> > > Polizei stoppt Konzertreise des St. Petersburger Kammerorchesters
Mittwoch, 20. Juni 2018

Lädierter Reisebus der russischen Musiker bei Köln aus dem Verkehr gezogen

Polizei stoppt Konzertreise des St. Petersburger Kammerorchesters

Köln, . Die Europatournee des Kammerorchesters St. Petersburg ist von der Verkehrspolizei in Köln unterbrochen worden. Polizisten haben den lädierten Reisebus des russischen Orchesters aus dem Verkehr gezogen. Die Behörden untersuchten den Bus, nachdem Zeugen sie darauf aufmerksam gemacht hatten. Diese hatten bemerkt, dass an dem Fahrzeug Radbolzen fehlten. Der Reisebus des Orchesters habe, so eine Sprecherin der Polizei, gravierende Schäden an der Bremsanalge aufgewiesen. Darüber hinaus hätten Radmuttern gefehlt und die Karosserie habe Rostschäden aufgewiesen.

Der Technische Überwachungsverein (TÜV) entzog dem Fahrzeug, in dem das Orchester bereits mehrere tausend Kilometer zurückgelegt hatte, die Erlaubnis zur Weiterfahrt und legte es vorübergehend still. Ob das Fahrzeug überhaupt repariert werden kann, ist noch offen. Die Weiterreise der rund 40 Musiker zu dem Konzertort wurde kurzfristig mit Autos organisiert. Dirigent und Musiker zeigten sich erstaunt über das Vorgehen und die Entscheidung nach technischer Überprüfung des Fahrzeugs, da das Orchester eigenen Angaben nach bereits ohne Beanstandungen von Russland nach Frankreich gefahren war.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bonner Beethovenhalle: Sanierung ein Fass ohne Boden?
Weitere Mehrkosten bei der Sanierung (20.06.2018) Weiter...

Paris: Opern-Manuskript von Mozart kommt unter den Hammer
Schätzwert liegt bei 500.000 Euro (19.06.2018) Weiter...

Förderpreis für Bariton Äneas Humm
Auszeichnung wird im Rahmen des Musikfestes Bremen verliehen (19.06.2018) Weiter...

Dirigent Gennadi Roszhdestvensky ist tot
Künstler wurde 87 Jahre alt (18.06.2018) Weiter...

Bachfest Leipzig 2018 mit Besucherrekord
79.000 Gäste reisten zum Festival an (18.06.2018) Weiter...

Goethe-Medaille für Dirigent Peter Eötvös
Auszeichnung würdigt Beitrag zur europäischen Musikkultur (15.06.2018) Weiter...

Enoch zu Guttenberg ist tot
Dirigent wurde 71 Jahre alt (15.06.2018) Weiter...

Luzerner Kulturpreis für Urban Mäder
Auszeichnung ist mit 25.000 Schweizer Franken dotiert (14.06.2018) Weiter...

Musikstadt Leipzig freut sich über Europäisches Kulturerbe-Siegel
Übergabe der Auszeichnungen durch EU-Kommissar Navracsics (14.06.2018) Weiter...

Liszt-Brief findet in Weimar neue Heimat
Goethe- und Schiller-Archiv der Weimarer Klassik-Stiftung ersteigert Brief an Großherzog (14.06.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Brahms: Drei Intermezzi op. 117 - Andante non troppo e con molto espressione

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich