> > > Musikhochschulen in Baden-Württemberg erhalten eigene Profile
Mittwoch, 23. Oktober 2019

Nach Kürzungsdebatte nun Schwerpunktbildung angestrebt

Musikhochschulen in Baden-Württemberg erhalten eigene Profile

Stuttgart, . Die Musikhochschulen in Baden-Württemberg sollen sich künftig stärker durch eigene Profile voneinander abgrenzen. Dies sieht ein Konzept von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen) vor, das auf einem Wettbewerb unter den Hochschulen beruhe. Während der Kernbereich von Orchestermusik, Gesang, Klavier und Pädagogik an allen Hochschulen erhalten bleiben soll, sollen Fächer wie Musikjournalismus, Dirigieren oder Musikdesign nicht mehr an allen Standorten angeboten werden. Stattdessen sollen sich fünf Landeszentren mit überregionalem "Leuchtturmcharakter" herausbilden, so Bauer. Das Land wird das Konzept bis 2020 mit rund 28 Millionen Euro fördern, um neue Stellen zu schaffen und die Vergütung der Lehrbeauftragten zu erhöhen. Die Hochschulen selbst beteiligen sich mit jeweils sechs Millionen Euro am Aufbau der neuen Profile.

Die Musikhochschule Freiburg will sich als "Lehr- und Forschungszentrum Musik" profilieren, in Karlsruhe liegt der Schwerpunkt auf "Musikjournalismus und Musikinformatik" und Mannheim soll zum Landeszentrum "Dirigieren" werden. Die Stuttgarter Musikhochschule kümmert sich auf dem "Campus Gegenwart" um Neue Musik und den Bezug zu anderen Kunstformen, während Trossingen das Landeszentrum für "Musik-Design-Performance" erhält, das die Präsentation und Vermittlung von Musik thematisieren wird. Zudem sollen die Lehrpläne so angepasst werden, dass die Absolventen besser auf das Berufsleben vorbereitet werden. Auch müssen Studenten künftig innerhalb des ersten Studienjahres Deutschkenntnisse nachweisen. Bereits beschlossen wurde zudem, dass die Zahl der Studienplätze bis 2018 um 150 reduziert werden soll, um eine bessere Betreuung der Studenten zu gewährleisten.

Im vergangenen Jahr hatte Ministerin Theresia Bauer noch eine Neuordnung gefordert, die vor allem in einer Spezialisierung der Standorte Mannheim und Trossingen bestand. Die Musikhochschule Trossingen wäre durch die Zurückstufung zu einer Musikakademie mit den Schwerpunkten "Alte Musik" und "Elementare Musikpädagogik" besonders betroffen gewesen. Bauer war damit der Aufforderung des Landesrechnungshofes zu Einsparungen bei den Musikhochschulen nachgekommen, hatte jedoch den Vorschlag einer generellen Kürzung sowie der Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer nicht aufgegriffen. Nach Bekanntwerden der Pläne hatte es eine Protestwelle gegeben (klassik.com berichtete).

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Chile: André Rieu sagt Konzerte wegen politischer Unruhen ab
Wiederholungen für Frühjahr 2020 geplant (23.10.2019) Weiter...

Philharmonie de Paris: Architekt Jean Nouvel reicht Klage ein
Gegenklage auf 170 Millionen Euro Forderung der Philharmonie (22.10.2019) Weiter...

Raclette Quartett gewinnt Jan Koetsier-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 10.500 Euro (22.10.2019) Weiter...

Klassik-Produzent Wolf Erichson gestorben
Gründer des Labels Seon wurde 91 Jahre alt (22.10.2019) Weiter...

Großer Kulturpreis für Choreograf Martin Schläpfer
Auszeichnung ist mit 30.000 Schweizer Franken dotiert (22.10.2019) Weiter...

Kent Nagano wird Ehrendirigent von Concerto Köln
Ernennung soll Zusammenarbeit würdigen (22.10.2019) Weiter...

Staatstheater Hannover erhält neue Werkstätten
Landesregierung unterstützt Neubau mit 26,5 Millionen Euro (21.10.2019) Weiter...

Daniel Barenboim mit Konrad-Adenauer-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet
Preis ehrt Engagement für Frieden und Völkerverständigung (21.10.2019) Weiter...

Stiftung Mozarteum stellt Mozart als Playmobil-Figur für Kinder vor
Musikalisches Erbe soll spielerisch vermittelt werden (21.10.2019) Weiter...

Deutscher Dirigentenpreis für Julio García Vico
Erster Preis ist mit 20.000 Euro dotiert (19.10.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich