> > > Bundesverdienstkreuz für Geigerin Julia Fischer
Samstag, 25. September 2021

Julia Fischer mit Kultusminister Ludwig Spaenle, © StMBW

Julia Fischer mit Kultusminister Ludwig Spaenle, © StMBW

Auszeichnung honoriert ihren Einsatz als Kulturbotschafterin Deutschlands

Bundesverdienstkreuz für Geigerin Julia Fischer

München, . Julia Fischer ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Die 33-jährige Geigerin hat die Auszeichnung am Mittwoch vom bayerischen Kultusminister Ludwig Spaenle erhalten. Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wird insbesondere ihr Einsatz als Kulturbotschafterin Deutschlands honoriert. "Mit großer Leidenschaft, eleganter Virtuosität und künstlerischer Vielfältigkeit begeistern Sie das Publikum weltweit für die Musik. Sie zählen zu den renommiertesten Geigensolistinnen der Gegenwart und tragen mit Konzerten mit namhaften Dirigenten und führenden Orchestern dazu bei, Kultur in die Welt zu tragen", so Spaenle in seiner an die Preisträgerin gerichteten Ansprache.

Julia Fischer wurde 1983 in München geboren. Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie mit vier Jahren. Wenig später begann sie auch mit dem Klavierspiel, unterrichtet von ihrer Mutter Viera Fischer, selbst Pianistin, und Professor Ansgar Janke. Zwei Jahre später wechselte sie an das Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg, wo sie von Lydia Dubrowskaya im Fach Violine unterrichtet wurde. Bereits im Alter von acht Jahren gab sie ihr erstes Konzert mit Orchesterbegleitung. Ein Jahr später folgte dann ihr Studium an der Musikhochschule München, wo sie bei Ana Chumachenco studierte. Der Startschuss ihrer rasanten Karriere war der Gewinn des internationalen Yehudi-Menuhin-Wettbewerbs 1995. Ein Jahr später gewann sie den 8. Eurovisions-Wettbewerb für junge Instrumentalisten. Seither musiziert Julia Fischer mit vielen namhaften Dirigenten und führenden Orchestern weltweit, unter anderem mit den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem New York Philharmonic Orchestra, dem Philadelphia Orchestra, den Sinfonieorchestern von Boston, Baltimore und Seattle, den Sankt Petersburger Philharmonikern, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Leipziger Gewandhausorchester und den Münchner Philharmonikern. Neben diesen Tätigkeiten ist die Violistin auch eine leidenschaftliche Kammermusikerin. Zu ihren regelmäßigen Kammermusikpartnern zählen u.a. Jean-Yves Thibaudet und Daniel Müller-Schott. Darüber hinaus hat sie ein eigenes Streichquartett gegründet. 2006 wurde sie Professorin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, 2011 erhielt sie einen Ruf als Professorin an der Hochschule für Musik und Theater München.

Weiterführende Informationen:

Portrait Julia Fischer

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Jan Vogler und Dorothee Oberlinger
Bundespräsident verleiht zum Tag der Deutschen Einheit 16 Orden (24.09.2021) Weiter...

Händel Festspiele Göttingen mit positiver Bilanz
Festspieloper mit Auslastung von über 96 Prozent (24.09.2021) Weiter...

Wien: 2G-Regel für Staatsoper, Musikverein und Konzerthaus
Bundestheater stehen hinter Regelverschärfung (23.09.2021) Weiter...

Berliner Staatsoper: Sopranistin Anna Tomowa-Sintow wird Ehrenmitglied
Sängerin ist dem Haus seit 1972 verbunden (23.09.2021) Weiter...

Thüringer Bachwochen ziehen Bilanz
4.000 Besucher bei 30 Konzerten (22.09.2021) Weiter...

Musikfest Berlin 2021 vermeldet 28.000 Besucher
Insgesamt wurden 34 Konzerte gespielt (22.09.2021) Weiter...

Oboist Gioele Coco gewinnt Düsseldorfer Aeolus-Wettbewerb
Erster Preis ist mit 20.000 Euro dotiert (21.09.2021) Weiter...

Frankfurt: Alte Oper bald mit voller Saalbelegung
Ab November soll wieder vor vollem Haus gespielt werden (21.09.2021) Weiter...

Theater Kiel erlaubt volle Auslastung
Vorstellungen für junges Publikum von neuer Regelung ausgenommen (21.09.2021) Weiter...

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit deutlichem Besucherrückgang
37.500 Besucher bei 200 Veranstaltungen (20.09.2021) Weiter...

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich