> > > Catriona Morison gewinnt BBC Cardiff Singer of the World Competition 2017
Donnerstag, 23. November 2017

Catriona Morison, © Franz Johann Morgenbesser

Catriona Morison, © Franz Johann Morgenbesser unter CC BY-SA 2.0

Auszeichnung ist mit 15.000 Britischen Pfund dotiert

Catriona Morison gewinnt BBC Cardiff Singer of the World Competition 2017

Cardiff, . Die Mezzosopranistin Catriona Morison hat bei der BBC Cardiff Singer of the World Competition zweimal den ersten Platz belegt. Sie gewann sowohl den Hauptpreis im Bereich Oper als auch den "Song Prize" im Bereich Lied, den sie sich mit dem Bariton Ariunbaatar Ganbaatar teilt. Die Auszeichnung für die 31-jährige Schottin besteht in der Cardiff Trophy und ist mit 15.000 Britischen Pfund dotiert. Zu den fünf Finalisten, die sich aus den 400 Teilnehmern des Wettbewerbs bis zur Endrunde durchsetzen konnten, gehörten der australische Tenor Kang Wang, der US-amerikanische Bariton Anthony Clark Evans, der mongolische Bariton Ariunbaatar Ganbaatar sowie die englische Sopranistin Louise Adler.

Catriona Morison wurde in Edinburgh geboren. Ihre musikalische Ausbildung begann sie zunächst an Violine und Viola, ehe sie sich auf den Gesang konzentrierte. Sie studierte an der Universität der Künste Berlin, am Royal Conservatoire of Scotland und schloss ihre Gesangsausbildung mit Auszeichnung ab. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Toonkunst Oratorio Prize. Beim Hilde Zadek Gesangswettbewerb in Wien gehörte sie zu den Finalisten. Morison war Mitglied des Thüringer Opernstudios sowie Teilnehmer des Young Singers Project der Salzburger Festspiele. Bei den Salzburger Osterfestspielen trat sie 2015 auf, darüber hinaus arbeitete sie mit Klangkörpern wie den Bamberger Symphonikern zusammen und trat bei den BBC Proms auf. Sie gastierte an Häusern wie der Lettischen Nationaloper, dem Deutschen Nationaltheater Weimar, der Edinburgh Grand Opera, der Scottish Opera, dem Theater Nordhausen und dem Theater Hof; seit 2016 ist sie Ensemblemitglieder der Wuppertaler Oper.

Die BBC Cardiff Singer of the World Competition wurde 1983 zum ersten Mal ausgetragen. Der Nachwuchswettbewerb steht Teilnehmern im Alter zwischen 18 und 32 Jahren offen. Zur Jury unter dem Vorsitz von David Pountney gehörten etwa die Schirmherrin des Wettbewerbs, Kiri Te Kanawa, Grace Bumbry und Sumi Jo. Frühere Preisträger des Wettbewerbs waren unter anderen Bryn Terfel, Anja Harteros, Jamie Barton, Dmitri Hvorostovsky und Karita Mattila.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Verschollene Märchenoper von Luise Greger wiederentdeckt
Zufälliger Fund auf dem Dachboden der zur Kasseler Universitätsbibliothek gehörenden Murhardschen Bibliothek (22.11.2017) Weiter...

Bayerische Landesstiftung ehrt Anne-Sophie Mutter
Geigerin teilt sich die mit 30.000 Euro dotierte Würdigung mit zwei weiteren Preisträgern (22.11.2017) Weiter...

Beethoven-Ring 2017 für Pianist Igor Levit
Russischer Pianist steht laut Preisverleihern in der beethovenschen Tradition des aufgeklärten Bürgers (22.11.2017) Weiter...

Bariton Dmitri Hvorostovsky gestorben
Russischer Bariton erlag mit 55 Jahren langer und schwerer Krankheit (22.11.2017) Weiter...

Französischer Organist Michel Chapuis gestorben
Am Straßburger Konservatorium lehrender Barockspezialist wurde 87 Jahre alt (21.11.2017) Weiter...

Zwickauer Theatersanierung läuft nach Architekteneklat weiter
Stadt hatte vor einigen Wochen Zusammenarbeit mit dem zuständigen Architekten beendet (20.11.2017) Weiter...

Fanny Mendelssohn Förderpreis für Cellist Christoph Heesch
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und schließt CD-Aufnahmeprojekt ein (20.11.2017) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Vivi Vassileva und Johannes Öllinger
Preisverleihung fand in München statt (19.11.2017) Weiter...

Pianist Viktor Soos gewinnt Lübecker Possehl-Wettbewerb
Erster Preis des Wettbewerbs ist mit 5.000 Euro dotiert (18.11.2017) Weiter...

Wiener Staatsoper: Kein Plagiatsverfahren gegen designierten Direktor
Erstgutachter mit erheblichen Bedenken (17.11.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich