> > > Wiener Staatsoper ernennt Adrian Eröd zum Kammersänger
Dienstag, 30. November 2021

1 / 3 >

Adrian Eröd, © Nikolaus Karlinsky

Adrian Eröd, © Nikolaus Karlinsky

Bariton ist an der Staatsoper in mehr als 380 Vorstellungen aufgetreten

Wiener Staatsoper ernennt Adrian Eröd zum Kammersänger

Wien, . Der Bariton Adrian Eröd ist von der Wiener Staatsoper mit dem Titel "Kammersänger" ausgezeichnet worden. Die Verleihung erfolgte durch den Geschäftsführer der Bundestheater-Holding Christian Kircher und Staatsoperndirektor Dominique Meyer. Mit der Auszeichnung ehrte die Wiener Staatsoper den Publikumsliebling, der dem Haus seit vielen Jahren eng verbunden ist. 2001 feierte Eröd sein Debüt an der Wiener Staatsoper und hat seitdem zahlreiche Rollen im Repertoirebereich zwischen Mozart, Wagner, Puccini, Strauss, Britten, Reimann und Adès übernommen. An der Wiener Staatsoper ist Adrian Eröd bislang in über 380 Vorstellungen aufgetreten.

Die Verleihung des Titels fand im Teesalon der Wiener Staatsoper statt. In seiner Laudatio würdigte Staatsoperndirektor Dominique Meyer Adrian Eröd und dessen Leistungen am Haus sowie seine „wunderbare internationale Karriere“: "Jede Begegnung mit Adrian Eröd und jede seiner Vorstellungen ist eine Freude – seit seinem ersten Auftritt an der Wiener Staatsoper ist er ein Liebling des Publikums. Er hat seine Verbundenheit zur Wiener Staatsoper immer gezeigt und ich hoffe, dass wir diese Verbundenheit nach wie vor erleben werden. Die Reise soll einfach so weiter gehen!"

Adrian Eröd wurde 1970 in Wien geboren. Nach seiner Schulzeit in Graz studierte er Gesang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Mehrere Wettbewerbserfolge, die Eberhard-Wächter-Medaille sowie das George London Stipendium ebneten den Weg für seine internationale Sängerkarriere. Erste Stationen waren das Linzer Landestheater sowie die Wiener Volksoper. Seit 2003 ist er an der Wiener Staatsoper engagiert und trat darüber hinaus an zahlreichen internationalen Opernhäusern auf, etwa in Dresden, Köln, Zürich, Hamburg, Köln, Frankfurt, Paris, Houston, Chicago, Toyko und Amsterdam, zudem gastierte er bei den Bayreuther, Bregenzer und Salzburger Festspielen. Als Konzertsänger arbeitete er unter anderen mit Sir Simon Rattle, Nikolaus Harnoncourt, Fabio Luisi und Riccardo Muti zusammen. Zudem tritt er als Liedsänger auf.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Archivio Ricordi macht italienische Operngeschichte digital erlebbar
Archivbestand wird vollständig digitalisiert (30.11.2021) Weiter...

Mailänder Scala: Saisonstart trotz Corona
3G-Regel für 2.000 Zuschauer bei Macbeth-Premiere (30.11.2021) Weiter...

Trauer um Komponist Stephen Sondheim
Musiker wurde 91 Jahre alt (29.11.2021) Weiter...

Theater Biel Solothurn meldet drastischen Einbruch bei den Besucherzahlen
70 Prozent weniger Publikum (29.11.2021) Weiter...

Filmmusikpreis für Komponist Michael Künstle
Filmmusikpreis für Komponist Michael Künstle (26.11.2021) Weiter...

Leipzig: Gewandhaus und Oper sagen Eigenveranstaltungen bis Januar ab
Fremd- und Mietveranstaltungen vorerst nicht betroffen (25.11.2021) Weiter...

Salzburger Festspiele mit neuer Führung
Kristina Hammer folgt auf Helga Rabl-Stadler (25.11.2021) Weiter...

Leipzig: Gewandhaus, Oper und Theater bleiben bis Mitte Dezember geschlossen
Proben finden weiter statt (24.11.2021) Weiter...

Komponist Günter Neubert gestorben
Musiker wurde 85 Jahre alt (24.11.2021) Weiter...

Oper Frankfurt stellt auf 2G-Plus-Regel um
Kein Schachbrettmuster bei den Städtischen Bühnen (24.11.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich