> > > Hamburg: Eklat bei Klavierabend von Maurizio Pollini
Sonntag, 21. April 2019

Einspieler beim Hamburger Musikfest thematisieren das Festivalthema Freiheit

Hamburg: Eklat bei Klavierabend von Maurizio Pollini

Hamburg, . Bei einem Konzert im Rahmen des Internationalen Musikfestes Hamburg in der Laeiszhalle haben Teile des Publikums ihren Unmut gegen ein politisches Statement geäußert. Eingeleitet wurde der Klavierabend des Pianisten Maurizio Pollini von einem per Band zugespielten Statement eines 18-jährigen afghanischen Geflüchteten, in dem er das Festivalthema "Freiheit" thematisiert. In dem kurzen Beitrag sprach er in seiner Landessprache und in deutscher Übersetzung über religiöse Unfreiheit in seiner Heimat und im Iran. Diesen Einspieler quittierten einige Zuschauer mit Buhrufen.

Das 2. Internationale Musikfest Hamburg steht in diesem Jahr unter dem Motto "Freiheit". In Zusammenarbeit mit der Elbphilharmonie und der Körber-Stiftung entstanden dazu im Vorfeld im Rahmen des Projekts "Freiheitsstimmen" Tonaufnahmen von Geflüchteten, in denen diese Gedanken zum Thema "Freiheit" formulieren. Die aufgezeichneten Originaltöne werden bei den Konzerten des Musikfestes zu Beginn vom Band eingespielt.

Kai-Michael Hartig, Leiter des Bereichs Kultur der Körber-Stiftung: "Den jungen Menschen eine Stimme zu geben und dem Publikum des Musikfestes eine direkt erfahrbare Aktualität des Themas 'Freiheit' zu vermitteln, das waren die Gründe für uns, die 'Freiheitsstimmen' aktiv zu unterstützen."

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponistin Ellen Reid erhält Pulitzer Preis für Musik
Auszeichnung ist mit 15.000 US-Dollar dotiert (18.04.2019) Weiter...

Pianist Jörg Demus gestorben
Musiker wurde 90 Jahre alt (18.04.2019) Weiter...

Russischer Theaterpreis für Regisseur Kirill Serebrennikow
Goldene Maske für Kleine Tragödien (18.04.2019) Weiter...

Staatsorchester Mainz für bestes Konzertprogramm der Saison ausgezeichnet
Preis des Deutschen Musikverleger-Verbandes wird Ende April überreicht (17.04.2019) Weiter...

GEMA Umsatz wieder mehr als 1 Milliarde Euro
Komponistenvereinigung schüttet 860 Millionen Euro an seine Mitglieder aus (17.04.2019) Weiter...

Goldene Pontifikatsmedaille für Komponist Ennio Morricone
Ehrung für sein Lebenswerk (16.04.2019) Weiter...

Wiedereröffnung der Tonhalle Zürich muss verschoben werden
Mehrkosten von fast vier Millionen Schweizer Franken (16.04.2019) Weiter...

Herbert-von-Karajan-Preis 2019 an Dirigent Mariss Jansons
Preisverleihung bei den Osterfestspielen Salzburg (16.04.2019) Weiter...

Rachmaninov International Award für Dirigent Alexander Sladkovsky
Jury ehrt Dirigenten für sein Festival (15.04.2019) Weiter...

Heidelberger Frühling mit positiver Bilanz
47.700 Besucher bei der 23. Ausgabe des Musikfestivals (15.04.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich