> > > Richard-Strauss-Festival 2017 zieht positive Bilanz
Samstag, 19. Januar 2019

Letzte Festivalausgabe unter der künstlerischen Leitung von Brigitte Fassbaender

Richard-Strauss-Festival 2017 zieht positive Bilanz

Garmisch-Partenkirchen, . Das Richard-Strauss-Festival hat eine positive Bilanz der diesjährigen Festspielausgabe gezogen. Die binnen sieben Festivaltagen 25 ausgerichteten Veranstaltungen wurden von knapp 7.000 Zuschauern besucht; dies entspricht einer Steigerung der Gesamtzuschauerzahl von 1.500 im Vergleich zum Vorjahr. Höhepunkt und Abschluss des Festivals, das in diesem Jahr zum letzten Mal unter der künstlerischen Leitung von Kammersängerin Brigitte Fassbaender stand, war die Aufführung der "Alpensinfonie" von Richard Strauss. Die Leitung hatte ihr Nachfolger als Festivalleiter, Alexander Liebreich. Neben Orchesterkonzerten nahm das Festivalpublikum an szenischen Lesungen, einem Schauspielspaziergang sowie Künstlergesprächen teil. Die scheidende Festivalleiterin Brigitte Fassbaender wurde für ihre Verdienste von der Garmisch-Partenkirchener Bürgermeisterin mit der Goldenen Medaille ausgezeichnet, der höchsten Ehrung des Ortes.

Das Richard-Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen findet seit 1989 jährlich statt. Das Festival wird vom Land Bayern, der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen sowie Sponsoren und durch Ticketerlöse finanziert. Das Festival 2018 findet im Zeitraum vom 22. Juni bis 1. Juli 2018 statt. Programm und künstlerische Perspektiven des Programms werden im Herbst vom neuen Festivalleiter Alexander Liebreich vorgestellt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Richard-Strauss-Festival Garmisch-Partenkirchen
Portrait Alexander Liebreich

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Betrunkener wirft Musikinstrumente aus Zug
Mann zieht Messer und randaliert im Regionalexpress (18.01.2019) Weiter...

Tomasz Konieczny zum Österreichischen Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt polnischen Bassbariton (18.01.2019) Weiter...

Hindemith-Preis 2019 für Komponistin Aigerim Seilova
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro versehen (18.01.2019) Weiter...

Ernst von Siemens Musikpreis für Komponistin Rebecca Saunders
Auszeichnung ist mit 250.000 Euro dotiert (17.01.2019) Weiter...

Theater Altenburg/Gera mit steigenden Besucherzahlen
Erneut über 150.000 Zuschauer im Theater (16.01.2019) Weiter...

Elbphilharmonie im Museum zu sehen
Interaktives Modell des Konzerthauses ist in Hamburg zu sehen (16.01.2019) Weiter...

Festspielhaus Füssen: Ex-Geschäftsführer verurteilt
Urteil wegen Insolvenzverschleppung noch nicht rechtskräftig (16.01.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann kritisiert Akustik der Hamburger Elbphilharmonie
Sänger macht Verbesserungsvorschlag (16.01.2019) Weiter...

100 Millionen Euro für Sanierung der Oper Düsseldorf?
Auch Neubau mögliche Alternative (16.01.2019) Weiter...

Mozarthaus Wien mit Rekordwert bei Besucherzahlen
202.000 Besucher im Mozarthaus (15.01.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2019) herunterladen (2248 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Waldemar Bargiel: String Quartet No.3 op.15b - Allegretto commodo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich