> > > Wiener Mozarthaus mit deutlichem Besucherzuwachs im Jahr 2016
Mittwoch, 20. September 2017

Besuchersteigerung von 12 Prozent

Wiener Mozarthaus mit deutlichem Besucherzuwachs im Jahr 2016

Wien, . Das Wiener Mozarthaus konnte im Jahr 2016 einen deutlichen Zuwachs der Besucherzahlen verbuchen. Insgesamt besuchten eigenen Angaben zufolge rund 176.300 Interessierte das vor zehn Jahren eingerichtete Mozarthaus. Dies entspricht einer Steigerung von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ist zugleich der höchste Wert nach dem Gründungsjahr 2006. Der Hauptanteil der Besucher bestand aus deutschen Gästen, in der Statistik folgen Besucher aus den USA, Frankreich und Italien.

"Ich freue mich über dieses Rekordergebnis ganz außerordentlich, weil es zeigt, dass wir mit dem Mozarthaus Vienna eine Museumswelt geschaffen haben, in der man auf Mozarts Spuren wandeln und in sein Leben genauso wie in seine Musik auf besondere Weise eintauchen kann", so Peter Hanke, Chef der Wien-Holding.

Das Mozarthaus Vienna, wie die 2006 eingerichtete Gedenkstätte offiziell heißt, befindet sich im Camesinahaus in der Wiener Domgasse nahe des Stephansdoms. Mozart wohnte zwischen 1784 und 1787 im ersten Stock des Hauses. Im Zuge der Mozart-Feierlichkeiten im Jahr 2006 wurde die Gedenkstätte durch die Wien Holding neu konzipiert.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Wolfgang Amadeus Mozart

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Sopranistin Branda Lewis gestorben
An der Metropolitan Opera sowie an Broadway-Bühnen erfolgreiche Sängerin wurde 96 Jahre alt (19.09.2017) Weiter...

Opernsänger Zurab Sotkilava gestorben
Am Moskauer Bolschoi-Theater engagierter Tenor wurde 80 Jahre alt (19.09.2017) Weiter...

Hugo-Wolf-Medaille für Thomas Hampson und Wolfram Rieger
Auszeichnung wird zum ersten Mal an ein Duo verliehen (18.09.2017) Weiter...

Johannes Krahl gewinnt Silbermann-Orgelwettbewerb in Freiberg
Erster Preis ist mit 7.000 Euro dotiert (18.09.2017) Weiter...

Oper Köln: Gutachten benennt Ursachen für Sanierungsdesaster
Planungsfehler, falsche Prioritäten und geringe Personaldecke als Hauptursachen identifiziert (17.09.2017) Weiter...

Theater in Schwedt und Senftenberg werden brandenburgische Landesbühnen
Zusätzliche Mittel des Landes sollen Aufführungen in anderen Städten und Regionen ermöglichen (15.09.2017) Weiter...

Musikjournalistin Eleonore Büning erhält Pro Musica Viva-Preis 2017
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (15.09.2017) Weiter...

Orchester in Trier, Jena, Gera und Konstanz erhalten Exzellenzförderung des Bundes
Orchesterförderung des Bundes mit bis zu 450.000 Euro (15.09.2017) Weiter...

Usedomer Musikpreis 2017 für Cellistin Emilia Lomakova
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (15.09.2017) Weiter...

Ensemble Aravà erhält Moderationspreis für Alte Musik
Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro (14.09.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2017) herunterladen (1880 KByte) Class aktuel (3/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Liszt: Sonate für Klavier h-Moll (S 178) - Allegro energico - Andante sostenuto - Lento assai

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich