> > > Elbphilharmonie: Gefährliche Lücke im Ticketsystem
Montag, 27. Februar 2017

1 / 2 >

Historischer Ladekran und Elbphilharmonie Hamburg, © Joachim Kaiser

Historischer Ladekran und Elbphilharmonie Hamburg, © Joachim Kaiser

Bereits verkaufte Tickets konnten kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt werden

Elbphilharmonie: Gefährliche Lücke im Ticketsystem

Hamburg, . Im Online-Kartenshop der Elbphilharmonie, deren Eröffnung kurz bevorsteht, gab es laut eines Berichts des Fachmagazins Heise Online eine erhebliche Schwachstelle. So hätten bereits verkaufte Tickets von jedem anderen Kunden, der im Ticketshop eingeloggt war, ohne Bezahlung heruntergeladen werden können. Die ungeschützten Konzertkarten konnten durch eine Manipulation der Internet-Adresse als PDF-Dokument abgerufen und ausgedruckt werden, obgleich die Karten von einem anderen Kunden zuvor bezahlt wurden.

Entstanden war die Schwachstelle wohl nach einem Systemupdate des Internetshops im November 2016. Derzeit ist unklar, ob es zu einer missbräuchlichen Verwendung der Daten gekommen bzw. in welchem Ausmaß dies möglicherweise geschehen sei. Seit dem vergangenen Wochenende sei die Schwachstelle nun behoben. Um bei Veranstaltungen den rechtmäßigen Erwerb der Eintrittskarte nachzuweisen, rät die Elbphilharmonie dazu, nach Möglichkeit einen Nachweis der Ticketbezahlung mitzuführen.

Die Elbphilharmonie wird morgen eröffnet. Die Bauarbeiten der Elbphilharmonie wurden seit Jahren von zahlreichen Querelen begleitet und in deren Folge zum Teil komplett unterbrochen. Zudem erhöhten sich die Kosten, die von der Stadt ursprünglich mit 77 Millionen Euro veranschlagt worden waren, auf rund 790 Millionen Euro. Fragen der Verantwortlichkeit für die Kostenexplosion wurden vor einem von der Hamburgischen Bürgerschaft eingesetzten Untersuchungsausschuss verhandelt, gerichtliche Auseinandersetzungen zwischen der Baufirma und der Stadt verzögerten den Bau mehrmals.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bariton Dmitri Hvorostovsky muss weitere Konzerte absagen
Unter anderem in Wien geplante Liederabende müssen wegen medizinischer Behandlung ausfallen (27.02.2017) Weiter...

Wiener Staatsoper legt Bilanz der Spielzeit 2015/16 vor
Auslastung im Opernbereich lag bei knapp 99 Prozent (27.02.2017) Weiter...

Geheimcode früherer Geigenhändler entschlüsselt
Verdeckte Mitteilung über Preise von Streichinstrumenten im Paris des 19. Jahrhunderts (26.02.2017) Weiter...

Chemnitz: Opernpublikum bestimmt Regieteam
Drei Teams stehen beim Regiecasting zur Auswahl (25.02.2017) Weiter...

Geheimdienstbericht verdächtigt Marika Rökk der Spionage für Moskau
Bericht wurde seit 1951 unter Verschluss gehalten (24.02.2017) Weiter...

Griechenland: Neues Kulturzentrum für Oper und Bibliothek an Betreiber übergeben
Betrieb des Monumentalbaus des Architekten Renzo Piano wird noch von griechischer Stiftung finanziell unterstützt (24.02.2017) Weiter...

Radio Bulgarien: Aus Protest gegen Lizenzforderungen nur historische Aufnahmen und Folklore
Zuhörerzahlen durch Umstellung des Programms deutlich gestiegen (24.02.2017) Weiter...

Schott-Archiv in Bayerischer Staatsbibliothek wird digitalisiert
Digitalisierungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert (24.02.2017) Weiter...

Orchestra della Svizzera Italiana: Zukunftsperspektive durch neu aufgelegte Rundfunkzusammenarbeit
Zusammenarbeit zwischen Orchester und Rundfunk ab 2018 schafft Planungssicherheit (24.02.2017) Weiter...

Oper Köln: Weitere Verzögerung der Wiedereröffnung?
Von Planungsbüro angestrengtes Beweisverfahren könnte Eröffnung verzögern (23.02.2017) Weiter...

SWR: Abo 6  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung (1874) - Bydlo (Der Ochsenkarren)

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich