> > > Deutsche Radio Philharmonie ernennt Stanislaw Skrowaczewski zum Ehrendirigenten
Samstag, 26. November 2022

1 / 4 >

Stanislaw Skrowaczewski, © Intermusica

Stanislaw Skrowaczewski, © Intermusica

Polnisch-amerikanischer Dirigent leitet Konzerte des Orchesters seit 1978

Deutsche Radio Philharmonie ernennt Stanislaw Skrowaczewski zum Ehrendirigenten

Saarbrücken, . Der polnisch-amerikanische Dirigent und Komponist Stanislaw Skrowaczewski wird Ehrendirigenten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserlautern. Wie der öffentlich-rechtliche Sender Saarländischer Rundfunk (SR) mitteilte, findet die Ernennung am 6. November bei einem Konzert des Orchesters in Saarbrücken statt, bei dem Skrowaczewski die 8. Sinfonie von Anton Bruckner dirigieren wird. Als Begründung wurde mitgeteilt, dass die Orchestermusiker seit langem ein respekt- und vertrauensvolles Miteinander mit dem Dirigenten verbinde. Skrowaczewski hatte das Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, das 2007 in die Deutsche Radio Philharmonie aufging, erstmals 1978 dirigiert. Ab 1994 war er als Erster Gastdirigent des Orchesters tätig. Neben regelmäßigen Konzerten und drei Japan-Tourneen entstanden zahlreiche CD-Produktionen, darunter sinfonische Zyklen von Beethoven, Bruckner, Brahms und Schumann.

Skrowaczewski wurde am 3. Oktober 1923 in Lemberg im damaligen Polen geboren. Im Alter von elf Jahren debütierte er als Pianist, konnte seine Karriere auf diesem Instrument jedoch durch eine Handverletzung im Zweiten Weltkrieg nicht fortsetzen. Nach Kriegsende wurde er 1946 Musikdirektor der Breslauer Philharmonie, anschließend folgten ähnliche Positionen in Warschau, Katowice und Krakau. Schließlich war er längere Zeit als Chefdirigent des Warschauer Nationalorchesters tätig. Neben seiner Dirigierausbildung schloss Skrowaczewski außerdem ein Kompositionsstudium ab, das er bei Nadia Boulanger in Paris vertiefte. Durch den Gewinn des Santa Cecilia-Wettbewerbs für Dirigenten 1956 wurde er international bekannt, woraufhin sich Gastdirigate bei größeren US-amerikanischen Orchestern anschlossen. Von 1960 bis 1979 war er als Musikdirektor des Minneapolis Symphony Orchestra tätig. Von 1984 bis 1991 leitete er das Hallé Orchestra als Chefdirigent. Zu seinen Ehrungen zählt die polnische Auszeichnung des Orden vom Weißen Adler und sowie sechs Ehrendoktorate. Seine Kompositionen waren zweimal für den Pulitzer-Preis nominiert, die Gesamteinspielung der Sinfonien Anton Bruckners brachte ihm zahlreiche internationale Schallplattenpreise ein.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Heinrich-Hensel-Preis 2022 für Liedduo
Preisträger erhalten 12.000 Euro Preisgeld (24.11.2022) Weiter...

Hamburger Elbphilharmonie: Publikum buht Demonstranten aus
Aktivisten stören Konzert der Sächsischen Staatskapelle mit Julia Fischer und Togan Sokhiev (24.11.2022) Weiter...

Leonkoro-Quartett gewinnt den Merito Streichquartett Award
Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro (23.11.2022) Weiter...

Kölner Oper trauert um Michael Hampe
Früherer Intendant stirbt im Alter von 87 Jahren (22.11.2022) Weiter...

Patricia Vörös erfolgreich beim Bertold Hummel Wettbewerb
Ungarische Trompeterin freut sich über Preisgeld von 3.000 Euro (22.11.2022) Weiter...

Cellist Ivan Skanavi gewinnt den Grand Prix Emanuel Feuermann
Gewinner erhält Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro (22.11.2022) Weiter...

Heinz-Kunle-Wettbewerb 2022 entschieden
Gewinner erhalten 3.500 Euro Preisgeld (21.11.2022) Weiter...

Robert Schumann-Preis für Heinz Holliger
Preis ist mit 15.000 Euro dotiert (18.11.2022) Weiter...

Christian Thielemann springt erneut für Daniel Barenboim ein
Staatskapelle Berlin auf Asienreise (17.11.2022) Weiter...

Alice Grouchman und Julia Lehnert gewinnen Rust-Preis
Junge Geiger spielten um Leihinstrumente (16.11.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2022) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonata in D major KV 381 - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich