...

Förderpreis für Bariton Äneas Humm
Auszeichnung wird im Rahmen des Musikfestes Bremen verliehen (19.06.2018) Weiter...

Dirigent Gennadi Roszhdestvensky ist tot
Künstler wurde 87 Jahre alt (18.06.2018) Weiter...

Bachfest Leipzig 2018 mit Besucherrekord
79.000 Gäste reisten zum Festival an (18.06.2018) Weiter...

Goethe-Medaille für Dirigent Peter Eötvös
Auszeichnung würdigt Beitrag zur europäischen Musikkultur (15.06.2018) Weiter...

Enoch zu Guttenberg ist tot
Dirigent wurde 71 Jahre alt (15.06.2018) Weiter...

Luzerner Kulturpreis für Urban Mäder
Auszeichnung ist mit 25.000 Schweizer Franken dotiert (14.06.2018) Weiter...

Musikstadt Leipzig freut sich über Europäisches Kulturerbe-Siegel
Übergabe der Auszeichnungen durch EU-Kommissar Navracsics (14.06.2018) Weiter...

Liszt-Brief findet in Weimar neue Heimat
Goethe- und Schiller-Archiv der Weimarer Klassik-Stiftung ersteigert Brief an Großherzog (14.06.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Brahms: Drei Intermezzi op. 117 - Andante non troppo e con molto espressione

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich