> > > Sopranistin Nadine Sierra erhält Richard Tucker Award 2017
Samstag, 21. April 2018

1 / 5 >

Nadine Sierra, © Merri Cyr

Nadine Sierra, © Merri Cyr

Auszeichnung ist mit 50.000 US-Dollar dotiert

Sopranistin Nadine Sierra erhält Richard Tucker Award 2017

New York, . Die Sopranistin Nadine Sierra ist Preisträgerin des Richard Tucker Award 2017. Die auch unter dem Namen "Heisman Trophy for Singers" bekannte Auszeichnung für die 28-jährige Sängerin aus Florida ist mit 50.000 US-Dollar (rund 46.800 Euro) dotiert. Der Preis wird von der nach dem Sänger Richard Tucker (1913-1975) benannten Musikstiftung vergeben. Nadine Sierra wurde bereits mehrmals von der Richard Tucker Music Foundation ausgezeichnet. 2010 erhielt sie ein Stipendium, 2013 eine Laufbahnförderung, den sogenannten "Richard Tucker Career Grant". Der nun an sie vergebene Richard Tucker Award dient dem Ziel, der internationalen Karriere eines Sängers auf dem Sprung zu einer erfolgreichen Laufbahn entscheidende Impulse zu geben. Die Preisverleihung findet Anfang Dezember im Rahmen einer Gala in der Carnegie Hall in New York statt.

Sie feierte als Jugendliche ihr Debüt als professionelle Sängerin an der Palm Beach Opera. Am Mannes College of Music in New York studierte sie Gesang und wurde durch das Adler Fellowship Program der San Francisco Opera weiter gefördert. Sie hat mehrere Preise und Wettbewerbe gewonnen; so war sie etwa jüngste Gewinnerin sowohl der Marilyn Horne Foundation Vocal Competition wie auch der Metropolitan Opera National Council Auditions. Mittlweile ist sie an zahlreichen internationalen Opernbühnen aufgetreten, etwa in New York, Paris, Venedig, Berlin, Mailand, Zürich und San Francisco, darüber hinaus arbeitete sie mit mehreren internationalen Klangkörpern zusammen, etwa dem Boston Symphony Orchestra, dem Cleveland Orchestra sowie dem San Francisco Symphony Orchestra. Zudem wurde sie zu Festivals wie dem Ravinia Festival, dem Tanglewood Festival sowie dem Mostly Mozart Festival eingeladen.

Der Richard Tucker Award wird seit 1978 jährlich an junge, aufstrebende US-amerikanische Sänger und Sängerinnen verliehen. Bisherige Gewinner sind unter anderem Lawrence Brownlee, Renée Fleming, Deborah Voigt, und Joyce DiDonato. Preisträgerin war im vergangenen Jahr Tamara Wilson. Weitere Auszeichnungen und Stipendien der Stiftung sind der Sara Tucker Study Grant in Höhe von 5.000 US-Dollar und der Richard Tucker Career Grant in Höhe von 10.000 US-Dollar. Zusätzlich organisiert die Stiftung Meisterklassen und Konzerte zur Förderung des musikalischen Nachwuchses.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Renée Fleming

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Gießen: GMD Hofstetter unter Beschuss
Hofstetter im Konflikt mit Orchester und Vorstand (20.04.2018) Weiter...

Bamberger Symphoniker erhalten Auszeichnung für bestes Konzertprogramm
Preis des Deutschen Musikverleger-Verbandes wird im Ende April überreicht (20.04.2018) Weiter...

Weimarer Musikhochschule freut sich über wertvolle Gesangbuch-Sammlung
Sammlung reicht zurück bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts (19.04.2018) Weiter...

Hausarrest für Regisseur Serebrennikow verlängert
Gericht legt weitere drei Monate Arrest fest (19.04.2018) Weiter...

Stellenabbau beim Orchester Plauen-Zwickau
Theater soll auch nach 2020 bestehen bleiben (19.04.2018) Weiter...

Augsburg erhält ein Staatstheater
Ministerpräsident Söder kündigt Übernahme des Theaters durch den Freistaat an (19.04.2018) Weiter...

Mozartpreis 2018 für Oboist Ekkehard Hering
Ekkehard Hering erhält Mozartpreis 2018 (18.04.2018) Weiter...

Dirigent Jean-Claude Malgoire gestorben
Musiker wurde 77 Jahre alt (18.04.2018) Weiter...

Bratschist Milan Skampa gestorben
Musiker wurde 89 Jahre alt (18.04.2018) Weiter...

Amadeus-Regisseur und Oscar-Preisträger Milos Forman gestorben
Forman wurde 86 Jahre alt (17.04.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2018) herunterladen (2494 KByte) Class aktuell (1/2018) herunterladen (3364 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen – jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich