> > > Prager Staatsoper: Sanierung hat begonnen
Mittwoch, 29. März 2017

Wiedereröffnung soll 2019 stattfinden

Prager Staatsoper: Sanierung hat begonnen

Prag, . An der Prager Staatsoper haben umfassende Sanierungsarbeiten begonnen. Die Renovierung dient dem Ziel, den Saal im Neorokoko-Stil in seinen originalen Zustand zu versetzen, Probenräume im Untergeschoss zu erneuern und die Bühnentechnik auf einen aktuellen Stand zu bringen. Zudem sollen Zuschauer zukünftig die Möglichkeit haben, die Sprache der Übertitelung individuell auszuwählen.

Während der Renovierungsarbeiten, die bis 2019 abgeschlossen sein sollen, werden Vorstellungen an anderen Spielstätten des Prager Nationaltheaters stattfinden. Die Kosten der ersten Sanierungsarbeiten seit mehreren Jahrzehnten werden auf knapp 32 Millionen Euro geschätzt.

Die Staatsoper Prag ist Teil des Nationaltheaters. Das Opernhaus wurde 1888 als Neues Deutsches Theater mit einer Aufführung der "Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner eröffnet.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Klaus Lauer mit Heidelberger Musikpreis ausgezeichnet
Auszeichnung für Gründer und ehemaligen Leiter der Römerbad-Musiktage ist mit 10.000 Euro dotiert (29.03.2017) Weiter...

Theater Vorpommern vor der Insolvenz?
Erhebliche Personalkostensteigerung durch Übernahme des Flächentarifvertrags (29.03.2017) Weiter...

Plagiatsvorwurf: Universität Wien eröffnet Verfahren gegen designierten Staatsoperndirektor Bogdan Roscic
Ergebnis der Prüfung bis zum Herbst erwartet (29.03.2017) Weiter...

Schleswig-Holstein: 6 Millionen Euro für Sanierung der Musik- und Kongresshalle Lübeck
Zweiter Bauabschnitt schlägt voraussichtlich mit rund 17,5 Millionen zu Buche (28.03.2017) Weiter...

Rudolf Buchbinder wird Ehrenmitglied des Israel Philharmonic Orchestra
Ehrenmitgliedschaft anlässlich der Gründung eines österreichischen Freundeskreises des Orchesters (27.03.2017) Weiter...

Andrzej-Dobrowolski-Kompositionspreis für Joanna Wozny
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (27.03.2017) Weiter...

Dirigent Louis Frémaux gestorben
Orchesterleiter galt als Spezialist für das französische Repertoire (27.03.2017) Weiter...

Geplatzte Opernaufführung in Toulouse: Sänger der Titelrolle verhaftet
Tenor Alfred Kim wegen Körperverletzung verurteilt (24.03.2017) Weiter...

Reizgasattacke an der Oper Sofia
Keine gesundheitlichen Schäden bei Opernbesuchern (24.03.2017) Weiter...

Deutsche Bahn prüft ICE-Benennung nach Ludwig van Beethoven
Positive Reaktion der Bahn auf Vorschlag des Bonner Vereins Bürger für Beethoven (24.03.2017) Weiter...

SWR: Abo 7  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (1/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich