> > > Dirigent Jaroslav Opela gestorben
Freitag, 20. April 2018

Tschechischer Dirigent auch als Orchestermanager tätig

Dirigent Jaroslav Opela gestorben

München, . Der tschechische Dirigent Jaroslav Opela ist tot. Er starb im Alter von 81 Jahren. Der Geiger und Dirigent wirkte seit den 1960er Jahren vor allem in Deutschland in unterschiedlicher Position. Zunächst war er Assistent des damaligen Chefdirigenten des Rundfunk-Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Rafael Kubelik, und ab 1992 Manager des Rundfunkorchesters.

Jaroslav Opela wurde am 22. Mai 1935 in Mährisch Ostrau in der damaligen Tschechoslowakei geboren. Er erhielt als Kind Violinunterricht und studierte an der Janacek-Akademie der Musischen Künste in Brünn Violine. 1958 trat er die Leitung der Staatlichen Philharmonic im tschechoslowakischen Gottwaldov an. 1966 ging er nach Deutschland und wurde Schüler von Rafael Kubelik sowie Franco Ferrara. 1968 wurde er beim Dirigentenwettbewerb der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom ausgezeichnet und ging im selben Jahr als Assistent der Chefdirigenten des BR-Symphonieorchesters nach München. Daneben wirkte er von 1992 bis 2000 als Direktor des Münchner Rundfunkorchesters. Neben Auftritten mit zahlreichen internationalen Klangkörpern und einer engen Zusammenarbeit mit dem National Symphony Orchestra in Seoul, dessen Gastchefdirigent er zeitweise war, wirkte er von 1986 bis 1995 als Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München. 1986 gründete er die Camerata Nucleare, das Kammerorchester der Energiewirtschaft Deutschlands. Von 1969 bis 2014 war er Leiter des Symphonieorchesters Wilde Gungl München und wurde von dem Orchester im direkten Anschluss zum Ehrendirigenten ernannt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Hausarrest für Regisseur Serebrennikow verlängert
Gericht legt weitere drei Monate Arrest fest (19.04.2018) Weiter...

Augsburg erhält ein Staatstheater
Ministerpräsident Söder kündigt Übernahme des Theaters durch den Freistaat an (19.04.2018) Weiter...

Mozartpreis 2018 für Oboist Ekkehard Hering
Ekkehard Hering erhält Mozartpreis 2018 (18.04.2018) Weiter...

Dirigent Jean-Claude Malgoire gestorben
Musiker wurde 77 Jahre alt (18.04.2018) Weiter...

Bratschist Milan Skampa gestorben
Musiker wurde 89 Jahre alt (18.04.2018) Weiter...

Amadeus-Regisseur und Oscar-Preisträger Milos Forman gestorben
Forman wurde 86 Jahre alt (17.04.2018) Weiter...

Glenn Gould-Preis für Sopranistin Jessye Norman
Preis ist mit 100.000 Dollar dotiert (17.04.2018) Weiter...

GEMA steigert Umsatz auf über 1 Milliarde Euro
Gesamterlös der Gesellschaft wuchs um 5 Prozent (16.04.2018) Weiter...

Komponistin Jennifer Higdon gewinnt 100.000 US-Dollar
Nemmers-Kompositionspreis wird seit 2003 vergeben (16.04.2018) Weiter...

Thüringer Bachwochen mit positiver Bilanz
56 Konzerte mit 18.000 Besuchern (16.04.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2018) herunterladen (2494 KByte) Class aktuell (1/2018) herunterladen (3364 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastiani: Matthäus Passion (1663) - Und siehe da, der Vorhang im Tempel zerriß in zwei Stück

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen – jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich