> > > Mezzosopranistin Henriette Gödde gewinnt Robert-Schumann-Wettbewerb
Dienstag, 11. Dezember 2018

Die Gewinner des Zwickauer Schumann-Wettbewerbs 2016, © Gregor Lorenz

Die Gewinner des Zwickauer Schumann-Wettbewerbs 2016, © Gregor Lorenz

Goldmedaille ist mit 10.000 Euro dotiert

Mezzosopranistin Henriette Gödde gewinnt Robert-Schumann-Wettbewerb

Zwickau, . Die Gewinner des Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs für Klavier und Gesang in Zwickau stehen fest. Im Fach Gesang erreichte bei den Frauenstimmen die deutsche Mezzosopranistin Henriette Gödde den ersten Platz. Die Goldmedaille ist mit 10.000 Euro dotiert. Der zweite Preis (7.500 Euro) ging an Hiltrud Kuhlmann, den mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro verbundenen dritten Platz erreichte die aus Israel stammende Sängerin Hagar Sharvit. Bei den Männerstimmen erreichte der portugiesische Bariton André Baleiro den ersten Platz, der Franzose Jean-Christophe Fillol freute sich über den zweiten Preis, die Bronzemedaille wurde an Jonathan Michie aus den USA vergeben. Die Österreicherin Fiona Pollak wurde mit dem Sonderpreis als beste Liedpianistin (3.000 Euro) ausgezeichnet.

Im Fach Klavier hat die Jury bei der 17. Ausgabe des Wettbewerbs in diesem Jahr keinen ersten Preis vergeben. Den mit einem Preisgeld von 7.500 Euro versehenen zweiten Platz teilen sich Tomoyo Umemura (Japan) und Cheng Zhang (China), Dritte wurden die Chinesin Tiffany Poon und die Japanerin Maiko Ami. Die Preise wurden von der Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, Dr. Pia Findeiß, verliehen.

Henriette Gödde wurde 1986 in der Lutherstadt Wittenberg geboren. Nach einem Schulmusikstudium studierte sie Gesang bei Christian Junghanns an der Hochschule für Musik in Dresden, ergänzt durch ein Meisterklassenstudium im Bereich Lied und Konzert. Ihr Operndebüt gab sie im März 2011 in einer Produktion der Hochschule für Musik Dresden, danach folgten erste Auftritte an der Semperoper, an der Staatsoperette Dresden, am Theater Magdeburg sowie der Oper Leipzig. Sie arbeitete als Konzertsängerin mit mehreren Orchestern zusammen, darunter die Bochumer Symphoniker, dem Sinfonieorchester Aachen, der Südwestfälischen Philharmonie, der Dresdner Philharmonie und dem Stuttgarter Kammerorchester. Sie wurde beim Podium Junger Gesangssolisten in Zwickau mit dem zweiten Preis ausgezeichnet und gewann den ersten Preis beim Concorso Musica Sacra in Rom.

Der Wettbewerb in der Geburtsstadt Robert Schumanns (1810-1856), wird seit 1956 ausgetragen. Seit 1996 findet er im Turnus von vier Jahren statt. In diesem Jahr waren 163 Musiker (davon 74 Pianisten und 89 Sängerinnen und Sänger) aus 39 Ländern nach Zwickau gekommen, um insbesondere Werke Robert Schumanns zu interpretieren.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Robert Schumann

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Elbphilharmonie Hamburg: Letzte Wohnung ist verkauft
Appartment kostete 11 Millionen Euro (10.12.2018) Weiter...

Land Oberösterreich übernimmt Kosten nach Ausstieg aus Linzer Theatervertrag
Landestheater ohne finanzielle Ausfälle (10.12.2018) Weiter...

Demonstranten protestieren bei Saisoneröffnung der Mailänder Scala
Linke Aktivisten zünden Rauchbomben und kritisieren Innenminister Salvini (10.12.2018) Weiter...

Oper Frankfurt: Bürger-Stiftung will Neubau finanziell unterstützen
Neuer Standort für Opernhaus ist in Planung (10.12.2018) Weiter...

Blasphemie-Vorwürfe an Mailänder Scala
Bürgermeister fordert Streichung einer Szene (07.12.2018) Weiter...

Sopranistin Anna Netrebko auf ukrainischer 'Staatsfeinde'-Liste
Ex-Staatsoperndirektor Ioan Holender ebenfalls mit auf der Liste (07.12.2018) Weiter...

Stadt Linz steigt aus Theatervertrag aus
Theater reagiert enttäuscht (07.12.2018) Weiter...

Neue Verträge zur Finanzierung der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie vorgelegt
Fördersumme von 1,2 Millionen Euro wird von Land und Kreis jährlich gesteigert (06.12.2018) Weiter...

NRW fördert Theater und Orchester mit 25 Millionen Euro
Programm soll kommunale Einrichtungen bis 2022 unterstützen (06.12.2018) Weiter...

Festival Wien Modern 2018 mit Besucherrekord
Fast 31.500 Gäste besuchten die angebotenen Veranstaltungen (06.12.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich