> > > Berner Kulturvermittlungspreis für Barbara Weber
Samstag, 30. September 2023

Barbara Balba Weber, © Melanie Scheuber

Barbara Balba Weber, © Melanie Scheuber

Auszeichnung ist mit 10.000 Schweizer Franken dotiert

Berner Kulturvermittlungspreis für Barbara Weber

Bern, . Der Kulturvermittlungspreis des Kantons Bern geht in diesem Jahr an Barbara Weber. Die Auszeichnung erfolgt auf Empfehlung der Kommission für allgemeine kulturelle Fragen und ist mit 10.000 Schweizer Franken (etwa 9.200 Euro) dotiert. Die Musikvermittlerin ermögliche Hörern jeglichen Alters einen direkten Zugang zu musikalischen Kunstwerken und stelle auch als Konzertveranstalterin Weichen für stets "von Neuem überraschende und einmalige Hörerlebnisse und ein echtes 'Begreifen' der Musik, weit über das bloße musikwissenschaftliche Einordnen hinaus", heißt es in der Begründung des Kantons Bern.

Barbara Weber wurde 1967 in Thun geboren. Sie studierte Flöte an der Hochschule der Künste Bern (Lehrdiplom und Solistenklasse). 1994/1995 hatte sie die Leitung der Konzertreihe "Unerhört", von 1995 bis 2006 war sie künstlerische Leiterin der Rathauskonzerte Thun. Sie konzipierte Programme für Kinderkonzerte, war für den Rundfunk tätig und stieß als Musikvermittlerin Projekte für Kinder im gesamten deutschsprachigen Raum an, insbesondere im Bereich zeitgenössischer Musik. Sie hat eine Professur an der Hochschule der Künste Bern und das Cluster Künstlerische Musikvermittlung. Darüber hinaus ist sie Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen und Gründerin des "Neue Musik Netzwerks Bern". Sie sie unter anderem Trägerin des Kultursteuerpreises der Stadt Thun sowie des Lily-Waeckerlin-Preises für Jugend & Musik.

Im letzten Jahr ging der Kulturvermittlungspreis des Kantons Bern an den Germanisten Daniel Rothenbühler.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Heinrich-Schütz-Preis 2023 geht an zwei Ensembles
Auszeichnung ist undotiert (28.09.2023) Weiter...

Dirigent Niklas Hoffmann gewinnt Dirigierwettbewerb in Zagreb
Sieger erhält Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro (28.09.2023) Weiter...

Christian Thielemann wird Nachfolger von Danial Barenboim an der Berliner Staatsoper
Amtsantritt für 2024 geplant (27.09.2023) Weiter...

Bundesverdienstkreuz für Dirigentin Joana Mallwitz
Auszeichnung für Künstlerische Leiterin des Konzerthausorchesters Berlin (27.09.2023) Weiter...

Pablo Casals Preis für Pianist Lars Vogt
Auszeichnung erfolgt posthum (27.09.2023) Weiter...

Klassik-Preis der Stadt Münster
Auszeichnungen sind mit insgesamt 6.000 Euro dotiert (26.09.2023) Weiter...

Trauer um Tenor Stephen Gould
US-amerikanischer Sänger wurde 61 Jahre alt (22.09.2023) Weiter...

Praemium imperiale für Trompeter Wynton Marsalis
Preis in der Kategorie Theater und Film geht an Regisseur Robert Wilson (13.09.2023) Weiter...

ARD-Musikwettbewerb 2023 kürt weitere Sieger
Deutsches Ensemble erfolgreich im Fach Klaviertrio (11.09.2023) Weiter...

Pianist Anatol Ugorski gestorben
Musiker wurde 80 Jahre alt (08.09.2023) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2023) herunterladen (4400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Nonetto op.107 in D major - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich