> > > Pianist und früherer Musikhochschulrektor Friedrich Wilhelm Schnurr gestorben
Montag, 25. Juni 2018

Friedrich Wilhelm Schnurr, © Produktionsbüro Schnurr

Friedrich Wilhelm Schnurr, © Produktionsbüro Schnurr

Ehrensenator Friedrich Wilhelm Schnurr wurde 88 Jahre alt

Pianist und früherer Musikhochschulrektor Friedrich Wilhelm Schnurr gestorben

Detmold, . Der Pianist Friedrich Wilhelm Schnurr ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren. Schnurr war lange Jahre Rektor und Ehrensenator der Hochschule für Musik Detmold und blieb der Hochschule bis zuletzt eng verbunden. Hochschulrektor Prof. Dr. Thomas Grosse bezeichnete seinen Amtsvorgänger als "eine beeindruckende Persönlichkeit, ein Mensch und Musiker von Format"

Friedrich Wilhelm Schnurr wurde 1929 in Göttingen geboren. Er wuchs in Gütersloh auf und studierte zwischen 1949 und 1953 Klavier an der damaligen Nordwestdeutschen Musikakademie in der Klasse von Hans Richter-Haaser. Sein Konzertexamen absolvierte er 1953 mit Auszeichnung. 1959 gewann Schnurr den 1. Preis beim ARD-Wettbewerb in München. Er konzertierte auf internationalen Bühnen, Solokonzerte und kammermusikalische Auftritte führten ihn nach Venezuela, nach Südafrika, in den Libanon sowie nach Nord- und Südamerika. Sein künstlerisches Schaffen ist ebenso durch eine umfangreiche Diskographie belegt. Von 1958 bis 1997 währte seine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Detmold. Seit 1965 war er dort Professor für Klavier, von 1971 bis 1976 Leiter des Seminars für Musikerziehung. Als leitender Rektor wirkte er von 1982 bis 1993.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Eamonn Quinn mit Belmont-Preis 2018 ausgezeichnet
Auszeichnung der Forberg-Schneider-Stiftung ist mit 20.000 Euro dotiert (23.06.2018) Weiter...

Fritz-Gerber-Awards an Nachwuchsmusiker vergeben
Auszeichnung ist mit jeweils 10.000 Schweizer Franken dotiert (22.06.2018) Weiter...

Bariton Barry McDaniel gestorben
Sänger wurde 87 Jahre alt (21.06.2018) Weiter...

Österreichischer Musiktheaterpreis für Kurt Rydl
Preis erstmals in Graz verliehen (21.06.2018) Weiter...

CDU: Oper Stuttgart soll ins Festspielhaus Baden-Baden ausweichen
Festspielhaus Baden-Baden (21.06.2018) Weiter...

Preis des Klavier-Festivals Ruhr für Pianistin Elena Bashkirova
Stipendium darf an jungen Künstler nach Wahl des Preisträgern vergeben werden (21.06.2018) Weiter...

Hans Peter Kammerer und Benedikt Kobel zum österreichischen Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt langjährige Ensemblemitglieder (20.06.2018) Weiter...

Bonner Beethovenhalle: Sanierung ein Fass ohne Boden?
Weitere Mehrkosten bei der Sanierung (20.06.2018) Weiter...

Paris: Opern-Manuskript von Mozart kommt unter den Hammer
Schätzwert liegt bei 500.000 Euro (19.06.2018) Weiter...

Förderpreis für Bariton Äneas Humm
Auszeichnung wird im Rahmen des Musikfestes Bremen verliehen (19.06.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2018) herunterladen (2361 KByte) Class aktuell (2/2018) herunterladen (3463 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich