> > > Dirigent Jaroslav Opela gestorben
Dienstag, 21. November 2017

Tschechischer Dirigent auch als Orchestermanager tätig

Dirigent Jaroslav Opela gestorben

München, . Der tschechische Dirigent Jaroslav Opela ist tot. Er starb im Alter von 81 Jahren. Der Geiger und Dirigent wirkte seit den 1960er Jahren vor allem in Deutschland in unterschiedlicher Position. Zunächst war er Assistent des damaligen Chefdirigenten des Rundfunk-Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Rafael Kubelik, und ab 1992 Manager des Rundfunkorchesters.

Jaroslav Opela wurde am 22. Mai 1935 in Mährisch Ostrau in der damaligen Tschechoslowakei geboren. Er erhielt als Kind Violinunterricht und studierte an der Janacek-Akademie der Musischen Künste in Brünn Violine. 1958 trat er die Leitung der Staatlichen Philharmonic im tschechoslowakischen Gottwaldov an. 1966 ging er nach Deutschland und wurde Schüler von Rafael Kubelik sowie Franco Ferrara. 1968 wurde er beim Dirigentenwettbewerb der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom ausgezeichnet und ging im selben Jahr als Assistent der Chefdirigenten des BR-Symphonieorchesters nach München. Daneben wirkte er von 1992 bis 2000 als Direktor des Münchner Rundfunkorchesters. Neben Auftritten mit zahlreichen internationalen Klangkörpern und einer engen Zusammenarbeit mit dem National Symphony Orchestra in Seoul, dessen Gastchefdirigent er zeitweise war, wirkte er von 1986 bis 1995 als Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München. 1986 gründete er die Camerata Nucleare, das Kammerorchester der Energiewirtschaft Deutschlands. Von 1969 bis 2014 war er Leiter des Symphonieorchesters Wilde Gungl München und wurde von dem Orchester im direkten Anschluss zum Ehrendirigenten ernannt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Zwickauer Theatersanierung läuft nach Architekteneklat weiter
Stadt hatte vor einigen Wochen Zusammenarbeit mit dem zuständigen Architekten beendet (20.11.2017) Weiter...

Fanny Mendelssohn Förderpreis für Cellist Christoph Heesch
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und schließt CD-Aufnahmeprojekt ein (20.11.2017) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Vivi Vassileva und Johannes Öllinger
Preisverleihung fand in München statt (19.11.2017) Weiter...

Pianist Viktor Soos gewinnt Lübecker Possehl-Wettbewerb
Erster Preis des Wettbewerbs ist mit 5.000 Euro dotiert (18.11.2017) Weiter...

Wiener Staatsoper: Kein Plagiatsverfahren gegen designierten Direktor
Erstgutachter mit erheblichen Bedenken (17.11.2017) Weiter...

Cecilia Bartoli bricht in Männerdomäne ein: Konzert in Sixtinischer Kapelle
Italienische Sängerin singt zusammen mit dem Chor der Sixtinischen Kapelle (17.11.2017) Weiter...

Organist Martin Schmeding zum Professor des Jahres gekürt
Unicum-Stiftung würdigt Ausbildung angehender Kirchenmusiker (17.11.2017) Weiter...

Französisches Kulturministerium plant einschneidende Maßnahmen im Pariser Musikleben
Umfassende Umstrukturierungsmaßnahmen geplant (17.11.2017) Weiter...

Ribke Stiftung zeichnet Pianistin Anna Vinnitskaya aus
Auszeichnung für instrumentalpädagogisches Engagement ist mit 20.000 Euro dotiert (16.11.2017) Weiter...

Telemann-Zentrum Magdeburg erwirbt Partiturmanuskript des Komponisten
84 Seiten umfassende Handschrift der Hamburger Festtagskantate ist ein bedeutsames Zeugnis Georg Philipp Telemanns (16.11.2017) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Ensemble Armoniosa im Portrait "Unser Ensemble ist geprägt von wirklicher Harmonie"
Das Ensemble Armoniosa über seine neue CD, Historische Aufführungspraxis, gemeinsame Essen, selbstgebaute Instrumente und Musik im Internet.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich