> > > Heiner Goebbels mit Franco Quadri Preis ausgezeichnet
Montag, 20. August 2018

Heiner Goebbels, © Wonge Bergmann / Ruhrtriennale

Heiner Goebbels, © Wonge Bergmann / Ruhrtriennale

Deutscher Komponist und Theatermacher in Italien geehrt

Heiner Goebbels mit Franco Quadri Preis ausgezeichnet

Mailand, . Der deutsche Komponist und Theatermacher Heiner Goebbels ist mit dem Franco Quadri Preis der Ubu/Franco Quadri-Gesellschaft ausgezeichnet worden. Die Verleihung des Preises für das Lebenswerk erfolgte gestern Abend im Rahmen der alljährlichen Verleihung des "Ubu"-Preises, der als "Oscar" der italienischen Theaterszene gilt, im Piccolo Teatro in Mailand. Die Stiftung würdigte Goebbels als einen "deutschen Komponisten, Direktor und Denker, der sich nicht durch vordefinierte Kategorien einengen lässt". Seine künstlerische und kuratorische Sprache sei von einer starken politischen Spannung geprägt, zudem arbeite er konsequent an der Dekonstruktion theatralischer, musikalischer und visueller Konventionen. Auch sein Engagement in Forschung und Lehre als Theaterwissenschaftler wurden hervorgehoben.

Heiner Goebbels wurde am 17. August 1952 in Neustadt an der Weinstraße geboren und studierte Soziologie und Musik in Freiburg und Frankfurt am Main. Schon früh begann er mit Kompositionen für Theater und Film, Mitte der 1980er Jahre begann er mit "Hörstücken", meist nach Texten von Heiner Müller. Dafür erhielt er mehrfach nationale und internationale Hörspielpreise. Ende der 1980er Jahre folgten Kompositionen für Ensemble und "szenische Konzerte". In den 1990er Jahren begann er mit dem Komponieren für Orchester und legte den Schwerpunkt seiner Arbeit nach und nach auf Musiktheaterstücke. Goebbels gehört zu den bedeutendsten Experten der gegenwärtigen Musik- und Theaterszene. Zu seinen bekanntesten Werken zählen "Schwarz auf Weiß", "Max Black", "Eraritjaritjaka", "Stifters Dinge" und "Songs Of Wars I Have Seen". Seit 1999 hat Goebbels eine Professur am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen inne, welches er seit 2003 auch leitet. Außerdem ist er Professor an der European Graduate School in Saas-Fee. 2006 wurde er Präsident der Hessischen Theaterakademie und 2010 zum künstlerischen Leiter des internationalen Kunstfestivals Ruhrtriennale 2012-2014 berufen. Im Jahr 2011 wurde Goebbels mit dem mit 60.000 Euro dotierten Hessischen Hochschulpreis "Exzellenz in der Lehre" in der Kategorie Einzelperson gewürdigt.

Die Ubu/Franco Quadri-Gesellschaft (Associazione Ubu per Franco Quadri) wurde im März 2012 mit dem Ziel gegründet, das Werk des Theaterkritikers, Verlegers und Redakteurs Franco Quadri zu würdigen und dessen Archive für die zeitgenössische Theaterszene nutzbar zu machen. Der "Ubu Preis" wurde 1978 von Quadri selbst gegründet, während der "Franco Quadri Preis" im vergangenen Jahr erstmals von der Gesellschaft vergeben wurde. Der Preis soll insbesondere an Künstler vergeben werden, deren Werke die herkömmlichen Kategorien von künstlerischem Schaffen, Kritik, Theater- oder Filmproduktion sprengen.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Gewinner im Kompositionswettbewerb Wilde Lieder - Marx.Music bekannt gegeben
Preise sind mit insgesamt 16.250 Euro dotiert (20.08.2018) Weiter...

Agata Zubel mit Europäischem Komponistenpreis 2018 geehrt
Preis ist mit 5.000 Euro dotiert (20.08.2018) Weiter...

Festspiele Erl: Gustav Kuhn weiter unter Druck
Grüne drängen auch zum Rückzug als Dirigent (20.08.2018) Weiter...

Nachbarschaftsstreit um Verdi-Arie
Frau wegen Lärmbelästigung angezeigt (17.08.2018) Weiter...

Semperoper: Restauration des Harlekin-Vorhangs
Kosten für Restauration bei 90.000 Euro (17.08.2018) Weiter...

Gericht verlängert erneut Hausarrest für Regisseur Kirill Serebrennikow
Isolation hält bereits über ein Jahr an (17.08.2018) Weiter...

Lautarchiv der Humboldt-Universität zu Berlin zieht um
Historische Tondokumente sollen künftig im Humboldt Forum aufbewahrt werden (16.08.2018) Weiter...

Neeme Järvi Preis für Andrew Joon Choi
Auszeichnung für junge Dirigenten fand im Rahmen der Gstaad Conducting Academy statt (16.08.2018) Weiter...

Festspiele Bayreuth: Ehrung für langjährige Mitwirkende
40 Mitarbeiter aus fast allen Sparten ausgezeichnet (14.08.2018) Weiter...

Festspiele Erl: Ermittlungen wegen illegaler Beschäftigung
Anzeige durch Finanzpolizei - Behörden ermitteln (13.08.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2018) herunterladen (3001 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine op.12 Nr.3 - Andante con molta espressione

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich