> > > Musikmesse Midem erneut mit Besucherrückgang
Freitag, 5. Juni 2020

Direktor Bruno Crolot kritisiert Trittbrettfahrer

Musikmesse Midem erneut mit Besucherrückgang

Cannes, . Die Musikmesse Midem hat gegenüber dem Vorjahr erneut einen Besucherrückgang verzeichnen müssen. Mit etwa 5.500 Gästen war die Zahl der Teilnehmer um zehn Prozent geringer als 2014, als noch 6.150 Gäste angereist waren. Damit setzt sich der abnehmende Trend fort, im Jahr 2013 waren es noch 6.400 Besucher. Dennoch zog Bruno Crolot, Director of Music Markets der Reed Midem Organisation, eine positive Bilanz und erklärte, dass die Musikmesse weiterhin einzigartig sei. Man erreiche dort eine Klientel, die von Managern der großen Musikkonzerne über unabhängige Unternehmer, Musikverleger bis hin zu Vertretern der großen Internetkonzerne reiche.

Crolot kritiserte, dass eine große Zahl von Musikmanagern nach Cannes reisen und dort geschäftliche Termine wahrnehmen würde, ohne sich für die Messe selbst anzumelden. So habe seine Organisation gewissermaßen mit einem Piraterieproblem zu kämpfen: "Diese Entwicklung ist wirklich frustrierend. Das ist unseren zahlenden Kunden gegenüber unfair und nicht gut für Midem. Deshalb behalten wir uns das Recht vor, künftig gegen solche Piraten vorzugehen." Die 50-jährige Jubiläumsausgabe der Messe soll im kommenden Jahr von Ende Juni bis Anfang Juli stattfinden.

Die Musikmesse Midem findet seit 1967 jährlich in Cannes statt. Als weltgrößte Fachmesse für Musik wird sie von der Musikindustrie vor allem als Plattform zur Ankündigung neuer Produkte, Musiker oder Branchenstrategien verwendet. Neben Geschäftsgesprächen finden auf der Midem auch begleitende Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare und Konzerte statt.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Marcello Abbado gestorben
Italienischer Komponist und Pianist wurde 93 Jahre alt (05.06.2020) Weiter...

Genfer Musikwettbewerb verschoben
Cello-Wettbewerb findet 2021 zeitgleich mit Oboen-Wettbewerb statt (05.06.2020) Weiter...

Veranstalter-Verband fordert fast 4 Milliarden an Unterstützung
Mindestabstand bei Veranstaltungen wirtschaftlich nicht realisierbar? (05.06.2020) Weiter...

Daniela Achermann gewinnt Harald-Genzmer-Kompositionswettbewerb
Jury prämiert Werke in der Kategorie Violine und Klavier (05.06.2020) Weiter...

Österreichischer Chorverband empfiehlt 1,5m Abstand beim Singen
Medizinische Universität untersucht Aerosol-Wolken beim Singen (04.06.2020) Weiter...

Staatsoper versucht den Neustart
14 Veranstaltungen im Juni (04.06.2020) Weiter...

Metropolitan Opera will erst an Silvester wieder eröffnen
Herbst-Veranstaltungen 2020 abgesagt (03.06.2020) Weiter...

Deutsche Oper Berlin nutzt Parkdeck für Opernaufführung
Rheingold-Inszenierung unter freiem Himmel (03.06.2020) Weiter...

Musikfest Bremen abgesagt
Einzelne Veranstaltungen sollen im kommenden Jahr wiederholt werden (02.06.2020) Weiter...

Festspielhaus Baden-Baden beendet Saison vorzeitig
Sommerfestspiele findet nicht statt (02.06.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Bruch: Symphony No.1 op.28 in E flat major - Allegro maestoso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich