> > > Kulturstaatsministerin kritisiert Nordrhein-Westfalen wegen geringer Kulturförderung
Freitag, 24. Februar 2017

Bevölkerungsreichstes Bundesland gibt jährlich 190 Millionen für die Kulturförderung aus

Kulturstaatsministerin kritisiert Nordrhein-Westfalen wegen geringer Kulturförderung

Berlin, . Die Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat Kritik an der Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen geübt. In einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" kritisierte Grütters die vergleichsweise geringen finanziellen Mittel, die von der rot-grünen Landesregierung für die Kulturförderung bereitgestellt werden. So gibt das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen für die Kulturförderung jährlich 190 Millionen Euro aus, während beispielsweise der Freistaat Bayern jährlich 500 Millionen Euro zur Förderung der Kultur ausgibt. Zudem sei Grütters zufolge sogar die Kulturbezuschussung seitens des Bundes für Kulturprojekte in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 275 Millionen Euro höher als die finanziellen Aufwendungen des Landes. Gefördert wird vom Bund etwa das Bonner Beethovenhaus. Grütters machte deutlich, dass die Kulturförderung, wie es gesetzlich geregelt ist, hauptsächlich von den Ländern und Kommunen getragen werden soll.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt
Rückzug von Fördermittelgebern als Grund für Ausfall der Opernbiennale (23.02.2017) Weiter...

Boston Symphony Orchestra erweitert Tanglewood
Ausbau soll rund 30 Millionen US-Dollar kosten (23.02.2017) Weiter...

Private Radiosender verlassen Digitalradio-Gremium des Bundes
Ablehnung der einseitigen Bevorzugung des Standards DAB+ (22.02.2017) Weiter...

Dirigent Stanisław Skrowaczewski gestorben
Bis zuletzt aufgetretener Dirigent wurde 93 Jahre alt (22.02.2017) Weiter...

Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung für drei junge Komponisten
Auszeichnungen sind mit jeweils 35.000 Euro dotiert (21.02.2017) Weiter...

Positive Bilanz des Landestheaters Linz in der Spielzeit 2015/16
Auslastung lag bei 87 Prozent, Eigeneinnahmen bei über 10 Millionen Euro (21.02.2017) Weiter...

Warnstreik am Badischen Staatstheater Karlsruhe
Streik im Rahmen der Arbeitsniederlegungen des Öffentlichen Dienstes in Baden-Württemberg (21.02.2017) Weiter...

Anna Netrebko zur Österreichischen Kammersängerin ernannt
Auszeichnung im Gustav Mahler-Saal der Wiener Staatsoper (20.02.2017) Weiter...

Dirigent Bernard Haitink mit niederländischem Orden ausgezeichnet
Verleihung im Anschluss an das 60-jährige Jubiläum von Haitinks Debüt beim Concertgebouw Orkest Amsterdam (20.02.2017) Weiter...

Komponist György Kurtág und Ehefrau Márta erhalten Preis des Borletti-Buitoni Trust
Auszeichnung ist mit 30.000 Britischen Pfund dotiert (20.02.2017) Weiter...

SWR: Abo 6  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich