> > > Haydn Orchester Bozen und Trient erhält 2,7 Millionen Euro
Freitag, 23. Juni 2017

Provinzenübergreifendes Orchester wird von Bozen und Trient gefördert

Haydn Orchester Bozen und Trient erhält 2,7 Millionen Euro

Bozen, . Das Haydn Orchester Bozen und Trient (Orchestra Haydn di Trento e Bolzano) wird von den Provinzen Südtirol und Trentino in diesem Jahr mit 2,7 Millionen Euro unterstützt. Die Förderung zur Deckung der Betriebskosten hat die Regionalverwaltung gestern beschlossen. Das Budget des Orchesters beträgt in diesem Jahr 7,3 Millionen Euro.

Das Orchestra Haydn di Trento e Bolzano wurde 1960 auf Initiative der Städte Bozen und Trient sowie der zugehörigen Provinzen Südtirol und Trentino gegründet. Der Klangkörper gehört zu den renommiertesten Orchestern in Italien. Prägend war in den letzten Jahren die Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Gustav Kuhn. Als Gastdirigenten arbeiteten Claudio Abbado, Riccardo Chailly, Neville Marriner, Riccardo Muti, Eliahu Inbal und Rinaldo Alessandrini mit dem Orchester zusammen. Das Orchester gastierte bei zahlreichen Festivals, darunter die Bregenzer Festspiele sowie die Festspiele Erl, und trat in zahlreichen Konzertsälen in Europa, Japen und den USA auf.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Weltrekordversuch: Australischer Musiker spielt während Fallschirmsprung Geige
Öffentlichkeitswirksame Aktion dient der Sammlung von Spenden (23.06.2017) Weiter...

Acht deutsche Städte im Rennen als Europäische Kulturhauptstadt 2025
Deutschland stellt neben Slowenien die Europäische Kulturhauptstadt 2025 (23.06.2017) Weiter...

Förderpreis des Kantons Wallis für Sopranistin Franziska Heinzen
Auszeichnung ist mit 10.000 Schweizer Franken dotiert (23.06.2017) Weiter...

Musikwissenschaftler Richard Taruskin erhält Kyoto Preis
Erstmalige Vergabe des mit 50 Millionen Yen dotierten Preises an einen Musikhistoriker (22.06.2017) Weiter...

Opernsänger Anton Wendler gestorben
Sänger war an der Wiener Staatsoper unter anderem Regieassistent, Spielleiter und Betriebsrat (22.06.2017) Weiter...

Cembalist und Dirigent Ludger Rémy gestorben
Spezialist für Historische Aufführungspraxis wurde 68 Jahre alt (22.06.2017) Weiter...

Rudolf Buchbinder mit Wiener Mozart Preis ausgezeichnet
Auszeichnung wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben (22.06.2017) Weiter...

Mortier Award für Salzburger Festspielintendanten Markus Hinterhäuser
Auszeichnung honoriert hohes Engagement für zeitgenössisches Musiktheater (21.06.2017) Weiter...

Förderpreis für Pianist Aaron Pilsan
Auszeichnung wird im Rahmen des Musikfestes Bremen verliehen (21.06.2017) Weiter...

Waltraud Meier zum Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper ernannt
Mezzosopranistin wurde nach Aufführung einer Strauss-Oper mit dem Ehrenring der Staatsoper ausgezeichnet (21.06.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge - Contrapunctus 9, a 4 alla Duodecima

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich