> > > Fuchs-Kinderlied erklingt wieder in Limburg
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Kinderlied wurde auf Protest einer Veganerin aus dem Repertoire des Glockenspiels entfernt

Fuchs-Kinderlied erklingt wieder in Limburg

Limburg, . Das Glockenspiel im Turm des Limburger Rathauses hat seit Anfang dieser Woche wieder das Kinderlied "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" im Repertoire. Das Lied war im Februar nach dem Protest einer Veganerin aus dem Musikprogramm des Glockenturms genommen worden. Sie hatte sich an dem Text gestört. Er handelt von einem Fuchs, der eine Gans stiehlt; dem Räuber wird damit gedroht, einen Jäger "mit dem Schießgewehr" beizuziehen, sollte er die Gans nicht zurückgeben und am Leben lassen. Dem Wunsch der Veganerin, das Kinderlied aufgrund der angeblichen Tierfeindlichkeit des Textes aus dem Glockenspiel-Repertoire zu entfernen, war die Stadtspitze um Bürgermeister Manfred Hahn (SPD) nachgekommen, was bundesweit zu überhitzten Reaktionen geführt hatte, die sowohl die Auslöserin der Debatte als auch den Bürgermeister zum Ziel hatten. Von der Veganen Gesellschaft Deutschland wurde die Reaktion der Limburger Stadtspitze als "empathische Geste" aufgenommen. Laut Auskunft des Limburger Bürgermeisters sei jedoch bereits von Anfang an klar gewesen, dass das Fuchs-Kinderlied nur zeitweise aus dem Programm des Glockenspiels genommen werde. Seiner Auskunft nach würde das musikalische Programm des Rathausturm-Glockenspiels in unregelmäßigen Abständen durchgewechselt.

Das Kinderlied "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" basiert auf einem dreistrophigen Liedtext von Ernst Anschütz. Es wurde 1824 in Leipzig unter dem Titel "Warnung" publiziert. Die Melodie des Kinderliedes ist eine ältere Volksweise.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Preis des Heidelberger Frühlings an Pianistin Gabriela Montero
Auszeichnung im Rahmen der nächsten Ausgabe des Festivals 2018 (17.10.2017) Weiter...

Svetlina Stoyanova gewinnt Gesangswettbewerb Neue Stimmen
Bariton Johannes Kammler ersingt sich einen zweiten Platz in der Männerkonkurrenz (16.10.2017) Weiter...

Ehrenmedaille der Stadt Leipzig für Dirigent Herbert Blomstedt
Stadt folgt Vorschlag des Gewandhausorchesters zur Ehrung seines ehemaligen Kapellmeisters (14.10.2017) Weiter...

Berührende Musik: Musik entscheidend für die Wahrnehmung physischer Berührung
Studie des Leipziger Max-Planck-Instituts zeigt die Bedeutung von Musik für die Verführungskraft von Berührungen (13.10.2017) Weiter...

Kammerorchester Basel mit Bilanzgewinn 2016/17
Klangkörper kommt mit lediglich 15 Prozent Subventionen aus (13.10.2017) Weiter...

Schweizer Cellist Daniel Pezzotti gestorben
Stilistisch vielseitiger Instrumentalist wurde 55 Jahre alt (12.10.2017) Weiter...

Bundesverdienstkreuz für Geiger Daniel Hope
Musikalischer Beitrag zum Gedenken als hervorragende Leistung gewürdigt (11.10.2017) Weiter...

Umzug des European Union Youth Orchestra nach Italien?
Angebot des Theaters in Ferrara an das bislang in London beheimatete Orchester (11.10.2017) Weiter...

Viktor Soos Preisträger beim Kissinger Klavier-Olymp
Sechs Teilnehmer im Finale (10.10.2017) Weiter...

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft: Musikpreise an Friedrich Thiele und Valentino Worlitzsch
Preisverleihung im Münchner Prinzregententheater (09.10.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuel (3/2017) herunterladen (0 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (10/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Feliks Nowowiejski: Quo Vadis - March of the Pretorians

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich